Auslandspraktikum weltweit

Sie können auch im Ausland ein Praktikum oder Praxissemester absolvieren oder Ihre Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen anfertigen.

Wohin kann die Reise gehen?

Sie können sich weltweit bei Unternehmen und Organisationen bewerben. Nach geeigneten Praktikumsstellen können Sie in den Erfahrungsberichten suchen, sich im Fachbereich erkundigen oder selbständig danach suchen. Das International Office kann Ihnen leider keine Stellen vermitteln.

Wie kann der Aufenthalt finanziert werden?

Zur Unterstützung von Praktika im Ausland gibt es viele Förderungsmöglichkeiten. Geeignete Datenbanken für die Suche sind beispielsweise Stipendienlotse.de und die Übersicht des DAAD.

Das International Office der Jade Hochschule hat Mittel zur Förderung von Auslandspraktika aus dem PROMOS-Programm des DAAD zur Verfügung. Um diese Förderung können Sie sich direkt im International Office bewerben. Ihr Bewerbung reichen Sie bitte per E-Mail oder über moodle ein.

Von Ihrem Gesamtaufenthalt können durch das International Office zwei bis vier Monate Ihres Praktikums mit dem PROMOS Stipendium gefördert werden. Ausgenommen sind lediglich Niederlassungen in Staaten innerhalb der EU sowie Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen sowie der Türkei. Praktika in diesen Ländern können mit Erasmus+ gefördert werden. Nur wenn bereits ein Praktikum innerhalb einem dieser Länder mit Erasmus gefördert wurde und eine zweite Förderung nicht möglich ist, kann das Vorhaben mit PROMOS gefördert werden. Die Fördersumme ist dabei abhängig vom Zielland und wird anhand der DAAD-Richtlinien festgelegt.

Das AuslandsBAföG hat andere Bemessungsgrundlagen als das InlandsBAföG, daher lohnt es sich für fast alle Studierenden, wenigstens einen Antrag zu stellen, um ggf. eine Förderung zu beziehen. Zusätzlich zur Förderung übernimmt das BAFöG unter Umständen Reisekosten und Studiengebühren.

Wann muss was passieren?

Sie sollten möglichst frühzeitig (ca. ein Jahr vor dem Auslandsaufenthalt) damit beginnen Informationen über das Zielland (Einreisebestimmungen, Visum, Arbeitserlaubnis) zu sammeln und nach potentiellen Arbeitgebern für Ihr Praktikum zu suchen. Zusätzlich erfragen Sie in Ihrem Fachbereich bzw. Studiengang die Ansprechpartner und Modalitäten für das Praktikum und suchen ggf. das Praxisamt auf.

Für einige Stipendien beträgt der Vorlauf mehr als ein Jahr, bitte informieren Sie sich frühzeitig über die Möglichkeiten und Fristen.

Wie bewerbe ich mich um das PROMOS Stipendium?

Bitte bewerben Sie sich um PROMOS per E-Mail oder über moodle bis zum 31. Oktober des Vorjahres für einen Auslandsaufenthalt im Sommersemester und bis zum 31. Mai für einen Auslandsaufenthalt im Wintersemester. Folgende Unterlagen werden benötigt:
 

  • Bewerbungsschreiben, in dem die Gründe für den Auslandsaufenthalt und die persönliche Motivation dargestellt werden (1-2 Seiten)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Notenübersicht
  • Nachweis der Sprachkenntnisse (für Englisch oder die Arbeitssprache)
  • Gutachten eines Professors bzw. Professorin
  • Zusage über den Praktikumsvertrag (samt Nachweis zur Vergütung und/oder weiteren Leistungen)
    Der Arbeitsvertrag kann ggf. nachgereicht werden.

Was muss ich im Vorfeld organisieren?

Bei Pflichtpraktika müssen Sie mit dem Fachbereich abstimmen, ob Ihr gewünschtes Praktikum die Anforderungen erfüllt.

Es ist dringend zu empfehlen, dass Sie eine Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung abschließen. Klären Sie mit Ihrem Praktikumsunternehmen, ob es eine Versicherung für Sie abschließt oder ob Sie dies selbst tun müssen.

Wenn Sie einen freiwilligen Auslandsaufenthalt planen und nicht vorhaben am Ende des Semesters auch an der Jade Hochschule an Prüfungen teilzunehmen, dann können Sie sich mit dem Immatrikulationsamt in Verbindung setzen und ein Urlaubssemester beantragen. Unabhängig von einem Urlaubssemester können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten für das Semesterticket erstatten lassen. Dazu wenden Sie sich bitte an den AStA an ihrem Studienort.


Vor Ihrer Abreise sollten Sie mit Ihrer Krankenkasse klären, welche Leistungen im Krankheitsfall übernommen werden und wie die Prozesse sind. Eventuell lohnt es sich auch, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Darüber hinaus machen Sie sich bitte Gedanken darüber, wie Sie mit Ihrer Wohnung, Ihrem Handyvertag und dergleichen verfahren möchten.

Wie bereite mich auf die andere Kultur vor?

Vor der Abreise findet ein Interkulturelles Training für alle Outgoings statt. Sie werden rechtzeitig vom International Office über den Termin informiert. Anhand kulturspezifischer Fallstudien aus dem Hochschul- und Arbeitsalltag vermitteln wir Ihnen:

  • Grundkenntnisse zu Interkulturalität und Kultur
  • Kulturspezifisches Wissen zur Region Ihres Gastlandes
  • Charakteristika des Kulturschocks
  • Einschätzung Ihrer interkulturellen Kompetenz

Bitte informieren Sie sich über die Bedingungen für das Zertifikat Interkulturelle Kompetenz. Hier kann das Auslandsstudium maßgeblich angerechnet werden.

Was muss ich im während des Aufenthaltes organisieren?

Kontaktieren Sie das International Office gerne bei Problemen oder wenn es wichtige Neuigkeiten gibt.

Was muss ich tun, wenn ich zurück an der Jade Hochschule bin?

Bitte reichen Sie folgende Dokumente nach Ihrer Rückkehr per E-Mail im International Office oder über moodle ein:

  • Confirmation Of Stay (Bestätigung über den genauen Aufenthaltszeitraum)
  • Praktikumszeugnis
  • Ausführlicher Erfahrungsbericht für das International Office

Wo finde ich weitere Informationen?

Offene Fragen besprechen Sie bitte mit Ihrer Beraterin im International Office. In unseren nützlichen Links finden Sie eine vielzahl an weiterführenden Webseiten zum Thema Auslandsaufenthalte.