Ausstellung: Pferdemarkt – reloaded in der Halle am Pferdemarkt

vom 15.09. - 24.09.2020

Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr

neue Perspektiven für den Pferdemarkt

Studierende der Jade Hochschule, FB Architektur, Prof. Volker Katthagen (Freiraumplanung), Dr. Frank Pantel (Städtebau), Prof. Helga Sternkopf (Städtebau) und Prof. Rainer Schwerdhelm vom FB Bauwesen (Verkehrsplanung) stellen die Ergebnisse ihres interdisziplinären Projekts aus. Sie haben in diesem Sommersemester unter dem Begriff "Zukunftsstadt Oldenburg" für den Bereich des Pferdemarktes neue verkehrliche, städtebaulich und freiraumplanerische Perspektiven entwickelt.

Was und für wen soll dieser zentrale Platz zukünftig sein, wie wird man zu ihm geleitet, welche Art von Mobilitäten, welches Miteinander von Verkehrsteilnehmer*innen sind auf, am und um den Platz zukünftig denkbar? Diese Fragen wurden im Rahmen von vier Entwurfs- und Analysekursen auf unterschiedlichen und sich ergänzenden Inhaltsebenen verhandelt.

Unterschiedliche Szenarien wie: veränderte Verkehrsführungen am Pferdemarkt, Neuorganisation von Raum und Verkehr – Stichwort: vom Verkehrsraum zum Freiraum(!) – zeigen überraschende Spielräume, vielschichtige Ideen und kluge Perspektiven für die Neugestaltung und Nutzung des (Frei)Raums und der umgebenden (Bau)Flächen auf.

Die Ausstellung wird am Dienstag, den 15.09. um 19 Uhr in der Halle am Pferdemarkt 8a eröffnet und ist bis zum 24.09. montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr zu besichtigen. Wer bei der Eröffnung dabei sein möchte, meldet sich bitte unter info@ich-will-keinen-spambauwerk-oldenburg.de an, da nur eine begrenzte Zahl an Gästen in die Halle darf.