Technik. Gesundheit. Studieren. Mit uns, für den Menschen.

Willkommen in Oldenburg, bei den Studiengängen mit den Schwerpunkten Gesundheit und Technik. Für Studienanfänger bieten wir drei Bachelorstudiengänge mit den Fokusthemen AssistenztechnologienHören und Logopädie für die Weiter­bildungs­hungrigen den berufsbegleitenden Masterstudiengang Public Health.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Neueste Blogeinträge

Mittwochs messen, dann später in der Dreiergruppe auswerten und Praktikumsberichte schreiben: Das wäre der normale Workflow im Physikpraktikum mit...

Weiterlesen

Am 31. Januar 2020 fand der Kick-Off Workshop "Real-life auditory research" der Music Perception and Processing Forschungruppe (Uni Oldenburg) statt....

Weiterlesen

Im Alltag eines Menschen ist dieser einer Vielzahl von akustischen Reizen ausgesetzt. Um diese
wahrnehmen und verarbeiten zu können, ist er...

Weiterlesen

Unsere Studiengänge

Technik für Menschen: Von der Benutzer­­freundlichkeit bis zur Assistenz­robotik der Zukunft, von der natürlichen Mensch-Maschine-Kommunikation bis zum Brain-Computer-Interface, vom Smart Home bis zum intelligent vernetzten Leben.
Mehr erfahren »

Alles rund ums Hören: Von der Anatomie bis zur psychoakustischen Wahrnehmung, vom mathematischen Algorithmus bis zur Technik im Tonstudio und im Hörgerät, von der realen Akustik in Räumen zur virtuellen Akustik in Games.
Mehr erfahren »

 

Symbolbild Logopädie
 
 
 
 
 
 
 
Logopädie, B.Sc.

Logopädie an der Schnittstelle von Technik und Mensch wissenschaftlich fundiert verstehen, anwenden, reflektieren und weiterentwickeln in vielfältigen logopädischen Kontexten, wie Hörstörungen, Unterstützter Kommunikation bis hin zur Sprachsignalverarbeitung.
Mehr erfahren »

Symbolbild Public Health
 
 
 
 
 
 
 

Public Health,

M.Sc.

Gesundheit interdisziplinär verstehen und erfolgreich gestalten: Gesundheits­ressourcen und -risiken bevölkerungs­bezogen erkennen, analysieren und bewerten und zur Gesundheitsversorgung bedarfsgerecht beitragen.
Mehr erfahren »

Hebammenwissenschaft verbindet ein wissenschaftliches Studium mit längeren begleiteten Praxiszeiten, etwa in Krankenhäusern oder bei freiberuflichen Hebammen. In enger Zusammenarbeit mit der Hebammenschule am Klinikum Oldenburg und mit Unterstützung des Hebammenverbands soll der Aufbau des praxisintegrierten Studiengangs realisiert werden, um optimale Übergänge von der schulischen Ausbildung zum Hochschulstudium zu gewährleisten.
Mehr erfahren »