A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  XY Z 

B

Beeinträchtigungen bei Studierenden, Behinderung 
Beschäftigte der Jade Hochschule, siehe Team-Info 
Bibliothek 
Bilder, frei und kostenlos, siehe OER 

C

Cisco WebEx, siehe Webkonferenz
Collaboration Cloud, cloudbasierter Speicher und Zusammenarbeit

D

Datenbanken bzw. Datenbank-Infosystem (DBIS) - Recherche in Fachdatenbanken  
Datenlaufwerke: WebFiler. Info siehe HRZ-Wiki > Datenlaufwerke > WebFiler
DFN-Terminplaner (Basis), DFN-Terminplaner+ (erweitert). Info zum DFN-Terminplaner.  
DFNconf - siehe Webkonferenzen
Didaktik, siehe Weiterbildung, Qualitätsforum Hochschullehre 
Drucken & Plotten: Siehe Multifunktionsgeräte des HRZ

E

eCampus (Campus-Management-System)
eduVote, siehe auch Audience Response System (ARS), ARSnova 
E-Learning 
E-Learning-Beauftragte  
E-Learning-System, siehe Lernplattform  
E-MailE-Mail für Studierende 
Elektronische Zeitschriften (Recherche) 
Englisch, siehe Sprache lernen 
Etherpad 
Evaluation

F

Flickr (Bilddatenbank im Web)
Flipped Classroom, siehe Inverted Classroom 
Formulare (Finanzen, Personal)  

I

IEEE - Sprache lernen Ingenieurwissenschaften
Infosys (Zentrales Informationssystem nach Studienorten und -gängen, Anleitung)
Inverted Classroom

K

Karriereportal der Jade Hochschule - Praktika und Stellenangebote für Studierende 
Kommunikation, Dienste siehe HRZ-Wiki > Telefonie, E-Mail, E-Mail für StudierendeCisco Jabber  
Kommunikation und Kooperation mit digitalen Medien (e-teaching.org, 20.04.2017)

L

Lehr-Video siehe Videostreaming-Portal 
Lehrevaluation
Lernplattform 
LinkedIn Learning (vormals Lynda, bzw. video2brain), Zugang auch über DBIS  

M

MATLAB Campuslizenz 
MOOC (Massive Open Online Course): Mehr dazu (edukatico.org, 28.04.2017)

Moodle-Support 

Zu den Plattformen ... 

 

O

Oncampus (Virtuelle Fachhochschule) 
Open Access (freie Literatur)
Open Educational Resources, kurz "OER" 
ORBISplus (Recherche im Bibliotheks- und Informationssystem) 
ownCloud, erstetzt durch NextCloud, Info siehe HRZ-Wiki > Cloud-Storage

P

Passwörter siehe HRZ-Wiki > Identitätsmanagement > Passwort.
Peer Review/Peer Assessment
Pexip - Anbieter/Dienst des DFN, siehe Videokonferenzen mit DFNconf
Poolräume 
Prüfungsordnungen  
PR-Video siehe Video 

R

Räume,
   Poolräume (Räume des Hochschulrechenzentrums mit Rechnerarbeitsplätzen)
   Raumbelegung siehe Veranstaltungs- und Raumpläne 
   allgemeine Raumbuchung (Anleitung), außer:
     Whv, V108a und V108b (Senatssaal) 
     Whv, Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Wirtschaft,
     Whv, Fachbereich MIT 
     OL, H-I1 und H-Ia (Grüner Salon) 
Rechtsfragen (bei Verwendung digitaler Medien) 

S

Schulungen, Moodle-Workshops, Direkteinstieg Weiterbildung der JHS
Semesterterminpläne
Softwarebereitstellung an der Jade HS
Sprache lernen: Englisch für Hochschulangehörige (Login), IEEE
Studiengänge  

T

Terminplan, siehe Aktuelles & Termine, Semesterterminpläne, Veranstaltungskalender
Terminplaner, siehe DFN-Terminplaner  
Team-Info, Beschäftigte der Jade Hochschule und Funktionsgruppen finden 
Toolguide, siehe Werkzeugkasten

U

Unfallmeldung (Bagatell-, Arbeits-, Wegeunfall...)
Urheberrecht (bei Verwendung digitaler Medien) 

V

Veranstaltungs- und Raumpläne 
Video (PR-Video, Lehr-Video)
Videohosting (Videos hochladen und z. B. in Moodle einbinden)
Videotraining, siehe LinkedIn Learning 
Videokonferenz  
Virtueller Desktop - Mobiles Arbeiten an der Hochschule 
Virtueller Kursraum (Moodle-Kursraum) 
Vordrucke (intern):
   Verwaltungsvordrucke Finanzen,
   Verwaltungsvordrucke Personal  
VPN - Virtual private network, externer Zugriff auf interne Ressourcen 

