Bachelor Urban Design

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie planen wir die gebaute Umwelt angesichts großer Herausforderungen wie dem Klimawandel und der Digitalisierung? Wie entwickeln wir nachhaltige Strategien und innovative Mobilitäten in existierenden oder noch zu planenden urbanen Umwelten?

Der Studiengang Urban Design richtet sich an Studierende, die sich für diese Fragen interessieren und aktiv am Entwerfens und Planen gebauter Lebenswelten teilnehmen wollen.

 

Urban Design verbindet praxisnahe Planungskompetenzen mit interdisziplinärem Wissen und der Fähigkeit zu kreativer Gestaltung. Ziel des Studiums ist es, Studierenden die komplexen Prozesse und Werkzeuge des Städtebaus und der Landschaftsplanung zu vermitteln. Gleichzeitig lernen sie neue urbane Umwelten als Antworten auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft (z.B. Klimawandel, nachhaltige Entwicklung, Digitalisierung) kreativ zu entwerfen.

Kurzübersicht Urban Design: Stadt – Land – Entwerfen

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Bewerbungsfrist

vom 01.06. bis 15.07.

Studienbeginn

nur zum Wintersemester


Regelstudienzeit

6 Semester

Numerus Clausus

Ja

Studienform

Vollzeit


Studienort

Oldenburg

Sprache

deutsch

Bewerbung und Studieneinstieg

Urban Design ist interdisziplinär konzipiert. Es verbindet Kompetenzen aus den Bereichen Architektur, Städtebau, Landschaftsplanung, Geo-, Sozial- und Umweltwissenschaften. Innovativ und offen wollen wir nachhaltige Wege zum Entwerfen unserer urbanen Welten in Stadt und Land entwickeln.

Das sollten Sie mitbringen

  • Interesse und Neugierde an Fragen städtiger und ländlicher Räume
  • Kreatives, kommunikatives und organisatorisches Talent
  • Engagement für Zukunftsfragen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit oder Digitalisierung

Zulassungsvoraussetzungen

Um studieren zu können, muss einer der folgenden Abschlüsse vorliegen:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • fachbezogene Hochschulreife (Fachgymnasium)
  • Fachhochschulreife (Fachoberschule)
  • Hochschulzugangsberechtigung durch berufliche Qualifizierung

Ausführliche Informationen zum Thema Zulassung bietet Ihnen das Immatrikulationsamt

Bewerbung zum Wintersemester

Die Immatrikulation für den Bachelorstudiengang Urban Design ist nur zum Wintersemester möglich, der Vorlesungsbeginn ist immer Ende September. Die Bewerbung läuft über das Bewerbungsportal für das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV). Registrierung und Bewerbung im Dialogorientierten Serviceverfahren und weitere Informationen finden Sie unter hochschulstart.de.

Für die Zulassung zum Bachelorstudium Urban Design benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung. Als weiteren Zulassungsbeschränk gibt es einen Numerus Clausus (NC)

Internationale Studienbewerber_innen

Informationen für Studienbewerber_innen mit ausländischen Schulabschlüssen sind im Bereich Internationales zusammengefasst.

Studienberatung

Wer hilft beim Studieneinstieg?

  • Der Fachschaftsrat. Der Fachschaftsrat ist die Vertretung der Studierenden an der Hochschule. Für die Erstsemester_innen gibt es in der ersten Woche einen Campusrundgang und die schon traditionelle Stadtrally.
  • Das Peer Mentoring Programm. Das Peer Mentoring Projekt „Let’s go“ ist der ideale Begleiter für Studienanfänger/innen und für Studierende aus höheren Semestern. Die Mentor_innen aus dem Fachbereich Architektur bieten unkomplizierte Unterstützung auf Augenhöhe und beraten und informieren zu allen studienrelevanten Themen. Ganz nach dem Motto „von Studierenden, für Studierende“ wollen wir Ihnen den Studieneinstieg erleichtern und Euch durch die ersten Semester begleiten
  • Die Jade Lotsen - Studierende helfen bei der Orientierung

Weitere Hilfen für Studieninteressierte​​​​​​​ zum Einstieg an der Jade Hochschule.

