Praxisanleitung im Spannungsfeld zwischen Theorie und Realität

Lernort Praxis und Lernort Hochschule im Gespräch

Das Studium zur Hebamme findet sowohl an der Hochschule als auch im Krankenhaus bzw. bei freiberuflichen Hebammen statt. Dabei gilt es, die theoretischen Inhalte aus der Hochschule in der Praxis anzuwenden. Beiden Lernorten kommt eine gleichermaßen wichtige Funktion zu - umso zentraler erscheint es, miteinander ins Gespräch zu kommen, um beide Lernorte zu vernetzen.
Ziel der Präsenzveranstaltung ist neben der engeren Vernetzung und des Austausches, die gemeinsame Verantwortung in der Begleitung angehender Hebammen zu stärken.
Vertreterinnen und Vertreter des Lernorts Hochschule und des Lernorts Krankenhaus/ Außerklinik erhalten im Rahmen des Fachnachmittags Gelegenheit, sich auf Augenhöhe zu begegnen. Nach einer Kennenlernphase wird ausreichend Raum zum intensiven Austausch sein. Angelehnt an die Methode des World Cafés werden in Gruppen die Themen „Meine bislang durchgeführte Praxisanleitung - Was
klappt gut?“, „Meine bislang durchgeführte Praxisanleitung - Was ist herausfordernd?“ und „Zusammenarbeit von Praxisanleitenden und Hochschule – Wie kann ich mich einbringen und vernetzen?“ diskutiert. Anschließend folgt ein Impuls zu günstigen Rahmenbedingungen einer gelingenden Praxisanleitung. Ziel ist es, den Anwesenden neue Anregungen und Argumentationshilfen an die Hand zu geben, wenn über die (hausinterne) Gestaltung der Praxisanleitung gesprochen, diskutiert oder verhandelt wird.
Abschließend gibt es die Gelegenheit, unsere aktuellen Skills Lab-Räume anzusehen.


Termin: Dienstag, 12. Juli 2022
Uhrzeit: 14:30 – 17:30 Uhr
Ort: Lichthof der Jade Hochschule in Oldenburg
Kosten: 30 Euro


Nach der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung gestellt, die Stunden können im Bereich Berufspädagogik verortet werden.