Erzählcafé mit Dr. Helge Bormann

10. März, 15:30 bis 17 Uhr, Oldenburg, PFL inForum, Raum 4

Dr. Helge Bormann

Mit seinen 1,98 m bräuchte es länger, bis ihm das (Hoch-)Wasser bis zum Hals stehen würde. Gute Voraussetzungen für den Geoökologen Dr. Helge Bormann (Jade Hochschule), der seit rund zwanzig Jahren zum Thema Wassermanagement forscht. Denn Wasser muss „gemanaged“ werden: Wir wollen vor Hochwasser geschützt sein und bei Trockenheit soll immer noch genügend Trinkwasser mit hoher Qualität aus dem Hahn kommen. Dass das keine leichte Aufgabe ist merken wir in Oldenburg, wenn der Pferdemarkt bei Starkregen wieder mal zur Wasserstraße wird. Küstenschutz und Entwässerung hat den Nordwesten in den letzten Jahrhunderten zu der Region gemacht, die wir heute kennen. Der Klimawandel könnte es den zuständigen Behörden zukünftig schwerer machen, uns vor „nassen Füßen“ zu bewahren. Worauf müssen wir uns einstellen?
Auf einen Kaffee mit Dr. Helge Bormann werden wir über diese Themen plaudern. Neben aktuellen Forschungsprojekten in Ostfriesland, der Wesermarsch und der Stadt Oldenburg werden wir auch etwas über seine Forschungszeit in Afrika erfahren.

Das "Erzählcafé" ist ein Format des Oldenburger inForum und findet im PFL statt. Namhafte Persönlichkeiten aus Oldenburg und umzu erzählen an jedem zweiten Dienstag im Monat in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen aus ihrem Leben. Ein Austausch mit den Teilnehmer_innen ist möglich und gewünscht. Für diese Veranstaltung wird ein Kostenbeitrag von 2,50 Euro erhoben (inklusive Kaffee/Tee und einem Stück Kuchen). Das Programm ist hier zu finden.