Planning of urban and rural spaces

The Chair of Urban and Rural Planning at the Jade University of Applied Sciences deals with sustainable spatial development in research, teaching and transfer. The focus is on the resilience-oriented transformation of villages, cities and regions against the backdrop of climate change, demographic change, and digitalisation.

In research and transfer, the professorship's work focuses on the role of infrastructures and services of general interest in spatial development. This includes the adaptation of infrastructures and services of general interest in the course of transformation processes such as the energy and transport transition, the spatially comprehensive safeguarding of infrastructures and services of general interest in economically and demographically shrinking regions and the contribution of infrastructures and services of general interest to equivalent living conditions and territorial cohesion.

In teaching, the professorship offers courses for students on the Urban Design degree programme at the Department of Architecture and the Applied Geodesy, Geoinformatics and Industrial Engineering Geoinformation degree programmes at the Department of Civil Engineering Geoinformation Health Technology at Jade University of Applied Sciences. The focus is on urban and regional planning, landscape planning and planning law. The professorship also offers term papers and theses on the above topics.

Half of the professorship for the planning of urban and rural spaces is assigned to the Department of Architecture and half to the Department of Civil Engineering Geoinformation Health Technology at Jade University of Applied Sciences. The professorship is held by the urban planner Prof. Dr.-Ing. Jan Matthias Stielike since the 1st of September 2023.

Prof. Dr.-Ing. Jan Matthias Stielike

Contact

Prof. Dr.-Ing. Jan Matthias Stielike
Planning of urban and rural areas
Jade University of Applied Sciences
Ofener Straße 16
26121 Oldenburg
tel: +49 (0)441 - 7708 - 3747
Contact by e-mail
Website

Curriculum vitae

  • Since 2023: Professor for the planning of urban and rural areas at the Jade University of Applied Sciences Oldenburg
  • 2022 - 2023: Employee for urban planning at bjp | bläser jansen partner GbR, Dortmund
  • 2019 - 2023: Research associate at the University of Bonn, working group urban planning and land use planning
  • 2019: State examination in the field of urban planning, graduated with honours
  • 2017 - 2019: Urban planning traineeship at the State Office for Property and Construction Management of the State of Rhineland-Palatinate, including stays at the Urban Planning Office of the State Capital Mainz and the Office for Building and Environment of the District of Bad Kreuznach
  • 2018: Doctorate in urban planning (Dr.-Ing.), graduated summa cum laude
  • 2012 - 2017: Research assistant at the University of Kassel, Department of Economics of Urban and Regional Development
  • 2011 - 2012: Employee for tourism and regional development at the association Kassel-Land, Wolfhagen  
  • 2009 - 2011: Master of Planning at the University of Otago, Dunedin (New Zealand), graduated with distinction
  • 2006: Intern in transport planning at the planning office Véloplan, Paris (France)
  • 2003 - 2008: Diploma I in urban planning at the University of Kassel, graduated with a grade of very good
  • 2002 - 2003: Civilian service in practical nature conservation at Friends of the Earth, Bremen regional branch
  • Born in 1983, childhood and youth in Kiel

