Durch kontinuierlich steigende Nutzung maritimer Ressourcen, wie beispielsweise die seit der Energiewende intensivierte Offshore-Windenergie, wächst der Bedarf an bezahlbaren Systemen im Bereich autonomer oder teilautonomer Unterwasserfahrzeuge (Autonomous Underwater Vehicle, AUV), um zum Beispiel Inspektionen an Anlagen zu vereinfachen. Heute verfügbare Systeme sind in der Regel hoch spezialisiert und der Einsatz aufwändig, woraus hohe Anschaffungs- und Entwicklungskosten sowie ein hoher Durchführungsaufwand resultieren.

Durch das Forschungsprojekt EITAMS will die Jade Hochschule einen Beitrag zur Entwicklung von bezahlbaren Systemkomponenten für flexibel konfigurierbare Fahrzeuganwendungen unter Wasser leisten, von dem die niedersächsische Wissenschaft und Wirtschaft durch niedrigere Kosten und neue Möglichkeiten profitieren kann.

Es ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für derartige autonome Fahrzeugsysteme, beispielsweise weiträumige maritime Messdatenerfassung im Umweltbereich, Explorationen im Unterwasserbergbau und visuelle oder sensorgestützte Untersuchungen bei Inspektionen.

Das Forschungsprojekt ist standortübergreifend und startete am 1. Januar 2017. Es hat eine Laufzeit von 4 Jahren und wird aus Mitteln des niedersächsischen Volkswagen Vorab-Programms in Höhe von knapp 1,5 Millionen Euro gefördert

 

 

Vitale, erlebnisreiche und selbstständige Dorfgemeinschaften.

Beteiligte Personen: Prof. Dr.-Ing. Frank Wallhoff, M.Sc. Jan Vox, B.Eng. Yves Wagner

Fördermittelgeber: INTERREG

 Laufzeit des Projektes: 01.01.2017 – 31.12.2020

 Zum 01.01.2017 ist das INTERREG-Projekt Vitale Regionen gestartet. In einer Kooperation unter Federführung der NHL Hoogeschool  Leeuwarden wird nach neuen Lösungen geforscht, um es älteren Menschen im ländlichen Raum zu ermöglichen selbständig und mobil zu bleiben.

In den Nord-Niederlanden und im Nordwesten Deutschlands zeigt sich der demografische Wandel in einer Abnahme der jüngeren und einer Zunahme der älteren Bevölkerung. Die Versorgung und Pflege der älter werdenden Gesellschaft gestaltet sich vor dem Hintergrund eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels in Pflegeberufen zunehmend schwieriger. Daher ist Ziel des Projektes ein Lebensumfeld für ältere Personen zu schaffen, in dem sie lange selbstständig leben können.

In den verschiedenen Arbeitspaketen werden ein Assistent für rehabilitative Übungen, ein Maulwurfsspiel zur Steigerung der Reaktion sowie ein Spiel zur Steigerung der kognitiven Leistungen  entwickelt. Diese werden dann zusammen mit einem Intelligenten Bett und weiteren technologischen Komponenten in einer Musterwohnung zusammengeführt. Eine digitale Plattform rundet die Vernetzung der Dienste und die Informations- und Kommunikationsbedarfe ab. Die Hochschulen (D/NL) unterstützen die KMU dabei, Produkte und Dienste zu validieren und zu evaluieren.

Die Zusammenarbeit soll zum Aufbau eines dauerhaften deutsch-niederländischen Netzwerkes, zur Schaffung einer grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Basis für die Evaluation innovativer technologischer Produkte und Dienste und zur Kooperation zwischen Bildungsstätten und KMU führen.

 

 

Former Projects (not at Jade University of Applied Sciences)

  • Coordinator of ALIAS - The Adaptable Ambient Living Assistant
  • Coordinator of CustomPacker in FP7 PPP-FoF
  • Projects within the Cluster of Excellence CoTeSys (COgnition for TEchnical SYStems):
    JAHIR - Joint Action for Humans and Industrial Robots

    • ACIPE - Adaptive Cognitive Interaction in Production Environments
    • EYETRACK - Eyetracker-Based Driver State and Intention Recognition for Realtime Control and Configuration of Human-Machine Interfaces in Vehicles
    • RealEYE - Remote and Low Latency Eye Tracking
    • Mudis - A MUltimodal DIalogue System for Intuitive Human-Robot Interaction
    • ItrackU - Image-based Tracking and Understanding
    • LearnING -An Applied Engineering Program
    • Sequential - Mental state prediction for perception, task control, and action in sequential activities
    • AudiComm - Audio for Communication and Environment Perception

  • Applied research project with B/S/H/ on innovative control units for white goods
  • SAFFE, Security of Aircraft in the Future European Environment 6th FP
  • AGMA, Automatic Generation of Audio-Visual Meta Data in the MPEG-7 Framework
    (funded by BMBF, subcontractor of FHG-IMK)
  • FGNet, European face and gesture recognition working group (EU-IST programme)
    M4 - Multi-Modal Meeting Manager (EU-IST programme)
    MUGSHOT, Face profile recognition using hybrid pattern recognition techniques (funded by DFG)