W

Webkonferenz mit DFNconf bzw. DFN Adobe Connect, Zoom oder WebEx
Web-Service (der Jade Hochschule) 
Weiterbildung 
Werkzeugkasten, Toolguide E-Learning 
Wiki 
WLAN - siehe HRZ-Wiki > WLAN  

Ankündigungen

Ankündigungen von Lehrenden an Studierende können auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Für Studierende einer einzelnen Veranstaltung als neuer Beitrag im Forum "Ankündigung" im Moodle-Kursraum
  • Für Studierender eines Studiengangs (oder eines Studienortes) im Infosys 

ARSnova

ARSnova ist ein Audience Response System, Lehrende können ARSnova für schnelle Rückmeldungen im Plenum (Live-Feedback) in der Lehre einsetzen.

Audience Response System (ARS)

Ein Audience Response System ist eine Software, die Vortragende einsetzen, um schnell Live-Feedback oder Antworten vom Publikum einzuholen. Ziel ist es, z.B. Vorwissen oder das Verständnis der Zuhörer zu erfahren, die Motivation und Aufmerksamkeit zu steigern oder den eigenen Vortrag zu evaluieren.

Der oder die Vortragende präsentiert (vorbereitete) Fragen, z.B. in die Folienpräsentation integriert. Die Teilnehmenden nutzen ein mobiles Endgerät, um die freigeschalteten Fragen zu beantworten. (Es gibt auch Hardware-Lösungen, dann werden kleine Abstimmungsgeräte verteilt, sogenannte "Clicker"). Das Audience Response System stellt die erhaltenen Antworten (grafisch) dar. Der oder die Vortragende kann die Antworten in den weiteren Verlauf einfließen lassen.

Siehe auch

Beeinträchtigungen

Für Lehrende der Universität Oldenburg sowie der Jade Hochschule gibt es vom Studentenwerk Oldenburg einen Leitfaden für Hilfestellungen für den täglichen Lehrbetrieb mit unseren Studierenden, die eine Lebensbeeinträchtigung haben.

Siehe auch Hochschulgremien, Kommission für Gleichstellung.

Bibliothek

Die Hochschulbibliothek bietet ein umfangreiches Angebot, recherchieren Sie in den Online-Katalogen (z.B. ORBISplus, "Bibliotheken der Jade Hochschule") oder erkunden Sie die Digitale Bibliothek. Sie können auch einen Beschaffungsvorschlag einreichen.

E-Learning

E-Learning meint den Einsatz von digitalen Werkzeugen und Medien in Studium und Lehre. An der Jade Hochschule wird die Lernplattform "Moodle" eingesetzt, E-Learning umfasst aber auch weitere Kommunikations- und Kooperationswerkzeuge sowie didaktische Überlegungen.

Etherpad

Ein Etherpad ist ein webbasierter, einfacher Texteditor, der von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden kann. Meist erhalten die Teilnehmer jeweils eine eigene Textfarbe und sehen unmittelbar die Eingaben der anderen. 

Ein Etherpad kann beispielsweise wie folgt genutzt werden:

  • eine Kennenlernrunde durchführen
  • einen gemeinsamen Text entwerfen
  • Fragen oder Argumente sammeln

Ein Etherpad in Moodle einrichten.

Evaluation

Evaluation siehe Lehrevaluation der Jade Hochschule. Mehr Information zum Thema Evaluation und Qualitätssicherung Lehre bei e-teaching.org, 16.12.2015)

IEEE – English for Engineering

Das in Kooperation mit Cambridge University Press entwickelte Online-Sprachlernmodul „IEEE English for Engineering“ bietet mehr als 45 Stunden fachspezifischen Sprachunterricht für Lernende aus dem technischen und ingenieurwissenschaftlichen Bereich.

In 12 Kurseinheiten werden in eigenem Lerntempo Lese- und Hörverstehen, technisches Schreiben und die aktive Sprachanwendung trainiert. Ein vorgelagerter Einstufungstest erleichtert die Auswahl der einzelnen Kurse auf den Niveaustufen „Introductory, Intermediate oder Advanced“. Auf Wunsch können die Lernfortschritte durch Zertifikate dokumentiert werden.  

IEEE English for Engineering steht im Campusnetz unter der URL ieeexplore.ieee.org/courses/category/17 zur Verfügung.

