Auf der Insel Palawan (Philippinen) soll eine kleine Ansammlung mehrere einfacher Unterkünfte entworfen werden, die nur mit architektonischen Mitteln maximalen thermischen Komfort bieten. Hierbei wollen wir u.a. mit Material- und Konstruktionswahl, Geometrie (Höhe/ Tiefe), Pufferzonen, Lüftungsstrategien und Verschattung/ Besonnung experimentieren. Ziel ist das Erforschen der architektonischen Auswirkungen eines oder mehrerer der o.g. Parameter. Es werden Grundlagen der 3D-Modellierung in Rhinocerus, Visual Scripting mit Grasshopper, Klimaanalyse mit Ladybug und thermisch-dynamische Simulation mit Honeybee unterrichtet.

Bitte auf das Bild klicken.