11.07.2018

Qualitätskriterien in der schulischen Förderung von Schüler_innen mit Autismus

11. Juli, 17:00-17:45 Uhr, Jade Hochschule am Studienort Oldenburg


Studierende

Dieser Vortrag beginnt nun bereits um 17 Uhr, da der Vortrag von Anika Cordes, der für diese Zeit geplant war, ausfallen muss.

Umsetzung der Qualitätskriterien in der schulischen Förderung von SchülerInnen mit Autismus Spektrum Störung in der Region Weser Ems

Referentin: Imke Boll, Public Health M.Sc.

Der Schulalltag stellt für SchülerInnen mit Autismus Spektrum Störung (ASS) häufig erhebliche Belastungen dar, die langfristige soziale und gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können. Seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention werden SchülerInnen mit ASS an allen Schulformen beschult. Dafür notwendige Rahmenbedingungen sind von den Schulen vorzuhalten. Das Rahmenmodell von Eckert und Sempert erfasst als Synthese bisheriger Forschungsbemühungen die Qualitätsmerkmale schulischer Förderung. Fraglich ist, inwiefern diese an Schulen derzeit umgesetzt werden. Der Vortrag stellt die Ergebnisse einer Ist-Stand-Erhebung an Schulen der Region Weser Ems vor.

Wo?
Jade Hochschule, Oldenburg
Abt. Technik und Gesundheit für Menschen
Zeughausstr. 73a
26121 Oldenburg
Raum 112

Die öffentliche Vorlesungsreihe "Versorgungforschung" findet im Rahmen des Masters Public Health statt. Intressierte sind herzliche eingeladen.