13.03.2019

Vortrag und Ausstellungseröffnung zum Internationalen Frauentag

13. März um 10 Uhr im Lichthof am Studienort Oldenburg


Die Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule zeigt anlässlich des Internationalen Frauentags die Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“, die über die Politikerinnen Helene Weber, Elisabeth Selbert, Frieda Nadig und Helene Wessel informiert. Sie waren 1948/49 Mitglieder des Parlamentarischen Rates und haben das Grundgesetz mit erarbeitet. Die darin enthaltene Formulierung „Frauen und Männer sind gleichberechtigt“, Artikel 3, Absatz 2, ist maßgeblich auf das Engagement der vier Frauen zurückzuführen.


Begleitet wird die Ausstellung, die vom 13. Bis zum 26. März öffentlich gezeigt wird, von dem Eröffnungsvortrag „Demokratiegeschichte ist Frauengeschichte“ von Dipl.-Ing. Gabriele Beckmann vom Zentrum für Frauen-Geschichte in Oldenburg. Es geht um 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland als zentrale Voraussetzung für die Demokratisierung der Gesellschaft, ihrer politischen Institutionen und damit der Politik überhaupt. Der Vortrag beleuchtet außerdem die Geschichte dieses Kampfes und der Kämpferinnen* und schlägt den Bogen bis zur Frage nach dem geringen Frauenanteil in den Parlamenten von 2019.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!