Themenkurse

Das International Office bietet semesterbegleitende Kurse zur Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse an. Je nach Kurs können Sie sich auf den Websites "Extra Kursangebote" anmelden.

Deutsch als Fachsprache Technik 

01. März bis bis 31. Mai | Terminbekanntgabe folgt | online | Anmeldefrist 27. Februar, 23:59

Zielgruppe:  Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben
Kursziele: Die Teilnehmer_innen lernen Methoden, um Fachvokabular und Fachtexte in Vorlesungen in deutscher Sprache zu verstehen. Ebenfalls bietet der Kurs eine sprachliche Vorbereitung auf Prüfungen in technischen Fächern.
Inhalte: Fachsprache: Grundbegriffe der Technik; mathematische und physikalische Grundbegriffe; lösbare Verbindungen: Schrauben und Muttern; unlösbare Verbindungen: Schweißen, Löten; elektrische Stromerzeugung und Stromverteilung, Automatisierung und Roboter; Normung, Patente und Lizenzen; Laborberichte und Protokolle; Besprechung einer Probeklausur aus dem Fachgebiet Werkstoffkunde-Konstruktion-  Fertigung. Kommunikative Themenfelder: Üben von Interviews und Kurzberichten, tägliches Üben von Präsentationen mit anschließender Diskussion, tägliches Aussprachetraining, insbesondere Vokale, Endkonsonanten, Betonung, Schreiben formeller E-Mails. Grammatikbausteine: Satzstruktur: Stellung des Verbs im Haupt- und Nebensatz - trennbare und nicht trennbare Verben, Passivkonstruktionen im technischen Deutsch, Infinitivkonstruktionen im technischen Deutsch, Nominalisierungen im technischen Deutsch.
Kursort: online (Moodle/ Zoom)
Dozent: Harald Ermel

Deutsch als Fachsprache Technik 

20. September bis 23. Dezember | Terminbekanntgabe folgt | online | Anmeldefrist 11. September, 23:59

Zielgruppe:  Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben
Kursziele: Die Teilnehmer_innen lernen Methoden, um Fachvokabular und Fachtexte in Vorlesungen in deutscher Sprache zu verstehen. Ebenfalls bietet der Kurs eine sprachliche Vorbereitung auf Prüfungen in technischen Fächern.
Inhalte: Fachsprache: Grundbegriffe der Technik; mathematische und physikalische Grundbegriffe; lösbare Verbindungen: Schrauben und Muttern; unlösbare Verbindungen: Schweißen, Löten; elektrische Stromerzeugung und Stromverteilung, Automatisierung und Roboter; Normung, Patente und Lizenzen; Laborberichte und Protokolle; Besprechung einer Probeklausur aus dem Fachgebiet Werkstoffkunde-Konstruktion-  Fertigung. Kommunikative Themenfelder: Üben von Interviews und Kurzberichten, tägliches Üben von Präsentationen mit anschließender Diskussion, tägliches Aussprachetraining, insbesondere Vokale, Endkonsonanten, Betonung, Schreiben formeller E-Mails. Grammatikbausteine: Satzstruktur: Stellung des Verbs im Haupt- und Nebensatz - trennbare und nicht trennbare Verben, Passivkonstruktionen im technischen Deutsch, Infinitivkonstruktionen im technischen Deutsch, Nominalisierungen im technischen Deutsch.
Kursort: online (Moodle/ Zoom)
Dozent: Harald Ermel

Dialog- und Aussprachetraining in deutscher Sprache

04. März bis 30. Juni| montags 14:15 - 17:30 und freitags 14:15 - 15:45 | online | Anmeldefrist 27.02.2022, 23.59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Kursziel: Ausländische Studierende haben in einem Videomeeting die Möglichkeit, ihre Aussprache zu verbessern. Durch das Sprechen von literarischen Texten und den Austausch mit anderen darüber können sie sich in der deutschen Sprache neu erleben und ausdrücken. Literarische Texte sind ein Schlüssel zum interkulturellen Lernen: fremde Welten erschließen sich, in denen die Teilnehmer lernen, sich selbst und andere besser zu verstehen. Eine kreative Herangehensweise ermöglicht einen neuen Zugang zur deutschen Sprache.

