Webkonferenzen und Videokonferenzen

Webkonferenzen sind Kommunikationssysteme, mit denen webbasiert virtuelle Treffen und Veranstaltungen (auch Prüfungen) durchgeführt werden. Teilnehmer/innen an unterschiedlichen Orten kommunizieren miteinander oder hören zu. Mit der Webcam können Videobilder übertragen werden. Vortragende zeigen Präsentationen oder Bildschirminhalte. Teilnehmer und Gäste können sich zu Wort melden oder chatten.

Videokonferenzen nutzen spezielle Übertragungssysteme, können aber in der Regel auch webbasiert erreicht werden.

Die Möglichkeiten im Einzelnen hängen vom Konferenzsystem ab und wie Veranstalter eine Web- oder Videokonferenz eingerichtet haben.

Aktuelle Informationen zur Nutzung von DFN Adobe Connect und DFNconf (Mitteilung des DFN)

  • (gilt nicht für Adobe Connect von OnCampus)
  • Die Dienste sind teilweise überlastet! Vermeiden Sie möglichst die Stoßzeiten

    • 09:00 - 11:00 Uhr vormittags
    • 13:00 - 16:00 Uhr nachmittags

  • Empfehlung: Adobe Connect direkt einsetzen. Meeting bereits in Moodle integriert?
  • Alternativ können Sie Zoom oder WebEx nutzen, siehe unten.

Eine Webkonferenzen mit Adobe Connect kann in Moodle-Kursräumen eingefügt oder direkt eingesetzt werden.

Eine Videokonferenz mit dem Dienst DFNconf kann über das Veranstalterportal eingerichtet werden.

Um den derzeitigen Engpass zu entlasten können Bedienstete und Studierende der Jade Hochschule Videokonferenzen mit Zoom durchführen. Bedienstete können zu Videokonferenzen einladen (Rolle "Host", Login mit HS-Zugangsdaten). Studierende können ohne Registrierung oder über Moodle teilnehmen.

Zur Zeit wird in einer Testphase den Bediensteten der Jade Hochschule ein Zugang zu Meeting Portal Cisco Webex zur Verfügung gestellt.

Webkonferenzen im Überblick

Einen Überblick zum Funktionsumfang der einzelnen Systeme finden Sie in der Tabelle "Webkonferenzen im Überblick" (Stand 30.4.2020).

Letzte Änderung am 30.4.2020