Publications

  • Eichhorn, S. / Adam, B. / Schürholt, K. / Jansen, H. / Kötter, T. / Terfrüchte, T. / Eichfuss, S. / Rohde, N. / Wilberz, J. / Stielike, J. M. (2024): No net land take policy in practice: Applications and potentials of planning instruments in municipalities, Raumforschung und Raumordnung 82 (1), S. 68 – 84. 
  • Jansen, H. / Stielike, J. M. (2023): „Wie erreichen wir einen Nettonull-Flächenverbrauch?“, BauWelt 2023 (26), S. 64 – 67.
  • Stielike, J. M. / Splietker, J. / Weyer, T. / Kötter, T. (2023): „Großräumiger Stromnetzausbau durch Erdkabel – Herausforderungen für den Flächen- und Bodenschutz“, Flächenmanagement und Bodenordnung 2023 (5), S. 230 – 236.
  • Rohde, N. / Schürholt, K. / Stielike, J. M. (2023): Perspektive nettonull Flächenverbrauch – Flächenrückgabe als Beitrag zur Flächenkreislaufwirtschaft. PlanerIn 2023 (4), S. 34 – 36.
  • Obeng, K. / Stielike, J. M. (2023): „Stadt- und Regionalplanung in Ghana – Organisation, Akteursstruktur und aktuelle Herausforderungen“, PlanerIn 2023 (1), S. 49 – 50.
  • Tent, N. / Stielike, J. M. (2022): „Digitale nachschulische Bildungsangebote – Voraussetzungen und Potentiale für ländliche Räume“, RaumPlanung 2022 (6), S. 58 – 62.
  • Bojarra-Becker, E. / Beckmann, K. J. / Danielzyk, R. / Dehne, P. / Eltges, M. / Köckler, H. / Ritzinger, A. / Schäde, G. / Stielike, J. M. / Tautz, A. (2021): „Rethinking the provision of public services and equivalent living conditions - perspectives and fields of action”, Positionspapier der ARL Nr. 125, Hannover. (Deutsche Fassung erschienen als „Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse neu denken – Perspektiven und Handlungsfelder“, Positionspapier der ARL Nr. 108, Hannover.)
  • Stielike, J. M. / Splietker, J. / Weyer, T. / Kötter, T. (2021): „Steuerung des Stromnetzausbaus in der Energiewende“, RaumPlanung 2021 (6), S. 64 – 70.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. / Kötter, T. (2021): „Daseinsvorsorge zwischen Sozialstaatstheorie und -praxis“, Nachrichten der ARL 51 (1), S. 61 – 63. (Langfassung erschienen im Themendossier „Räumliche Gerechtigkeit“ unter www.arl-net.de/gerechtigkeit.)
  • Stielike, J. M. (2021): „Infrastruktur und Daseinsvorsorge – Eine zentrale Dimension gleichwertiger Lebensverhältnisse“, RaumPlanung 2021 (3/4), S. 8 – 14.
  • Weyer, T. / Splietker, J. / Kötter, T. / Stielike, J. M. (2021): „Bodenschutz im Netzausbau“, Bodenschutz 26 (1), S. 19 – 25.
  • Stielike, J. M. (2020): „Städte und Regionen als Reallabore der großen Transformation“, in: Al Samarraie, J. / Markert, S. (Hrsg.): Eine Festschrift für Ulf Hahne, Kassel: kassel university press, S. 129 – 132.
  • Stielike, J. M. (2019): „Gleichwertige Lebensverhältnisse – Neues Staatsziel in der Hessischen Verfassung“, PlanerIn 2019 (1), S. 53 – 54.
  • Stielike, J. M. (2018): „Sozialstaatliche Verpflichtungen und raumordnerische Möglichkeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge“, Baden-Baden: Nomos.
  • Stielike, J. M. (2018): „Gesundheitliche Daseinsvorsorge als Koproduktion – Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“, in: Lüder, S. R. / Stahlhut, B. (Hrsg.): „Konturen einer Gesundheitssicherheitspolitik“, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, S. 168 – 177.
