Forschungsstrategie

Die Verbindung unserer Hochschule zur Region, explizit zu den Menschen im Nordwesten und der regionalen Wirtschaft ist für uns von besonderer Bedeutung. Durch den Transfer von Wissen und Technologie aus der Hochschule in die Gesellschaft tragen wir zur Entwicklung der Region bei.

Die Jade Hochschule will aktiv in Kooperation mit Städten, Kreisen und Gemeinden sowie den zukunftsorientierten Unternehmen und anderen Vertretern gesellschaftlicher Interessen bis hin zur bürgernahen Forschungsbeteiligung ihren Beitrag zur weiteren Entwicklung einer postmodernen Industriegesellschaft leisten.

Die Jade Hochschule ist mit derzeit ca. 8.000 Studierenden und ca. 180 Professorinnen und Professoren ein wichtiger Baustein zur Entwicklung und Gewinnung von qualifiziertem Personal zum einen für die Wirtschaftsbetriebe insbesondere in der Region, aber auch darüber hinaus. Die Bereitstellung hinreichend akademisch vorbereiteten Nachwuchses für die Entwicklung und den Ausbau hochqualifizierter Arbeitsfelder in der Region ist einer der wichtigsten Aufgaben, der sich die Hochschule zukünftig wird stellen müssen.

Eine besondere Herausforderung besteht darin, die Errungenschaften der modernen, demokratischen Zivilgesellschaft in der Forschungslandschaft der Hochschule unter ethischen, ggf. auch soziologischen Aspekten zu wahren und weiter zu entwickeln.

Die Jade Hochschule fühlt sich der Steigerung der Forschungsaktivitäten sowohl in der Antrags- als auch in der Auftragsforschung verpflichtet. Zur Erreichung dieser Ziele sind Rahmenbedingungen zur Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geschaffen worden.