Vortrag: "Einsatz der rehaKIND Bedarfsermittlungsbögen für Erwachsene..."

17. Juli, 17 bis 17:45 Uhr, Campus Oldenburg, Zeughausstr. 73a, Raum 112

Leiterin des Masters Public Health

Moderatorin der Veranstaltung

Referentin: Anika Cordes
Ergotherapeutin, M.Sc. Public Health
Therapieleitung, MEDIAN Klinik Gyhum

"Einsatz der rehaKIND Bedarfsermittlungsbögen für Erwachsene in der Hilfsmittelversorgung - eine qualitative Evaluationsstudie zur Praktikabilität"

Die Hilfsmittelversorgung wird aufgrund des demographischen Wandels hinsichtlich der Qualität und Wirtschaftlichkeit zunehmend diskutiert. Ziel der Studie ist es, die Praktikabilität des Assessments Bedarfsermittlungsbögen (Beb) für Erwachsene von rehaKIND e.V. zu evaluieren.
Aufbauend auf dem Forschungsdesign der qualitativen Evaluation wurde nach zwei Anwendungsphasen je eine Gruppendiskussion mit der Knowledge-Mapping Methode durchgeführt und ausgewertet. Ergänzend erfolgten Interviews.
Der Nutzen der Beb ist abhängig vom Versorgungsumfang. Trotz Übersichtlichkeit ist der Aufwand des Einsatzes hoch. Weitere Entwicklungen sind zu verfolgen.
Die Beb begleiten bei komplexen Versorgungen den Versorgungsprozess. Unterstützt werden dadurch die interdisziplinäre und bedarfsgerechte Versorgung.

Die Vortragsreihe des Masters Public Health der Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen, ist öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Campusplan