  • Tautz, A. / Stielike, J. M. / Danielzyk, R. (2018): „Gleichwertige Lebensverhältnisse neu denken – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“, BBSR-Online-Publikation 2018 (02), S. 25 – 36.
  • Stielike, J. M. (2017): „Governance of Infrastructures and Services of General Interest in Europe“, in: Dorn, F. M. / Kratzer, A. (Hrsg.): „Governance for Sustainability Transitions“, Innsbruck: Innsbruck University Press, S.51 – 57.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. (2017): „Ethik in der Daseinsvorsorge“, RaumPlanung 2017 (4), S. 38 – 43.
  • Stielike, J. M. (2016): „Koproduktionen der Daseinsvorsorge – Sicherstellung von Daseinsvorsorge und Infrastruktur im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“, in: ARL/DASL: „Vorbereitender Bericht zur Jahrestagung Daseinsvorsorge und Zusammenhalt“, Hannover, S. 201 – 203.
  • Stielike, J. M. / Hof, N. (2016): „Wohnortnah lernen trotz weniger Kinder und Jugendlichen – Strategien für die Schulentwicklungsplanung im Überblick“, Schulmanagement 2016 (3). S. 33 – 35.
  • Stielike, J. M. / Benedikt, V. (2015): „Demografischer Wandel und Freiwillige Feuerwehren – Ist mehr Geld die Lösung?“, BRANDSchutz 69 (8), S. 686 – 689.
  • Stielike, J. M. (2014): „Konstitutionelle Anforderungen an die Versorgung peripherster Räume mit Infrastrukturen und Angeboten der Daseinsvorsorge“, BBSR-Online-Publikation 2014 (11), S. 71 – 77.
  • Stielike, J. M. (2014): „Optimierung der räumlichen Steuerung von ambulanter und stationärer Versorgung aus raumordnerischer Sicht“, in: Haber, M., Rüdiger, A., Baumgart, S., Danielzyk, R., Tietz, H. - P. (Hrsg.): „Daseinsvorsorge in der Raumentwicklung - Sicherung - Steuerung - Vernetzung – Qualitäten“, Dortmunder Beiträge zur Raumplanung Band 143, Essen: Klartext, S. 175 – 188.
  • Stielike, J. M. (2013): „Disparitäten mindern, Differenzen bewahren - Zur Bemessung der Förderwürdigkeit von Regionen“, PlanerIn 2013 (2), S. 25 – 27.
  • Hahne, U. / Stielike, J. M. (2013): „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse – Zum Wandel der Normierung räumlicher Gerechtigkeit in der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union“, Ethik und Gesellschaft 2013 (1).
  • Stielike, J. M. (2012): „Rezension: Salchner, Günter (2010): ‚Strategisches Management in der Regionalentwicklung - Ein Managementmodell für LEADER-Gebiete’“, in: Pohlan, J., Glasauer, H., Hannemann, C., Pott, A. (Hrsg.): „Jahrbuch StadtRegion 2011/2012“, Opladen / Berlin / Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 195 – 197.
  • Stielike, J. M. (2011): „Das Planungsrecht Neuseelands“, PlanerIn 2011 (5), S. 65 – 66.
  • Stielike, J. M. (2010): „Wieviel Gleichheit erfordert Gleichwertigkeit? - Folgerungen einer Neuinterpretation des Gleichwertigkeitsziels für die Daseinsvorsorge“, in: Hannemann, C., Glasauer, H., Pohlan, J., Pott, A. und Kirchberg, V. (Hrsg.): „Jahrbuch StadtRegion 2009/2010“, Opladen / Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 129 – 140.
  • Stielike, J. M. (2010): „Running hot and cold – Adaptations to Climate Change in Planning“, Planning Quarterly Nr. 176, S. 38 – 41.
  • Stielike, J. M. (2009): „Privatisierung der Deutschen Bahn AG – Anforderungen an die Organisationsstruktur der Eisenbahn aus raumordnerischer Sicht“, Raumforschung und Raumordnung 67 (5/6), S. 405 – 411.

