Prof. Dr.-Ing. Lutz Engel

 

Jade Hochschule

 

Fachbereich: Management Information Technologie (MIT)

Friedrich Paffrath-Str. 101
26389 Wilhelmshaven

Büro: H 409
Tel. +49 4421 985-2751
Email lutz.engel@ich-will-keinen-spamjade-hs.de

Lebenslauf

Prof. Dr. –Ing. Lutz Engel ist Professor für Produktions-, Qualitätsmanagement und Arbeitswissenschaft im Fachbereich Management Information Technologie an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Er hat mehr als zehn Jahre Erfahrung als Technischer Leiter mit Gesamtverantwortung für die Produktion in einem 650-Mitarbeiter-Unternehmen. Er war Mitbegründer eines deutschen Startups, wo er auf Basis einer Plattformstrategie für die Entwicklung und Produktion von LED-Lampen u.a. mit Bluetooth-Steuerung verantwortlich war. Seine anwendungsorientierte Industrieforschung wurde mit Mitteln des Bundes und Landes gefördert. Seine Forschung konzentriert sich auf digitales Produktionsmanagement mit den Schwerpunkten: kontinuierliche Verbesserungsprozesse mit der KATA führen, intelligente Produktentwicklung und kollaborative Mikro- und Makroarbeitsplätze, alles unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitswissenschaften. Prof. Dr. Engel hält mehrere internationale Patente und ist regelmäßiger Referent auf Konferenzen.

Forschungsschwerpunkte

Qualitätsmanagement
Produktionsmanagement
Arbeitswissenschaften
Industrial Engineering

Stichworte:

Verbesserungs-KATA, Coaching-KATA, SCRUM, Lean Management, Wertstromanalyse und –design, Ergonomie, Einsatz und arbeitswissenschaftliche Untersuchung von neuen digitalen Medien aus Industrie 4.0

Labor und Laborausstattung "Produktionsmanagement"

Labor „Produktionsmanagement“

Das Labor wird in den Fächern „Arbeitswissenschaft“, „Work and Industrial Organization“ und „Industrial Engineering“ zum Experimentieren und Forschen mit den Studierenden genutzt. Es wurde im Zeitraum vom 01.09.2018 bis zum 01.02.2020 aufgebaut und soll danach ständig weiterentwickelt werden.

An einem einstellbaren, manuellen Montagearbeitsplatz können die Studierenden Grundlagen der Ergonomie experimentell kennenlernen. Auf einer Flow-Linie können die Studierenden durch experimentieren lernen, wie man eine Linie austaktet und die Verbesserungs-KATA und Coaching-KATA, sowie weitere Leanwerkzeuge (SFM, SMED, 5S, TPM, KANBAN) anwendet. In dem Labor kommen unterschiedliche Softwarepakete zum Einsatz. Besonders hervorzuheben ist die Software EMA Education mit der die Virtuelle Planung, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsprozessen und Produkten unter ergonomischen und zeittechnischen Gesichtspunkten geübt werden kann. Die Software VisTABLE Touch wird zum Optimieren, Bewerten und Visualisieren von Fabriken genutzt. Die mit diesen Softwarepaketen erstellten Objekte (Fabriken, Konstruktionen) können mit der Soft- und Hardware von MoreViz HMD Full Edition virtuell dargestellt und begangen werden. Die Kollaboration im virtuellem Raum und die Bearbeitung von Objekten im virtuellen Raum ist möglich. Zusätzlich können mit 10 Shutterbrillen und einem 3D Projektor die Objekte auf einer Leinwand wie in einem 3D-Kino präsentiert werden. Mit einer AR-Brille werden durchzuführende Arbeitsschritte direkt auf Produktionsprozesse projeziert.

Es ist geplant, dass das Labor in das noch zu gründende „Institut für Produktions- und industrielles Dienstleistungsmanagement“ integriert wird.

Laborleiter: Prof. Dr.-Ing. Lutz Engel

Laborausstattung:

 

- Ergonomisch einstellbarer Montagearbeitsplatz

- Flow-Linie

- EMA Education

- VisTABLE Touch

- MoreViz HMD Full Edition

- 3D Projektion mit Shutterbrillen

- Microsoft HoloLense

Vorlesungen

  • Industrial Engineering (Masterstudiengang)
  • Qualitätsmanagement   
  • Work and Industrial Organization (in Englisch)
  • Arbeitswissenschaft    
  • Technische Mechanik I + II
  • Grundlagen der Technik-Werkstoffkunde
  • Werkstoffkunde
  • International Engineering
  • Maschinenelemente
  • CLDP  Zertifizierte Lean Ausbildung (in Planung)
  • MTM-1 und MTM-UAS
  • Nutzung des didaktischen Konzeptes "Flipped Classroom" in Form von Videos für TM I + II
  • Nutzung des didaktischen Konzeptes "Audience Response System" in Form von Abfragen in TM I + II

Vorträge

  • Manufacturing a smart product by using international networks and own capabilities, International week - Presentations in the international week MIT, Jade Hochschule Wilhelmshaven, 25. April 2017
  • Die Produktion eines smarten Produktes unter Zuhilfenahme internationaler Netzwerke und den eigenen Fähigkeiten, Jahreshauptversammlung VDI, Wilhelmshaven, 09. Mai 2017
  • Mit Verbesserungs- und Coaching-KATA zum smarten Produkt – Made in Germany
    Key-Note Speaker: Lingener Studien zu Management und Technik, Dritte Lange Nacht der Prozessverbesserung und Organisationsentwicklung, Lingen, 09. November 2017
  • Teaching Manufacturing – experiences from an international student project and development of a future factory lab, International week - Presentations in the international week MIT, Jade Hochschule Wilhelmshaven, 25. April 2018
  • „Digital Future Factory Lab“ an der Jade Hochschule – real und virtuell, Innovationsforum JadeBay 2018, Jade Hochschule Wilhelmshaven, 25. Oktober 2018
  • Virtuelle und kollaborierende Fabrikplanung, Jade Karriere Tag 2019, Jade Hochschule Wilhelmshaven, 20. November 2019