Prof. Dr. Andrea Czepek

Prof. Dr. Andrea Czepek ist seit 2003 Professorin für Journalismus an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Von September 2012 bis Februar 2019 war sie dort Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Seitdem ist sie an der Hochschule wieder ganz in Forschung und Lehre tätig.

Kontakt

Werdegang:

  • Seit 2003 Professorin für Journalismus an der Jade Hochschule
  • 2001-2003 Redakteurin der Branchenzeitschrift „Buchreport“
  • 2001 Dissertation in Journalistik
  • 1996-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Dortmund, Institut für Journalistik
  • 1999 Master of Arts in International Studies an der University of Wyoming, USA
  • 1994-1996 Assistentin an der University of Wyoming, International Studies
  • 1992-1994 Freie Journalistin in den USA
  • 1992 Diplom in Journalistik und Kunst an der Universität Dortmund
  • 1988/89 Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger

Aktivitäten: Forschung als Mitglied im COST A 30 Netzwerk „East of West“ und als Koordinatorin des internationalen Projektes „Press Freedom and Pluralism in Europe (PLUS)“. Aufenthalte in Paris, Sambia und Simbabwe. Gutachterin in der Programm-, System- und Hochschulakkreditierung u.a. für ZEVA, AQ Austria und Wissenschaftsrat. Mitglied im Vorstand des Studentenwerks Oldenburg. Mitglied in der DGPuK, ECREA, im Alumniverein EX e.V. und im Netzwerk "Lehre hoch N".

Lehre: in den Studiengängen Medienwirtschaft und Journalismus sowie Management digitaler Medien: Journalistische Grundlagen, Fach-, Print- und Onlinejournalismus, Datenjournalismus, Medien und Kommunikation, Medienforschung, Medienprojekte.

Forschungsschwerpunkte: Pressefreiheit, Journalismus und Gesellschaft, Internationale Kommunikation, Europäische Öffentlichkeit

Herausgeberschaft (Buchreihe): Aktuell. Studien zum Journalismus. Herausgegeben von Andrea Czepek, Ralf Hohlfeld, Frank Lobigs, Wiebke Loosen, Klaus Meier und Christoph Neuberger. Nomos Verlag, Baden-Baden.

Aktuelle Veröffentlichung: Czepek, Hellwig, Illg, Nowak (2018): Freiheit und Journalismus, Nomos Verlag: Baden Baden.

Weitere Veröffentlichungen