Studieninhalte

Die Lehre am Studiengang Urban Design verteilt sich auf unterschiedliche Inhaltsschwerpunkte. Diese Module bestehen dann wiederrum aus mehreren Kursen. Die Modulübersicht zeigt wie sich die Lehrinhalte im Bachelorstudium verteilen.

Neben der Modulübersicht findet man detaillierte Informationen im Modulhandbuch sowie in der aktuellen Prüfungsordnung.

Projekt

Im Themenbereich Projekt entwerfen die Studierenden konkrete urbane Umwelten. Sie lernen gestalterische Ideen mit planerischen Anforderungen und Interessen in Einklang zu bringen und überzeugend darzustellen. Studierende arbeiten in verschiedenen Lernkonstellationen – als Einzelprojekt oder als Gruppenarbeit – und konzentrieren sich auf wechselnde thematische Schwerpunkten.

Tools

Der Kompetenzstrang Tools vermittelt jene Fähigkeiten, die sie für das Planen und Entwerfen von urbanen Räumen benötigen. Dazu gehören gestalterische Grundlagen, Kenntnisse der Raumplanung und des Prozessmanagements sowie der Umgang mit digitalen Werkzeugen.

Jade HS FBA Studio Baumanagement

Theorie

Im Bereich Theorie geht es um die Vermittlung von wissenschaftlichen Grundlagen in einer Reihe von für das städtebauliche Planen und Entwerfen relevanten Wissensfeldern. Im Laufe des Studiums beschäftigen sich interdisziplinär mit so unterschiedlichen Fächern wie Ökologie, Ökonomie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Anthropologie oder Soziologie.

Jade HS FBA Studio Theorie

Lab

Im Lab bekommen Studierende mit Möglichkeit schon früh im Studium sich selbstständig im forschenden Lernen zu üben.

Wahlpflichtkurse

Die Wahlpflichtkurse erlauben es Ihnen, den eigenen Interessen entsprechend, aus einer Vielfalt von wechselnden Lehrangeboten zu wählen.

Jade HS FBA Studio Wahlpflichtkurse

Ausstattung am Fachbereich

Neben einer intensiven und offenen Lehr- und Betreuungssituation ist auch eine gute  Infrastruktur an der Hochschule wichtig für ein erfolgreiches Studium. Neben einer gut ausgestatteten Bibliothek und dem Lehrmittelshop, die allen Studierenden der Jade Hochschule zur Verfügung stehen, stellt der Fachbereich Architektur viele Einrichtungen speziell für seine Studierenden bereit, um die Studiensituation so modern und angenehm wie möglich zu gestalten.

Berufsbild

Der Bachelorabschluss erlaubt Ihnen den Zugang zu einer Reihe von Masterstudiengängen in Bereichen wie dem Städtebau und der Raumplanung.

Heute und in Zukunft ist mit einer steigenden Nachfrage nach kompetenten Gestalter_innen und Planer_innen urbaner Räume im privaten und öffentlichen Bereich zu rechnen. Der Abschluss in Urban Design eröffnet Ihnen berufliche Perspektiven im öffentlichen Dienst in Bau- und Planungsämtern sowie in privaten Architektur- und Planungsbüros.

Weitere Tätigkeitsfelder finden sich den Bereichen Stadtforschung, in der Immobilienwirtschaft und in Entwicklungsgesellschaften. Auch eröffnen sich Ihnen aufgrund der interdisziplinären Ausbildung Karrieren in NGOs, die sich mit Zukunftsfragen der Entwicklung städtischer und ländlicher Räume beschäftigen.

Kontakt

Dekanatssekretariat

Ollivia Whittingham
ollivia.whittingham@jade-hs.de

Tel. 0441-7708 3000

Fachstudienberatung

Lutz Robbers Ph.D.
lutz.robbers@ich-will-keinen-spamjade-hs.de

Tel. 0441-7708 3408

Einrichtungen der Jade Hochschule

Weitere Hilfen für den Studienalltag, Pläne, Links, Tipps zur Freizeitgestaltung, Finanzierung und Wohnen.

Unsere Anschrift

Jade Hochschule
Fachbereich Architektur

Ofener Straße 15
26121 Oldenburg

Tel. 0441-7708 3000
architektur@ich-will-keinen-spamjade-hs.de

Campusplan Oldenburg