Biomedical Engineering Summer School

25. August bis 14. September 2019 an der Jade Hochschule

Organisiert von der Jade Hochschule - Fachbereich Ingenieurwissenschaften und International Office

Bitte beachten: Die Unterrichtssprache der Summer School ist Englisch. Sehr gute Englischkenntnisse sind für die Teilnahme daher unerlässlich!

Einführung

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften und das International Office der Jade Hochschule bieten eine dreiwöchige Summer School in Medizintechnik an.  Die Summer School umfasst zwei Kurslinien mit den Schwerpunkten „Grundlagen der Medizintechnik“ und „Biomedizinische Signal- und Bildaufnahme, -verarbeitung und –analyse“.

Unsere alternde menschliche Gesellschaft stellt die Gesundheitssysteme in Bezug auf Kosten-, Qualitäts- und Personalanforderungen vor große Herausforderungen. Der Bedarf an innovativen medizintechnischen Lösungen wächst. Der Einsatz neuester Technologien wird einen wesentlichen Einfluss auf die zukünftige medizinische Versorgung, Diagnose und Linderung von Krankheiten haben. Die technische Innovation kann auch Lösungen wie Telemetrie, fernvirtuelle Beratung und Kontrolle, Prozessautomatisierung und Robotertechnik bieten. Intelligente Implantate, die neue Entwurfsverfahren, Materialien und Software verwenden, können Patientinnen und Patienten so lange wie möglich mobil und fit halten. Früherkennung mit Hilfe präziser Diagnosegeräte, die bildgebende Verfahren, Lab-on-Chip-Analysen und fortschrittliche Sensoren verwenden, kann die Behandlungskosten senken und die Heilungserfolge verbessern. Als eine der Folgen könnte die medizinische Versorgung zu Hause statt in einem Krankenhaus erfolgen, was beispielsweise zu Kosteneinsparungen führen würde.

Ziel des Kurses ist es, eine Einführung in das multidisziplinäre Gebiet der Medizintechnik zu geben, indem die Grundlagen der Entwicklung von medizinischen Geräten im Allgemeinen untersucht werden. Mit einem Fokus auf Anwendungen für Medizintechnologie, Biosensoren und deren elektronische Systeme, Biosignal- und Bildverarbeitung sowie biomechanische Simulation werden die Inhalte in Vorlesungen, Laborarbeiten und Exkursionen erarbeitet. Die multikulturelle Ausrichtung des Kurses wird durch die Präsenz internationaler Lehrender aus mehreren Kompetenzzentren im Bereich der Medizintechnik verstärkt. Ein weiteres wichtiges Lernergebnis dieses Kurses wird durch die Interaktion internationaler Studierender in gruppenbasierten Projekten und organisierten Kulturveranstaltungen gewährleistet.

Die Summer School umfasst die beiden oben genannten Kurslinien. Die eine richtet sich an Bachelorstudierende, während die andere einen Bachelorabschluss voraussetzt und als Teil des Masterstudiums an der Jade Hochschule und den Partnerhochschulen anerkannt wird. Es wird dringend empfohlen, dass die Studierenden keinen Wechsel zwischen den beiden Kurslinien vornehmen.

Die Kurssprache ist Englisch. Die Teilnahme von Studierenden und Lehrenden aus verschiedenen Ländern erfordert die Verwendung einer gemeinsamen Sprache als Grundlage für die alltägliche Kommunikation und Interaktion und stellt eine größere Motivation zur Sprachanwendung dar als es ein Sprachkurs an der Heimathochschule je könnte. 

Diese jährlich stattfindende Summer School ist fester Bestandteil des Bachelorstudiengangs Medizintechnik und des Masterstudiengangs Elektrotechnik an der Jade Hochschule und wird von unseren Partnerhochschulen anerkannt.

Bewerbung

Danke für Ihr Interesse an der Teilnahme an der Biomedical Engineering Summer School. Die Anmeldephase für die nächste Summer School beginnt im April 2019.

Teilnehmende Hochschulen

Baskent University

Fachbereich Medizintechnik 
Ankara, Türkei

Ass.Prof. Dilek Çökeliler
Dilek Çökeliler
Ass.Prof. I. Cengiz Koçum
Cengiz Koçum
Mehmet Yüksekkaya, M.Sc.
Mehmet Yüksekkaya

Instituto Nacional de Telecomunicações - Inatel

Santa Rita do Sapucaí, Brasilien

Prof. Dr. Yvo Marcelo Chiaradia Masselli
Yvo Marcelo Chiaradia Masselli
Prof. Gerardo Marx Chávez-Campos
Gerardo Marx Chávez-Campos

Óbuda University

Budapest, Hungary

Gábor Kertész
Gábor Kertész

Szent István University

Gödöllö, Ungarn

Dr. Miklós Daróczi, Associate Professor
Miklós Daróczi

Universitatea "Politehnica" din Timisoara

Fachbereich Maschinenbau
Timisoara, Rumänien

Dr. Lucian Rusu
Lucian Rusu
Dr. Dan Ioan Stoia
Dan Ioan Stoia

Jade Hochschule

Wilhelmshaven, Deutschland

Kai-Christian Struß
Kai-Christian Struß
Dipl.-Ing. Mattias Bost
Mattias Bost