Presentations

  • Stielike, J. M. (2024): „Perspektiven der Regionalplanung“. Workshop „Aktuelle Herausforderungen der Regionalentwicklung bei der Gestaltung der Transformation im Raum Weser-Ems“ der Carl-von-Ossietzky-Universität. Oldenburg, 08. Februar 2024. 
  • Tent, N. / Stielike, J. M. (2023): „Voraussetzungen für eine digitale Bereitstellung von Angeboten der Daseinsvorsorge und Potentiale für die Entwicklung dünn besiedelter ländlicher Räume – Das Beispiel nachschulischer Bildungsangebote der schwedischen Akademi Norr. Deutscher Kongress für Geographie. Frankfurt, 22. September 2023.
  • Stielike, J. M. / Tent, N. (2023): „Prerequisites of a digital provision of after-school education and potentials for sparsely populated regions”. „European Rural Geographies Conference – Rural Geographies in Transition“. Groningen (Niederlande), 29. Juni 2023.
  • Stielike, J. M. (2023): „Einführung“. Abschlusssymposium Perspektive nettonull Flächenverbrauch – Innenentwicklung, Rückbau und städtebauliche Qualifizierung als Elemente einer Flächenkreislaufwirtschaft“. Online, 15. März 2023.
  • Stielike, J. M. (2022): „Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt ‚Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – Lernen von Erfahrungen anderer europäischer Länder für Deutschland‘ zur Diskussion: nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr – Kommentar aus der Wissenschaft“. Tagung „Voneinander lernen – umsetzen – verstetigen“. Loccum, 14. Juli 2022.
  • Stielike, J. M. / Tent, N. (2022): „Digital provision of after school education in sparsely populated rural areas – the example of the Swedish Akademi Norr“. ARL-Kongress „Künftig alles smart? Herausforderungen der Digitalisierung für die Raumentwicklung“. Bielefeld, 01. Juli 2022.
  • Stielike, J. M. (2022): „Infrastructures and Services of General Interest as Elements of the European Model of Society“. Seminar der DGK-Abteilung Land- und Immobilienmanagement. Dresden, 30. Juni 2022.
  • Stielike, J. M. / Volkmann, A. (2021): „Zentrale Orte und gesellschaftlicher Zusammenhalt“. Tagung „Räumliche Perspektiven auf gesellschaftlichen Zusammenhalt“ des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Online, 03. Dezember 2021.
  • Stielike, J. M. (2021): „Settlement retreat and renaturation – uncharted territory for planners?“. Workshop „International perspectives on the circular land economy - pathways to zero land take-up by 2050“ des Internationalen Arbeitskreises „land policies in Europe“ und der Arbeitsgruppe „Innenentwicklung, Rückbau und städtebauliche Qualifizierung als Bausteine einer Flächenkreislaufwirtschaft“ der ARL. Online, 17. September 2021.
  • Stielike, J. M. (2020): „Die Bedeutung der Daseinsvorsorge für die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“. Keynote auf der Tagung „Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – lernen von Erfahrungen anderer europäischer Länder für Deutschland“. Online, 02. November 2020.
  • Stielike, J. M. (2020): „The Contribution of Services of General Interest to Territorial Cohesion in the European Union‘“. Seminar der DGK Abteilung Land- und Immobilienmanagement. Online, 27. Juli 2020.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. (2020): „Daseinsvorsorge zwischen Sozialstaatstheorie und -praxis“. ARL-Kongress „Gemeinwohl und Gerechtigkeit in räumlicher Planung und Entwicklung“. Online, 25. Juni 2020.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Zentrale Orte und Soziale Orte – Gegensatz oder Ergänzung“. Workshop des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen. Göttingen, 04. Dezember 2019.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Verwirklichungschancen als räumliche Gerechtigkeitskonzeption“. Deutscher Kongress für Geographie. Kiel, 27. September 2019.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Daseinsvorsorge und sozialer Kohäsion“. Deutscher Kongress für Geographie. Kiel, 27. September 2019.
  • Stielike, J. M. (2018): „Gleichwertige Lebensverhältnisse – die Dimension Infrastruktur & Daseinsvorsorge“. ARL/BBSR-Workshop „Räumliche Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen“. Bonn, 28. Mai 2018
  • Stielike, J. M. (2017): „Improving the Spatial Regulation of Services of General Interest“. Tagung „Resilience – a Challenge for Sustainable Urban and Regional Development“. Hofgeismar, 26. Juli 2017.
  • Stielike, J. M. / Tautz, A. (2016): „Gleichwertige Lebensverhältnisse und Daseinsvorsorge neu denken – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“. DGD/BBSR-Dezembertagung „Mal über Tabuthemen reden – Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen, Mindeststandards, Wüstungen … - worüber nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird“. Berlin, 01. Dezember 2016.
  • Stielike, J. M. (2016): „Koproduktionen der Daseinsvorsorge – Sicherstellung von Daseinsvorsorge und Infrastruktur im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“. ARL/DASL-Jahrestagung „Daseinsvorsorge und Zusammenhalt“. Hannover, 17. September 2016.
  • Stielike, J. M. (2016): „Outcome-Standards in der Daseinsvorsorge – Input zur Roundtable-Diskussion“. Dortmunder Konferenz „Raummuster – Struktur, Dynamik, Planung“. Dortmund, 23. Februar 2016.
  • Stielike, J. M. (2015): „Optimising the spatial regulation of services of general interest against the backdrop of regional transformation processes“. Tagung „Governance for Sustainability transitions“. Obergurgl (Österreich), 08. September 2015.
  • Stielike, J. M. (2014): „Providing services to sparsely populated regions“. Regional Studies Association Conference. Sheffield (Vereinigtes Königreich), 30. Oktober 2014.
  • Stielike, J. M. (2014): „Standards in der Daseinsvorsorge: Hemmnis für innovative Angebotsformen oder auch Ausdruck gesellschaftlichen Zusammenhalts?“. Expertinnen- und Experten-Workshop des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Berlin, 27. Mai 2014.
  • Stielike, J. M. (2014): „Ansätze zur Optimierung der räumlichen Steuerung von Angeboten des Gesundheitswesens“. Dortmunder Konferenz „Daseinsvorsorge in der Raumplanung“. Dortmund, 14. Februar 2014.
  • Stielike, J. M. (2013): „Konstitutionelle Anforderungen an die Versorgung peripherster Räume mit Angeboten der Daseinsvorsorge“. DGD/BBSR-Dezembertagung „Vom demografischen Wandel besonders betroffene Regionen“. Berlin, 05. Dezember 2013.
  • Stielike, J. M. (2013): „Sozialstaatliche Verpflichtungen und raumplanerische Möglichkeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge“. Tagung „Visionen und Leitbilder für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung“. Hamburg, 01. September 2013.
  • Stielike, J. M. (2013): „Räumliche Steuerung von Einrichtungen und Angeboten des Gesundheitswesens unter dem Vorzeichen des demografischen Wandels“. DGfG-Workshop „Vom ländlichen Raum zu ländlichen Räumen“. Würzburg, 21. Juni 2013.

