FH Invest

Das am Standort Oldenburg enstehende Labor für digitales Engineering ist eine durch Innovationsgelder vom Bund geförderte „Mixed reality Cave“ - ein Raum zur Projektion einer dreidimensionalen virtuellen Realität. Um digitale Modelle zu erleben, anzupassen oder Simulationen durchzuführen, können mehrere Benutzer_innen gleichzeitig darin interagieren. Hierfür werden unter anderem „Augmented Reality“-Bauhelme mit integriertem Computer, „Handheld“-Positionierungssysteme, die mit Sensoren versehen die eigene Position anzeigen und ein mobiler Roboter genutzt. Zudem lassen sich im Sinne der „Mixed Reality“ auch reale Gegenstände, wie 3D-gedruckte Modelle, in die virtuelle Welt integrieren. So kann zum Beispiel die Interaktion von Mensch und Maschine in komplexen Fertigungsszenarien oder auf Baustellen abgebildet werden. Über die interaktive Robotik erhalten die beteiltigen Partner die Möglichkeit frühzeitig Prototypen über interaktive Modelle zu erfahren und testen.

Bei der Einrichtung des digitalen Labors kooperiert die Jade Hochschule mit Partnern aus der Wirtschaft und Forschung. Hochschulintern dient das neue Labor als technische Basis für die Zusammenführung von Forschungs- und Transferaktivitäten der verschiedenen Forschungsschwerpunkte. Es ergänzt bestehende Labore wie das Labor für Virtuelle Welten und den Schiffsführungssimulator.

 

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung