Themen

Die Jade Hochschule hat für sich sechs Zukunftsfelder definiert, in denen sich denen sich die Forscher_innen der Hochschule im besonderen Maße engagieren.

Auf der Forschungslandkarte der Hochschulrektorenkonferenz ist die Jade Hochschule mit den Forschungsschwerpunkten „Geoinformation“ und „Technik für die Gesundheit“ eingetragen. Die Entwicklung eines dritten Forschungsschwerpunkts im Bereich der "Maritimen Wirtschaft und Technik“ ist angestrebt.

Insbesondere der Nordwesten Niedersachsens ist Energieland. Neben Erdgasförderung ist es besonders die Windenergie, die für unsere Region prägend ist. Onshore-Anlagen, aber zunehmend auch Offshore-Anlagen im Wattenmeer sind für die Bereitstellung hinreichender Energiemengen zur Bedarfsdeckung aller Bundesländer unverzichtbar

Die Lage der Jade Hochschule in Küstennähe führt konsequent zu einer maritimen Ausrichtung. Neben der traditionellen Ausbildung von Nautikern am Fachbereich Seefahrt sind es die damit verbundenen technischen und wirtschaftlichen Disziplinen wie z. B. die Logistik, mit denen wir uns beschäftigen. Das Verstehen und die dazu notwendige Erforschung der maritimen Abläufe und Zusammenhänge legen die Bedeutung der Meerestechnik für die Hochschule nahe. Das 2015 eingeweihten Kompetenzzentrum Green Shipping bündelt Aktivitäten zur Entwicklung von Lösungen für eine umweltfreundlichere Schifffahrt.

Von entscheidender Bedeutung wird in allen Forschungsbereichen dieser Hochschule die Anwendung der sich aus der Digitalisierung unseres Umfelds, unserer Lebensräume ergebenden Möglichkeiten sein:

Im Bereich des Bauingenieurwesens ergeben sich durch die in jüngerer Zeit geschaffenen Möglichkeiten der umfassenden Datenerfassung und –bewirtschaftung die Gelegenheiten, die Bauplanungs- und Realisierungsprozesse unter Einbeziehung der Digitalisierung (Building Information Modeling (BIM)) so zu optimieren, dass erstmals eine umfassende Steuerung der bekanntermaßen aufwändigen Individualprojekte möglich wird. Das Bauingenieurwesen, die Architektur, bekommen Instrumente an die Hand, die der Maschinenbau, die Elektrotechnik durch ihre stationären Fertigungsprozesse seit Jahrzehnten erfolgreich bespielen.

In den Forschungsaktivitäten der Medienwissenschaften werden auch zukünftig die sich rasch wandelnden Verhältnisse in den Medienlandschaften – ebenfalls wesentlich getragen durch die Digitalisierung unserer Lebenswelten – eine entsprechende Rolle spielen. Umfangreiche Aktivitäten auch und insbesondere internationale Kontakte und Projekte gewähren eine entsprechende Positionierung der Jade Hochschule.

Die Jade Hochschule liegt in einer touristisch intensiv genutzten Region. Die Tourismuswirtschaft ist ein erheblicher Wirtschaftsfaktor in unserer Region. Wirtschaftswissenschaften mit der starken Verflechtung zur regionalen Wirtschaft einschließlich dem beispielhaften Teilgebiet der Tourismuswirtschaft sind für die Zukunftsplanung der Hochschule von grundlegender Bedeutung. Insbesondere die Digitalisierung der Gesellschaft und die damit verbundenen wissenschaftlichen Fragen werden weiterhin eine erhebliche Rolle in den Forschungsaktivitäten der Wirtschaftswissenschaften spielen. Dies gilt in gleicher oder gar noch stärkerer Ausprägung für die Professor_innen im Bereich der Informatik.

Gesundheit Energie Information Maritime Wirtschaft und Technik Mobilität und Handel Gestaltung, Material, Konstruktion