Publikationen

  • Eichhorn, S. / Adam, B. / Schürholt, K. / Jansen, H. / Kötter, T. / Terfrüchte, T. / Eichfuss, S. / Rohde, N. / Wilberz, J. / Stielike, J. M. (2024): No net land take policy in practice: Applications and potentials of planning instruments in municipalities, Raumforschung und Raumordnung 82 (1), S. 68 – 84. 
  • Jansen, H. / Stielike, J. M. (2023): „Wie erreichen wir einen Nettonull-Flächenverbrauch?“, BauWelt 2023 (26), S. 64 – 67.
  • Stielike, J. M. / Splietker, J. / Weyer, T. / Kötter, T. (2023): „Großräumiger Stromnetzausbau durch Erdkabel – Herausforderungen für den Flächen- und Bodenschutz“, Flächenmanagement und Bodenordnung 2023 (5), S. 230 – 236.
  • Rohde, N. / Schürholt, K. / Stielike, J. M. (2023): Perspektive nettonull Flächenverbrauch – Flächenrückgabe als Beitrag zur Flächenkreislaufwirtschaft. PlanerIn 2023 (4), S. 34 – 36.
  • Obeng, K. / Stielike, J. M. (2023): „Stadt- und Regionalplanung in Ghana – Organisation, Akteursstruktur und aktuelle Herausforderungen“, PlanerIn 2023 (1), S. 49 – 50.
  • Tent, N. / Stielike, J. M. (2022): „Digitale nachschulische Bildungsangebote – Voraussetzungen und Potentiale für ländliche Räume“, RaumPlanung 2022 (6), S. 58 – 62.
  • Bojarra-Becker, E. / Beckmann, K. J. / Danielzyk, R. / Dehne, P. / Eltges, M. / Köckler, H. / Ritzinger, A. / Schäde, G. / Stielike, J. M. / Tautz, A. (2021): „Rethinking the provision of public services and equivalent living conditions - perspectives and fields of action”, Positionspapier der ARL Nr. 125, Hannover. (Deutsche Fassung erschienen als „Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse neu denken – Perspektiven und Handlungsfelder“, Positionspapier der ARL Nr. 108, Hannover.)
  • Stielike, J. M. / Splietker, J. / Weyer, T. / Kötter, T. (2021): „Steuerung des Stromnetzausbaus in der Energiewende“, RaumPlanung 2021 (6), S. 64 – 70.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. / Kötter, T. (2021): „Daseinsvorsorge zwischen Sozialstaatstheorie und -praxis“, Nachrichten der ARL 51 (1), S. 61 – 63. (Langfassung erschienen im Themendossier „Räumliche Gerechtigkeit“ unter www.arl-net.de/gerechtigkeit.)
  • Stielike, J. M. (2021): „Infrastruktur und Daseinsvorsorge – Eine zentrale Dimension gleichwertiger Lebensverhältnisse“, RaumPlanung 2021 (3/4), S. 8 – 14.
  • Weyer, T. / Splietker, J. / Kötter, T. / Stielike, J. M. (2021): „Bodenschutz im Netzausbau“, Bodenschutz 26 (1), S. 19 – 25.
  • Stielike, J. M. (2020): „Städte und Regionen als Reallabore der großen Transformation“, in: Al Samarraie, J. / Markert, S. (Hrsg.): Eine Festschrift für Ulf Hahne, Kassel: kassel university press, S. 129 – 132.
  • Stielike, J. M. (2019): „Gleichwertige Lebensverhältnisse – Neues Staatsziel in der Hessischen Verfassung“, PlanerIn 2019 (1), S. 53 – 54.
  • Stielike, J. M. (2018): „Sozialstaatliche Verpflichtungen und raumordnerische Möglichkeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge“, Baden-Baden: Nomos.
  • Stielike, J. M. (2018): „Gesundheitliche Daseinsvorsorge als Koproduktion – Sicherstellung der Gesundheitsversorgung im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“, in: Lüder, S. R. / Stahlhut, B. (Hrsg.): „Konturen einer Gesundheitssicherheitspolitik“, Berlin: Berliner Wissenschafts-Verlag, S. 168 – 177.
