Labor für Leistungselektronik 

Arbeitsschwerpunkte und Geräteausstattung:

  • Automobil- und Industrieelektronik
     
  • Energiekonzepte und -effizienz

  • Netzrückwirkungen und elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

  • Steuerungen der Antriebstechnik

  • Schaltungssimulationen
     

Leistungsangebot des Labors: 

  • Entwicklung von Umrichtern für den Netzparallelbetrieb

    • Optimierung für sinusförmige Stromaufnahme
    • Wirk-und Blindleistungssteuerung

  • Entwicklung von Antriebs- und Bordnetzumrichtern
  • Halbleiter- und Bauteilbelastungen bei Pulsumrichtern

    • Verlustleistungsbestimmung durch umfangreiche Berechnungen
    • Schaltungssimulationen und praktische Belastungsmessungen
    • Hot-Spot-Erkennung mittels Infrarotaufnahmen
       

  • EMV - Untersuchungen
     

    • Untersuchung auf Störfestigkeit nach EN 61000-6-x
    • Messung leitungsgebundener Störungen nach EN 61000-6-x
    • Netzmessungen auf Strom-/Spannungsoberschwingungen Spannungsschwankungen,Flicker nach EN 61000-3-x

     

  • Simulation elektronischer Schaltungen

 

Lehrangebot zum Fach Leistungselektronik: 

Projekt-, Diplom- und Bachelorarbeiten: 

Veröffentlichungen: 


Ansprechpartner: 

Prof. Dr.-Ing. F.Renken , Prof. A. Burgholte(Emeritiert) , Dipl.-Ing. U. Schürmann