Kompetenzorientierte Studiengangsentwicklung

Bei der Studiengangsentwicklung ist die Einbindung der Hochschuldidaktik inzwischen ein relevanter Prüfpunkt. Insbesondere die Studiengangsgestaltung im Sinne des Constructive Alignment, die kompetenzorientierte Beschreibung von Lernergebnissen und die darauf ausgerichtete Abstimmung von Lehrinhalten und Prüfungen bilden dabei einen zentralen Schwerpunkt. Hierzu werden bereits vielfältige Weiterbildungen durch Inhouse-Schulungen angeboten.

Darüber hinaus wird Unterstützung in Form von Beratung bei der Entwicklung von Studiengängen bis zur Vorbereitung von (Re-)Akkreditierungsprozessen hinsichtlich kompetenzorientierter Formulierung von Qualifikationszielen bzw. Lernergebnissen angeboten.

Sprechen Sie uns gerne an, für alle Fachbereiche können zugeschnittene Veranstaltungen entwickelt werden.

Mögliche Themen:

• Kompetenzorientierte Modulzielbeschreibung
• Vorbereitung bei (Re-)Akkreditierungsprozessen
• Lernzielmatrix
• Mitwirkung von Studierenden bei der Gestaltung von Studiengängen

 

Der Einbezug externer Berater_innen ist dabei möglich.