  • Tautz, A. / Stielike, J. M. / Danielzyk, R. (2018): „Gleichwertige Lebensverhältnisse neu denken – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“, BBSR-Online-Publikation 2018 (02), S. 25 – 36.
  • Stielike, J. M. (2017): „Governance of Infrastructures and Services of General Interest in Europe“, in: Dorn, F. M. / Kratzer, A. (Hrsg.): „Governance for Sustainability Transitions“, Innsbruck: Innsbruck University Press, S.51 – 57.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. (2017): „Ethik in der Daseinsvorsorge“, RaumPlanung 2017 (4), S. 38 – 43.
  • Stielike, J. M. (2016): „Koproduktionen der Daseinsvorsorge – Sicherstellung von Daseinsvorsorge und Infrastruktur im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“, in: ARL/DASL: „Vorbereitender Bericht zur Jahrestagung Daseinsvorsorge und Zusammenhalt“, Hannover, S. 201 – 203.
  • Stielike, J. M. / Hof, N. (2016): „Wohnortnah lernen trotz weniger Kinder und Jugendlichen – Strategien für die Schulentwicklungsplanung im Überblick“, Schulmanagement 2016 (3). S. 33 – 35.
  • Stielike, J. M. / Benedikt, V. (2015): „Demografischer Wandel und Freiwillige Feuerwehren – Ist mehr Geld die Lösung?“, BRANDSchutz 69 (8), S. 686 – 689.
  • Stielike, J. M. (2014): „Konstitutionelle Anforderungen an die Versorgung peripherster Räume mit Infrastrukturen und Angeboten der Daseinsvorsorge“, BBSR-Online-Publikation 2014 (11), S. 71 – 77.
  • Stielike, J. M. (2014): „Optimierung der räumlichen Steuerung von ambulanter und stationärer Versorgung aus raumordnerischer Sicht“, in: Haber, M., Rüdiger, A., Baumgart, S., Danielzyk, R., Tietz, H. - P. (Hrsg.): „Daseinsvorsorge in der Raumentwicklung - Sicherung - Steuerung - Vernetzung – Qualitäten“, Dortmunder Beiträge zur Raumplanung Band 143, Essen: Klartext, S. 175 – 188.
  • Stielike, J. M. (2013): „Disparitäten mindern, Differenzen bewahren - Zur Bemessung der Förderwürdigkeit von Regionen“, PlanerIn 2013 (2), S. 25 – 27.
  • Hahne, U. / Stielike, J. M. (2013): „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse – Zum Wandel der Normierung räumlicher Gerechtigkeit in der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union“, Ethik und Gesellschaft 2013 (1).
  • Stielike, J. M. (2012): „Rezension: Salchner, Günter (2010): ‚Strategisches Management in der Regionalentwicklung - Ein Managementmodell für LEADER-Gebiete’“, in: Pohlan, J., Glasauer, H., Hannemann, C., Pott, A. (Hrsg.): „Jahrbuch StadtRegion 2011/2012“, Opladen / Berlin / Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 195 – 197.
  • Stielike, J. M. (2011): „Das Planungsrecht Neuseelands“, PlanerIn 2011 (5), S. 65 – 66.
  • Stielike, J. M. (2010): „Wieviel Gleichheit erfordert Gleichwertigkeit? - Folgerungen einer Neuinterpretation des Gleichwertigkeitsziels für die Daseinsvorsorge“, in: Hannemann, C., Glasauer, H., Pohlan, J., Pott, A. und Kirchberg, V. (Hrsg.): „Jahrbuch StadtRegion 2009/2010“, Opladen / Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 129 – 140.
  • Stielike, J. M. (2010): „Running hot and cold – Adaptations to Climate Change in Planning“, Planning Quarterly Nr. 176, S. 38 – 41.
  • Stielike, J. M. (2009): „Privatisierung der Deutschen Bahn AG – Anforderungen an die Organisationsstruktur der Eisenbahn aus raumordnerischer Sicht“, Raumforschung und Raumordnung 67 (5/6), S. 405 – 411.

