19. Oldenburger 3D-Tage

5. und 6. Februar, 9 Uhr, Campus Oldenburg, Hauptgebäude, Lichthof

Firmenausstellung der Oldenburger 3D-Tage

Optische 3D-Messtechnik - Photogrammetrie - Laserscanning

Zum 19. Mal organisiert das Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik in Kooperation mit dem Referat Forschung & Transfer die Oldenburger 3D-Tage, die sich gleichermaßen an Wissenschaftler_innen, Anwender_inner, Dienstleister und Hersteller richten. Neben Neuigkeiten aus der Forschung werden vor allem die Anwendung optischer Messtechniken sowie praktische Lösungen in den Vordergrund gestellt. Durch das Zusammenbringen von Wissenschaftler_innen und Unternehmen soll einmal mehr zum Wissens- und Technologientransfer im Bereich der optischen Messtechnik beigetragen werden.

Die Oldenburger 3D-Tage bieten eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen auf interdisziplinärer Ebene. Der zeitliche Ablauf lässt genügend Raum, um ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Abgerundet wird die Tagung durch eine traditionelle Abendveranstaltung mit Grünkohlessen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Optische 3D-Messtechnik der DGPF e.V. und dem Institut für Mess- und Auswertetechnik der Jade Hochschule statt.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten erlangen Sie über die Seite jade-hs.de/3dtage.