Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Profil des Studiengangs

Der Master Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bietet Ihnen die Möglichkeit,  nach Ihrem Bachelor-Abschluss Ihre Kenntnisse im Bereich des Geschäftsprozessmanagements auszubauen.

Im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen werden interdisziplinäre Inhalte aus der Betriebswirtschaftslehre, den Ingenieurwissenschaften und der (Wirtschafts-) Informatik am gemeinsamen Thema des Geschäftsprozessmanagements vertieft.
Im Geschäftsprozessmanagement werden die Interaktionen von Menschen, Informationssystemen und technischen Systemen in Güter-, Geld- und Informationsflüssen integriert betrachtet. Die Studierenden werden so auf anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Management von Prozessen in komplexen Systemen vorbereitet.

Kurzübersicht

Abschluss:

Master of Engineering (M. Eng.)

Regelstudienzeit:

3 Semester

Studienort:

Wilhelmshaven

Kapazität:

25 Studienplätze

Zulassungsvoraussetzung:

Zugangsvoraussetzung ist ein Bachelorabschluss im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, im Studiengang Wirtschaftsinformatik oder ein gleichwertiger Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium.
Bei Abschluss eines Studiengangs mit weniger als 210 Leistungspunkten (ECTS) ist eine Zulassung mit Auflagen möglich. Die Auflagenmodule müssen innerhalb der ersten zwei Semester erfolgreich absolviert werden.

Studienbewerber/-innen, die ihre Zugangsvoraussetzungen nicht an einer deutschsprachigen Hochschule erworben haben, müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen

Zugangsordnung

Bewerbungszeiträume:

Wintersemester:
      01. Juni bis 15. Juli

Sommersemester:
      01. Dezember bis 15. Januar

Bewerbung:

Bewerben können Sie sich über das Onlineportal

Bewerber/innen mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bitte direkt über UNI-ASSIST

Kontakt:

Studiengangsleiter Prof. Dr. Christian Sachs

ZEvA-Logo

 

 

Alle Studiengänge im Fachbereich MIT sind von der ZEvA akkreditiert.