Inverted Classroom

"Mit den synonymen Begriffen "Inverted Classroom" (Hochschule) bzw. "Flipped Classroom" (Schule) wird eine Lehrmethode bezeichnet, in der die üblichen Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Hörsaals oder Klassen­zimmers "umgedreht" werden (daher die - allerdings selten verwendete - deutsche Bezeichnung "umgedrehter Unterricht")." (Quelle: e-teaching.org (03.05.2016)

  • Überblick und Beschreibung der Methode bei e-teaching.org (03.05.2016)

Flickr

Flickr ist eine Bilddatenbank, die es registrierten Nutzer/innen weltweit ermöglicht, Bildmaterial bereitzustellen und auszutauschen. Bildbetrachtung ist auch ohne Nutzerkonto möglich. Visualisierungen können inhaltliche Aussagen unterstützen und veranschaulichen. Einen Überblick zur Nutzung in Forschung und Lehre sowie Hinweise für die Praxis (z.B. Gruppenarbeit) und eine Starterhilfe liefert das

Monatsspecial "Flickr" (08.01.2016 - im Blog des CeDiS der FU Berlin)

Lernplattform

Eine Lernplattform (auch Lernmanagementsystem oder Learning Management System, LMS genannt), bildet den technischen Kern einer komplexen, webbasierten E-Learning-Infrastruktur. Sie unterstützt das Bereitstellen und die Nutzung von Lerninhalten und bietet Instrumente für das kooperative Arbeiten.

(Quelle und weitere Info: e-teaching.org, 21.12.2015)

Zugriff auf:

LinkedIn Learning (vormals Lynda)

Die Plattform LinkedIn Learning stellt Videotrainings u. a. zu Themen der beruflichen Weiterbildung, Business Software, Marketing, Management, IT und Programmierung, IT-Software, Video und Audio, Bildbearbeitung, Design und Illustration zur Verfügung.

Neben deutsch- und englischsprachigen Videos sind nun auch Tutorials in Chinesisch, Spanisch, Französisch, Portugisisch und Japanisch verfügbar. Sie erreichen den Link https://www.LinkedIn.com/learning-login auch über das Datenbank-Infosystem DBIS.

Zugang

  • https://www.linkedin.com/learning-login 
  • Geben Sie statt der E-Mail-Adresse nur "jade-hs.de" ein.
  • Bestätigen Sie "Per SSO einloggen".
  • Sie gelangen zur SSO-Seite der Jade Hochschule und können sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden.

Wechsel zwischen den Präsentationssprachen 

  • in der Fußzeile
  • in den persönlichen Einstellungen

Mobile Endgeräte

Apps für Android und iOS erhalten Sie auf den jeweiligen Anbieterplattformen.

Moodlesupport

Für Fragen zum Einsatz von Moodle sowie zum technologiegestützten Lehren und Lernen an der Jade Hochschule steht der Moodlesupport (moodlesupport@ich-will-keinen-spamjade-hs.de) zur Verfügung. Das Team ist in der Hochschulbibliothek, Bereich "Zentrale Digitale Services" angesiedelt, Aufgabenbereich: "Lehr- und Lernsysteme" (E-Learning (Moodle).

Noteneingabe für Prüfer/innen

Melden Sie sich mit Ihrem Hochschul-Account am Jade eCampus an. Danach in die Rolle "Prüfer" wechseln. Dann den Reiter "Prüfungsverwaltung" anklicken. 

Open Access

"Open Access meint, dass diese Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, so dass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede denkbare legale Weise benutzen können, ohne finanzielle, gesetzliche oder technische Barrieren jenseits von denen, die mit dem Internet-Zugang selbst verbunden sind (...)." 

Mehr zu Open Access - auch Hinweise auf nutzbare Literatur - im Moodle-Kursraum "Open Access Publizieren".

Open Educational Resources - OER

Open Educational Resources oder kurz "OER" sind freie Bildungsmaterialen. Das können Texte, Videos, Bilder o.a. sein, die von ihren Autoren frei im Internet zur Verfügung gestellt werden. Je nach angegebener Lizenz muss der Name der Autorin genannt werden oder nicht, darf das Materialien verändert werden oder nicht und darf der Verwendungszweck kommerziell sein oder nicht.

Kontakt: Hochschulbibliothek, Sonja Clauditz sowie im Moodle-Kursraum "Open Access Publizieren".

