Partnerprogramm Texas Tech

Texas Tech University

Die Texas Tech University in Lubbock, Texas, USA ist seit 1987 Partnerhochschule der Jade Hochschule. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Hochschulen gestalten das Edward E. Whitacre Jr. College of Engineering in Lubbock und die beiden Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Management, Information und Technologie in Wilhelmshaven.

Zitat aus dem Partnerschaftsvertrag: "Ziel des Austauschprogrammes ist es, die internationale Freundschaft und den Weltfrieden durch Förderung und Unterstützung von interkulturellen Aktivitäten und Projekten zwischen den Studierenden der Texas Tech University und der Jade Hochschule zu fördern."

Regelmäßig finden seit 2010 Sommerkurse und Projekte statt, an denen deutsche und amerikanische Studierende teilnehmen und gemeinsam studieren. Sie erwerben neben der interkulturellen Kompetenz Credits, die sie in ihrem Studiengang anrechnen lassen können.

Studierende aus den Studiengängen Elektrotechnik, Kommunikations- und Informationstechnik, Maschinenbau, Maschinenbau-Informatik, Mechatronik, Medizintechnik, Meerestechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik können daran teilnehmen.

Möglichkeiten für Studierende

Diese Möglichkeiten bieten sich für Studierende der Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Management, Information und Technologie in Zusammenarbeit mit dem Edward E. Whitacre Jr. College of Engineering der Texas Tech University, Lubbock USA:

  • Teilnahme am Sommerkurs
  • Teilnahme am Projekt

Studium an der Texas Tech University ohne Studienbeiträge (Tuition):

  • Doppelmaster:

    • Master of engineering degree (Multi-disciplinary)
    • Master of Science in Electrical Engineering
    • Master of Science in Industrial Engineering
    • Master of Science in Mechanical Engineering
    • Master of Science in Systems and Engineering Management

  • Master Semester
  • Ph.D. (Doctor of Philosophy, wissenschaftlicher Doktorgrad in englischsprachigen Ländern)

Das Hauptinteresse des Edward E. Whitacre Jr. College of Engineering der Texas Tech University liegt an Studierenden, die einen Doppelmaster Abschluss machen möchten.

Geschichte

Seit 1987 besteht die Zusammenarbeit mit der Texas Tech University, Lubbock USA. Die niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung hat die Zusammenarbeit mit dem dortigen Edward E. Whitacre Jr. College of Engineering initiiert.

Der erste Besuch von 15 deutschen Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Horst Germer und der Gegenbesuch von 17 amerikanischen Studierenden fanden im Frühjahr 1987 statt. Der Studierendenaustausch verlief dann über einige Jahre mit wenigen Studierenden. Leider haben dann über längere Zeit keine gegenseitigen Besuche mehr stattgefunden.

2009 wurde mit einem Besuch an der Texas Tech University der Kontakt wieder aufgenommen. Eine Gruppe mit Studierenden besuchte wieder die Texas Tech University. Die Jade Hochschule hatte ihre Studiengänge auf das Bachelor/Master System umgestellt. Die Vergleichbarkeit der Systeme wurde somit erleichtert. Nach erfolgreichen Gesprächen in Texas fand im Sommer 2010 dann der erste deutsch-amerikanische Sommerkurs statt. Zwei dabei geschlossene Verträge bezüglich der Sommerkurse und eines Doppelmasterprogramms bilden seitdem das Fundament der Zusammenarbeit beider Hochschulen. Seitdem finden jährlich der Sommerkurs und seit 2014 ein alle zwei Jahre angebotenes Projekt statt.

Durch die Organisation der Sommerkurse und Projekte in Wilhemshavenen können die Studierenden der beiden Fachbereiche Ingenieurwissenschaften und Management, Information und Technologie ohne die hohen, an den amerikanischen Hochschule üblichen, Studienbeiträge einen Doppelmasterabschluss erwerben, ein Semester Master Module oder Bachelor Module studieren. Zwei besonders erfolgreiche, ehemalige Studierende aus dem Fachbereich Management, Information und Technologie haben jetzt an der Texas Tech University den Ph.D. (Doctor of Philosophy), den in den englischsprachigen Ländern wissenschaftlichen Doktorgrad, erhalten.