Inhalte:  literarische Texte und Artikel, z.B.: Wir könnten Menschen sein, Max Frisch; Bin ich ein Fremder, Ilse Aichinger; Wer bin ich? Dietrich Bonhoeffer; Rede, Antonio de Montesinos; Zitate zum Thema Dialog; Gedichtbehandlung, Bernd Lunghard; Zitate zum Thema Dichtung

Dialog- und Aussprachetraining in deutscher Sprache

23. September bis 19. Dezember | montags 14:15 - 17:30 und freitags 14:15 - 15:45 | online | Anmeldefrist 11. September, 23.59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Kursziel: Ausländische Studierende haben in einem Videomeeting die Möglichkeit, ihre Aussprache zu verbessern. Durch das Sprechen von literarischen Texten und den Austausch mit anderen darüber können sie sich in der deutschen Sprache neu erleben und ausdrücken. Literarische Texte sind ein Schlüssel zum interkulturellen Lernen: fremde Welten erschließen sich, in denen die Teilnehmer lernen, sich selbst und andere besser zu verstehen. Eine kreative Herangehensweise ermöglicht einen neuen Zugang zur deutschen Sprache.

Inhalte:  literarische Texte und Artikel, z.B.: Wir könnten Menschen sein, Max Frisch; Bin ich ein Fremder, Ilse Aichinger; Wer bin ich? Dietrich Bonhoeffer; Rede, Antonio de Montesinos; Zitate zum Thema Dialog; Gedichtbehandlung, Bernd Lunghard; Zitate zum Thema Dichtung

DaF Wissenschaftliches Schreiben (Grundlagen)

01. März bis 30. Juni | dienstags und donnerstags |12:15 - 13:45 | Raum folgt | Anmeldefrist 27. Februar, 23:59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Vorkenntnisse: Deutsch auf dem B2 Niveau des GER

Ziel: Der Kurs richtet sich an ausländische Studierende der Jade Hochschule, die Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß GER verfügen. In dem Kurs werden entsprechend dem Kursniveau B2/C1 gemäß GER neben den Deutschkenntnissen zum Studium relevante Themen, auch Lernstrategien und Methoden vermittelt. Es werden die Fertigkeiten von Lesen, Hören und Schreiben mit Fokus auf der Verbindung der sprachlichen Aktivitäten im Sprachgebrauch der Studium- und Wissenschaftssprache in Wort und Schrift trainiert.

Inhalte: Die Fertigkeiten von Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben werden mit Fokus auf der Verbindung der wissenschaftlichen Methoden sowie Arbeitstechniken (z.B. Literaturrecherche, Zitation, wissenschaftliche Hilfsmittel) mit sprachlichen Aktivitäten unterrichtet. In diesem Modul werden Aspekte der integrierten themenorientierten Veranstaltungen, theoretische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit der Sprache und Texten aus dem akademischen Kontext eingesetzt, um praxisnah die Verarbeitung neuer Inhalte zu erleichtern. Der Fokus liegt auf der Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen in Bezug auf Strukturen und Funktionen sprachlicher Mittel des Hochschuldeutschen in Verbindung zu setzen. Themen des Kurses sind u. a.: Digitalisierung des Studiums, Struktur einer Hausarbeit, Wissenschaftlicher Wortschatz und stilistische Strukturen.

Kursbuch/Material: wird im Unterricht zur Verfügung gestellt

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Zeiten: dienstags und donnerstags | 12:15 - 13:45

Dozent_in: Dipl.-Germ. Helena Overina

DaF Wissenschaftliches Schreiben (Grundlagen)

21. September bis 23. Dezember | dienstags und donnerstags |13:45 | Raum folgt | Anmeldefrist 11. Sepember, 23:59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Vorkenntnisse: Deutsch auf dem B2 Niveau des GER

Ziel: Der Kurs richtet sich an ausländische Studierende der Jade Hochschule, die Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß GER verfügen. In dem Kurs werden entsprechend dem Kursniveau B2/C1 gemäß GER neben den Deutschkenntnissen zum Studium relevante Themen, auch Lernstrategien und Methoden vermittelt. Es werden die Fertigkeiten von Lesen, Hören und Schreiben mit Fokus auf der Verbindung der sprachlichen Aktivitäten im Sprachgebrauch der Studium- und Wissenschaftssprache in Wort und Schrift trainiert.

Inhalte: Die Fertigkeiten von Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben werden mit Fokus auf der Verbindung der wissenschaftlichen Methoden sowie Arbeitstechniken (z.B. Literaturrecherche, Zitation, wissenschaftliche Hilfsmittel) mit sprachlichen Aktivitäten unterrichtet. In diesem Modul werden Aspekte der integrierten themenorientierten Veranstaltungen, theoretische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit der Sprache und Texten aus dem akademischen Kontext eingesetzt, um praxisnah die Verarbeitung neuer Inhalte zu erleichtern. Der Fokus liegt auf der Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen in Bezug auf Strukturen und Funktionen sprachlicher Mittel des Hochschuldeutschen in Verbindung zu setzen. Themen des Kurses sind u. a.: Digitalisierung des Studiums, Struktur einer Hausarbeit, Wissenschaftlicher Wortschatz und stilistische Strukturen.