Quellen für freie Ressouren

Freie Online-Kurse

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zu OER

Weiteres zu OER

Peer Review/Peer Assessment

"Peer-Review bezeichnet ein Verfahren, in dem Arbeitsergebnisse - in der Regel Artikel - durch einen oder mehrere Experten des entsprechenden Gebietes bewertet und mit einem Kommentar versehen werden. Zumeist sind Peer-Reviews ausschlaggebend für die Publikation von wissenschaftlichen Artikeln in Zeitschriften oder zu Tagungen." (e-teaching.org, 11.04.2019)

Der Begriff "Peer Assessment" wird teilweise synonym verwendet und bezeichnet eine didaktische Methode bzw. Prüfungsform. Ziel ist es, Lernende mit Feedback-Methoden und Bewertungskriterien vertraut zu machen.

Die Organisation von Review-Verfahren kann durch die Moodle-Aktivität "Gegenseitige Beurteilung" unterstützt werden. Das Werkzeug übernimmt die Verteilung der Reviewer auf die zu bewertenden Ausarbeitungen, auf Wunsch auch anonym.

Mehr dazu

Rechtsfragen und Urheberrecht

Das Urheberrecht schützt geistige Schöpfungen. Bei Verwendung von Werken anderer z.B. in Moodle sind einige Dinge zu beachten.

Im Moodle Kursraum Urheberrecht in Lehre und Forschung (HS-Login) finden Sie

  • eine Schritt-für-Schritt-Anleitung als Entscheidungshilfe. Ist das Material frei nutzbar? Gilt das Zitatrecht? Welche Lizenzen erlauben die Nutzung? Und schließlich: Was erlaubt das Urheberrechtsgesetz?
  • Erläuterungen zum Urheberrecht 
  • Vertiefende Materialien 

Wesentliche Begriffe und Handlungshinweise sind auch in den folgenden Ratgebern komprimiert.

Video

Zum Bereiststellen von Lehr-Videos kann das Videohosting (Videostreaming movingimage) genutzt werden. Die Videos können in Moodle-Kursräumen eingebunden werden.

Für PR-Videos kann der Youtube-Kanal der Jade HS (Link zum Kanal der Hochschule) genutzt werden. PR-Videos dienen Kommunikations-, Marketing- und Werbezwecken. Sie enthalten spezielle autorisierte "Intros" und "Outros" sowie "Bauchbinden" und entsprechen den Corporate-Design Vorgaben.

Für alle Videos gilt, dass für abgebildete Personen Einverständniserklärungen nach DSGVO vorliegen müssen.

Ansprechpartner für PR-Videos und Einverständniserklärungen ist das Referat "Presse & Kommunikation", dort finden Sie auch das Video Manual.

Video2brain

Video2brain ist eine Sammlung von Erklärvideos zu vielen Software-Produkten und IT-Themen. Das Angebot wird jetzt unter der Domain Lynda.com angeboten, Info und Zugang siehe Lynda (Videotraining-Plattform).

    Virtueller Kursraum

    Virtuelle Kursräume können z. B. in der Lernplattform Moodle genutzt werden zur Unterstützung der Vorlesungen und Labore.

    Webkonferenz

    Webkonferenzen sind synchrone, virtuelle Treffen von zwei oder mehr Personen. Mittels einer Software (z.B. Adobe Connect) wird Video und Audio übertragen. Die eigene Bildschirmansicht (oder eine ausgewählte Anwendung) kann übertragen werden. Dateien können in das Meeting geladen werden und von allen Teilnehmenden geladen werden, auch nach dem Meeting. Eine gemeinsame Zeichenfläche ist das Whiteboard. Ein Meeting kann aufgezeichnet werden und im Anschluss als Link oder Video-Datei verteilt werden.

    Werkzeugkasten E-Teaching

    Was wollen Sie bewirken - welches Tool eignet sich wofür?

    Wiki

    Ein Wiki ist ein webbasiertes Werkzeug, mit dem verlinkte Seiten erstellt werden können. Ziel ist oft die Erarbeitung (z. B. als Gruppenarbeit) oder Darstellung von Wissensgebieten. Wikis werden z. B. auf einer Webseite (vgl. Wikipedia, öffentlicher Zugriff) oder innerhalb eines Moodle-Kursraumes (von Studierenden) bearbeitet. 

     

    Zuende :-)

    Viele Begriffe und Schlagworte finden Sie auch mit der Suche für diese Webseite, oben links auf der Seite. Oder schauen Sie ins Wiki des Hochschulrechenzentrums

    Immer noch nichts gefunden? Schreiben Sie uns, siehe Kontakt oben.

     

     

    Letzte Änderung am 16.4.2020