Vorträge

  • Stielike, J. M. (2024): „Perspektiven der Regionalplanung“. Workshop „Aktuelle Herausforderungen der Regionalentwicklung bei der Gestaltung der Transformation im Raum Weser-Ems“ der Carl-von-Ossietzky-Universität. Oldenburg, 08. Februar 2024. 
  • Tent, N. / Stielike, J. M. (2023): „Voraussetzungen für eine digitale Bereitstellung von Angeboten der Daseinsvorsorge und Potentiale für die Entwicklung dünn besiedelter ländlicher Räume – Das Beispiel nachschulischer Bildungsangebote der schwedischen Akademi Norr. Deutscher Kongress für Geographie. Frankfurt, 22. September 2023.
  • Stielike, J. M. / Tent, N. (2023): „Prerequisites of a digital provision of after-school education and potentials for sparsely populated regions”. „European Rural Geographies Conference – Rural Geographies in Transition“. Groningen (Niederlande), 29. Juni 2023.
  • Stielike, J. M. (2023): „Einführung“. Abschlusssymposium Perspektive nettonull Flächenverbrauch – Innenentwicklung, Rückbau und städtebauliche Qualifizierung als Elemente einer Flächenkreislaufwirtschaft“. Online, 15. März 2023.
  • Stielike, J. M. (2022): „Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt ‚Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – Lernen von Erfahrungen anderer europäischer Länder für Deutschland‘ zur Diskussion: nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr – Kommentar aus der Wissenschaft“. Tagung „Voneinander lernen – umsetzen – verstetigen“. Loccum, 14. Juli 2022.
  • Stielike, J. M. / Tent, N. (2022): „Digital provision of after school education in sparsely populated rural areas – the example of the Swedish Akademi Norr“. ARL-Kongress „Künftig alles smart? Herausforderungen der Digitalisierung für die Raumentwicklung“. Bielefeld, 01. Juli 2022.
  • Stielike, J. M. (2022): „Infrastructures and Services of General Interest as Elements of the European Model of Society“. Seminar der DGK-Abteilung Land- und Immobilienmanagement. Dresden, 30. Juni 2022.
  • Stielike, J. M. / Volkmann, A. (2021): „Zentrale Orte und gesellschaftlicher Zusammenhalt“. Tagung „Räumliche Perspektiven auf gesellschaftlichen Zusammenhalt“ des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Online, 03. Dezember 2021.
  • Stielike, J. M. (2021): „Settlement retreat and renaturation – uncharted territory for planners?“. Workshop „International perspectives on the circular land economy - pathways to zero land take-up by 2050“ des Internationalen Arbeitskreises „land policies in Europe“ und der Arbeitsgruppe „Innenentwicklung, Rückbau und städtebauliche Qualifizierung als Bausteine einer Flächenkreislaufwirtschaft“ der ARL. Online, 17. September 2021.
  • Stielike, J. M. (2020): „Die Bedeutung der Daseinsvorsorge für die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“. Keynote auf der Tagung „Innovative Ansätze der Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen – lernen von Erfahrungen anderer europäischer Länder für Deutschland“. Online, 02. November 2020.
  • Stielike, J. M. (2020): „The Contribution of Services of General Interest to Territorial Cohesion in the European Union‘“. Seminar der DGK Abteilung Land- und Immobilienmanagement. Online, 27. Juli 2020.
