Prüfungsordnungen

Die Rahmenbedingungen für ein Studium sind in Prüfungsordnungen rechtsverbindlich geregelt. Die Prüfungsordnung eines Studiengangs setzt sich zusammen aus dem Allgemeinen Teil (Teil A) und dem besonderen Teil (Teil B). Teil A regelt die Inhalte, die an der Jade Hochschule über alle Fachbereiche für alle Studiengänge gleichermaßen gelten. Teil B regelt die jeweiligen studiengangsspezifischen Vorgaben.

Viele Ordnungen sind hier als sog. "nichtamtliche Lesefassung" veröffentlicht. Wenn Ordnungen geändert werden, aber das Grundgerüst erhalten bleibt, wird nicht die gesamte Ordnung geändert. Es wird eine Änderungsordnung verfasst, welche nur die zu ändernden Passagen beschreibt.
Damit die Ordnungen lesbar bleiben, werden die Änderungen nach Genehmigung in das Grundgerüst eingepflegt.
Für offizielle Verwendungen, wie zum Beispiel eine (Re-) Akkreditierung, sind die amtlichen Fassungen aus dem Verkündungsblatt zu verwenden.

Allgemeine Teile (Teil A)   

Besondere Teile (Teil B)


zuletzt bearbeitet am 08. August 2017