Kursbuch/Material: wird im Unterricht zur Verfügung gestellt

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Zeiten: dienstags und donnerstags | 12:15 - 13:45

Dozent_in: Dipl.-Germ. Helena Overina

DaF Wissenschaftliches Schreiben (Vertiefung)

01. März bis 30. Juni | dienstags und donnerstags | 14:15 - 15:45 | Raum folgt | Anmeldefrist 27. Februar, 23:59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Vorkenntnisse: Deutsch auf dem B2 Niveau des GER

Ziel: Der Kurs richtet sich an ausländische Studierende der Jade Hochschule, die Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß GER verfügen. In dem Kurs werden entsprechend dem Kursniveau B2/C1 gemäß GER neben den Deutschkenntnissen zum Studium relevante Themen, auch Lernstrategien und Methoden vermittelt. Es werden die Fertigkeiten von Lesen, Hören und Schreiben mit Fokus auf der Verbindung der sprachlichen Aktivitäten im Sprachgebrauch der Studium- und Wissenschaftssprache in Wort und Schrift trainiert.

Inhalte: Die Fertigkeiten von Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben werden mit Fokus auf der Verbindung der wissenschaftlichen Methoden sowie Arbeitstechniken (z.B. Textsorten und Sprachkompetenzen, Arbeitsverhalten reflektieren) mit sprachlichen Aktivitäten unterrichtet. In diesem Modul werden Aspekte der integrierten themenorientierten Veranstaltungen, theoretische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit der Sprache und Texten aus dem wissenschaftssprachen Kontext eingesetzt, um praxisnah die Verarbeitung wissenschaftlicher Inhalte zu erleichtern. Der Fokus liegt auf der Vermittlung der Kenntnisse und Kompetenzen in Bezug auf Strukturen und Funktionen sprachlicher Mittel des Wissenschaftsdeutschen in Verbindung zu setzen. Themen des Kurses sind u. a.: Struktur einer Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit), wissenschaftlicher Wortschatz und stilistische Strukturen, Strategien des wissenschaftlichen Arbeitens, Überarbeitungstechnik eines wissenschaftlichen Textes.

Kursbuch/Material: wird im Unterricht zur Verfügung gestellt

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Zeiten: dienstags und donnerstags | 14:15 - 15:45

Dozent_in: Dipl.-Germ. Helena Overina

DaF Wissenschaftliches Schreiben (Vertiefung)

21. September bis 23. Dezember | dienstags und donnerstags |14:15 | Raum folgt | Anmeldefrist 11. September, 23:59

Zielgruppe: Studierende, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben

Vorkenntnisse: Deutsch auf dem B2 Niveau des GER

Ziel: Der Kurs richtet sich an ausländische Studierende der Jade Hochschule, die Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß GER verfügen. In dem Kurs werden entsprechend dem Kursniveau B2/C1 gemäß GER neben den Deutschkenntnissen zum Studium relevante Themen, auch Lernstrategien und Methoden vermittelt. Es werden die Fertigkeiten von Lesen, Hören und Schreiben mit Fokus auf der Verbindung der sprachlichen Aktivitäten im Sprachgebrauch der Studium- und Wissenschaftssprache in Wort und Schrift trainiert.

Inhalte: Die Fertigkeiten von Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben werden mit Fokus auf der Verbindung der wissenschaftlichen Methoden sowie Arbeitstechniken (z.B. Textsorten und Sprachkompetenzen, Arbeitsverhalten reflektieren) mit sprachlichen Aktivitäten unterrichtet. In diesem Modul werden Aspekte der integrierten themenorientierten Veranstaltungen, theoretische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit der Sprache und Texten aus dem wissenschaftssprachen Kontext eingesetzt, um praxisnah die Verarbeitung wissenschaftlicher Inhalte zu erleichtern. Der Fokus liegt auf der Vermittlung der Kenntnisse und Kompetenzen in Bezug auf Strukturen und Funktionen sprachlicher Mittel des Wissenschaftsdeutschen in Verbindung zu setzen. Themen des Kurses sind u. a.: Struktur einer Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit), wissenschaftlicher Wortschatz und stilistische Strukturen, Strategien des wissenschaftlichen Arbeitens, Überarbeitungstechnik eines wissenschaftlichen Textes.

Kursbuch/Material: wird im Unterricht zur Verfügung gestellt

Kursort: wird noch bekannt gegeben

Zeiten: dienstags und donnerstags | 14:15 

Dozent_in: Dipl.-Germ. Helena Overina