Students for Future Lab

Bürogebäude / Mobile Arbeitseinheit

Wie jedes gute Team benötigt die Students4Future-Bewegung eine Zentrale. Bei den Drei ??? noch mit Computer, Telefon, Fotolabor, Dunkelkammer und Abhöranlage ausgestattet, erfordert eine Kommunikationszentrale im digitalen Zeitalter zeitgemäße Technik. Video-Konferenzen, Simulationen und Animationen ermöglichen weltweite Koordination und ersparen CO2-produzierende Flüge. Allerdings benötigen diese Technologien auch viel (erneuerbare?) Energie. Zudem stellt sich die Frage, was eine solche S4F-Zentrale noch können muss…. Meetingspace? Wo ist sie platziert bzw. kann sie auch mobil sein? Demontierbar? Verschiffbar wie die Häuser vom Solar Decathlon für eine weltweite S4F-Bewegung? Wir wollen gemeinsam ein S4F-Lab entwerfen, das – als Zentrale für Oldenburg - den Anforderungen einer Bewegung für den Klimaschutz gerecht wird und dabei Anforderungen, Bauweise und Klimaneutralität erkunden.

TitelStudents for Future Lab
ThemaBürogebäude / Mobile Arbeitseinheit
InstitutszugehörigkeitInstitut für Nachhaltige Architektur und Umweltplanung
StudiengangBachelorstudiengang Architektur
Module / LehrveranstaltungenBA 4.11 Projekt Entwurf, Detail und Gebäudetechnik
Lehrende: Prof. Anja Willmann
Projektbeteiligte / Zusammenarbeit mit ...
Beteiligte StudierendeRabea Brünjes, Hamid Faour, Kimberley Gibson, Felix Gleisner, Marie Göben, Emma-Louise Halbritter, Monja Hesse, Annika Hinrichs, Linn Könenkamp, Stephen Ladda, Christopher Molske, Sebastian Oltmann, Wenke Petersen, Marina Prues, Anna-Sophie Schweers, Tim Schwengenbecher, Hanna Specht, Malin Uther, Phil Wetzel, Baris Mert Yesilkaya, Alexander Zeus
Förderung durch…
Im Rahmen des Forschungsprojekts:
Veröffentlichungen
Link zu weiteren Informationen auf einer anderen Webseite