  • Stielike, J. M. / Lindemann, T. (2020): „Daseinsvorsorge zwischen Sozialstaatstheorie und -praxis“. ARL-Kongress „Gemeinwohl und Gerechtigkeit in räumlicher Planung und Entwicklung“. Online, 25. Juni 2020.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Zentrale Orte und Soziale Orte – Gegensatz oder Ergänzung“. Workshop des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen. Göttingen, 04. Dezember 2019.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Verwirklichungschancen als räumliche Gerechtigkeitskonzeption“. Deutscher Kongress für Geographie. Kiel, 27. September 2019.
  • Volkmann, A. / Stielike, J. M. (2019): „Gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Daseinsvorsorge und sozialer Kohäsion“. Deutscher Kongress für Geographie. Kiel, 27. September 2019.
  • Stielike, J. M. (2018): „Gleichwertige Lebensverhältnisse – die Dimension Infrastruktur & Daseinsvorsorge“. ARL/BBSR-Workshop „Räumliche Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen“. Bonn, 28. Mai 2018
  • Stielike, J. M. (2017): „Improving the Spatial Regulation of Services of General Interest“. Tagung „Resilience – a Challenge for Sustainable Urban and Regional Development“. Hofgeismar, 26. Juli 2017.
  • Stielike, J. M. / Tautz, A. (2016): „Gleichwertige Lebensverhältnisse und Daseinsvorsorge neu denken – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“. DGD/BBSR-Dezembertagung „Mal über Tabuthemen reden – Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen, Mindeststandards, Wüstungen … - worüber nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert wird“. Berlin, 01. Dezember 2016.
  • Stielike, J. M. (2016): „Koproduktionen der Daseinsvorsorge – Sicherstellung von Daseinsvorsorge und Infrastruktur im Zusammenspiel von öffentlicher Hand, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft“. ARL/DASL-Jahrestagung „Daseinsvorsorge und Zusammenhalt“. Hannover, 17. September 2016.
  • Stielike, J. M. (2016): „Outcome-Standards in der Daseinsvorsorge – Input zur Roundtable-Diskussion“. Dortmunder Konferenz „Raummuster – Struktur, Dynamik, Planung“. Dortmund, 23. Februar 2016.
  • Stielike, J. M. (2015): „Optimising the spatial regulation of services of general interest against the backdrop of regional transformation processes“. Tagung „Governance for Sustainability transitions“. Obergurgl (Österreich), 08. September 2015.
  • Stielike, J. M. (2014): „Providing services to sparsely populated regions“. Regional Studies Association Conference. Sheffield (Vereinigtes Königreich), 30. Oktober 2014.
  • Stielike, J. M. (2014): „Standards in der Daseinsvorsorge: Hemmnis für innovative Angebotsformen oder auch Ausdruck gesellschaftlichen Zusammenhalts?“. Expertinnen- und Experten-Workshop des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Berlin, 27. Mai 2014.
  • Stielike, J. M. (2014): „Ansätze zur Optimierung der räumlichen Steuerung von Angeboten des Gesundheitswesens“. Dortmunder Konferenz „Daseinsvorsorge in der Raumplanung“. Dortmund, 14. Februar 2014.
  • Stielike, J. M. (2013): „Konstitutionelle Anforderungen an die Versorgung peripherster Räume mit Angeboten der Daseinsvorsorge“. DGD/BBSR-Dezembertagung „Vom demografischen Wandel besonders betroffene Regionen“. Berlin, 05. Dezember 2013.
  • Stielike, J. M. (2013): „Sozialstaatliche Verpflichtungen und raumplanerische Möglichkeiten zur Sicherung der Daseinsvorsorge“. Tagung „Visionen und Leitbilder für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung“. Hamburg, 01. September 2013.
  • Stielike, J. M. (2013): „Räumliche Steuerung von Einrichtungen und Angeboten des Gesundheitswesens unter dem Vorzeichen des demografischen Wandels“. DGfG-Workshop „Vom ländlichen Raum zu ländlichen Räumen“. Würzburg, 21. Juni 2013.