Hebammenwissenschaft

Zum Wintersemester 2020/2021 wird die Jade Hochschule in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg den siebensemestrigen Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft anbieten. Dafür stellt das Ministerium für Wissenschaft und Kultur am Campus Oldenburg 35 Erstsemesterplätze zur Verfügung. Der Studiengang verbindet ein wissenschaftliches Studium mit längeren begleiteten Praxiszeiten, etwa in Krankenhäusern oder bei freiberuflichen Hebammen. In enger Zusammenarbeit mit der Hebammenschule am Klinikum Oldenburg und mit Unterstützung des Hebammenverbands soll der Aufbau des praxisintegrierten Studiengangs realisiert werden, um optimale Übergänge von der schulischen Ausbildung zum Hochschulstudium zu gewährleisten.

Am 25. September 2020 findet ab 9 Uhr ein Info-Tag für alle Erstsemester, die in Hebammenwissenschaft immatrikuliert sind, statt!

Hebammenwissenschaft im Überblick

Abschluss

Bachelor

Bewerbungsfrist

15.09.

Studienbeginn

Wintersemester


Regelstudienzeit

7 Semester

Voraussetzung

Zwölfjährige allgemeine Schulbildung; Praxisvertrag

Studienform

dual


Studienort

Oldenburg; Praxiseinsätze bei Praxispartnern

Numerus Clausus

nein

Sprache

deutsch

Bewerbung

1. An der Hochschule: ab 1.6. jeden Jahres unter: https://www.jade-hs.de/?id=272

UND:

2. Bei den kooperierenden Praxispartnern (Klinken) um einen Platz für die praktische Ausbildung. Erste Kliniken haben bereits Stellen ausgeschrieben und besetzt. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Kliniken.

 

Das Studium wird auch an drei weiteren niedersächsischen Hochschulstandorten nach neuen gesetzlichen Vorgaben aufgebaut: In Osnabrück mit der Hochschule Osnabrück, in Hannover mit der Medizinischen Hochschule Hannover sowie in Göttingen mit dem Universitätsklinikum Göttingen und der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Die Ausbildung von Hebammen in Niedersachsen wird somit vollständig akademisiert. Das Land setzt so die vom Bundesgesetzgeber auf den Weg gebrachte Reform der Hebammenausbildung um, die seit der Verabschiedung des Gesetzentwurfs ab Januar 2020 ausschließlich einen akademischen Ausbildungsweg vorsieht.

Studieneinstieg

Studienbeginn:

01.09.2020 https://www.jade-hs.de/unsere-hochschule/wir-stellen-uns-vor/aktuelles/terminplaene/

Achtung: Sie benötigen einen Arbeitsvertrag über die Praxisausbildung mit einem unserer Praxispartner. Die Kooperationsverträge werden aktuell unterschrieben, erste Kliniken haben Stellen ausgeschrieben.

Folgende Kliniken gehören schon zu unseren offiziellen Praxispartnern (Stand: 29. Juli 2020):

Stadtkrankenhaus Delmenhorst

Aller-Weser-Klinik

Evangelisches Krankenhaus Oldenburg

Marien Hospital Papenburg Aschendorf

Klinikum Leer

Klinikum Wilhelmshaven

Ggf. wird ein Vorpraktikum im Kreißsaal verlangt. Durch die besonderen Bedingungen während der Corona-Pandemie sind hier Ausnahmen und Einzelfallentscheidungen möglich.

Studieninhalte

Der Studiengang verbindet ein wissenschaftliches Studium mit längeren begleiteten Praxiszeiten, etwa in Krankenhäusern oder bei freiberuflichen Hebammen. Es gibt keine festen Studientage, sondern Blöcke über mehrere Wochen. Der erste dreiwöchige Praxiseinsatz erfolgt im Dezember.

Darüber hinaus stimmt sich die Jade Hochschule eng mit der Oldenburger Universitätsmedizin ab: Geplant sind gemeinsame Lehrveranstaltungen, etwa mit der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Klinikum Oldenburg. Außerdem soll das bereits vorhandene Klinische Trainingszentrum der Universität ausgebaut werden, damit dort künftig auch angehende Hebammen ihre praktischen Fähigkeiten trainieren können. Denkbar wäre zudem ein Masterangebot in einer zweiten Aufbauphase des Studienangebots, um neues akademisches Personal für die Lehre zu gewinnen und die Forschung auf diesem Gebiet voranzutreiben.

Die Zugangsordnung wurde im Verkündungsblatt 138 veröffentlicht.

Stundenverteilung:

Mind. 2200 Stunden Theorie

Mind. 2200 Stunden Praxis

 

Kosten:               

Semesterbeitrag: z. Z. ca. 380 € https://www.jade-hs.de/studium/vor-dem-studium/immatrikulationsamt/semestergebuehren/

 

Gehalt:

Sie erhalten vom Praxispartner ein Gehalt für Ihre praktische Tätigkeit für die gesamte Dauer des Studiums

 

Einsatzgebiete im Studium:

Mind. 23 Wochen:                          Kompetenzgebiet Schwangerschaft und Geburt

Mind. 7 Wochen:                            Kompetenzgebiet Wochenbett und Stillzeit

12 Wochen:                                    freiberufliche Hebamme und/oder Geburtshaus

2 Wochen:                                      Neonatologie

2 Wochen:                                      Gynäkologie (OP und Diagnostik)

Berufsbild

Über den Beruf der Hebamme informiert der Hebammenverband Niedersachsen e.V.:

https://hebammen-niedersachsen.de/

Kontakt

Aktuell sind wir im Homeoffice und am besten per Email erreichbar:

hebammenwissenschaft@ich-will-keinen-spamjade-hs.de

Drei examinierte Hebammen mit Masterabschluss beraten Sie gerne zu den Studienmöglichkeiten.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir aktuell noch keine sicheren Aussagen zu allen Praxisstellen geben können. Die dazu notwendigen Verträge werden gerade erst von den Kliniken unterschrieben.

Wir sind jederzeit per Email erreichbar! Schreiben Sie uns gerne!

 

Für den persönlichen Kontakt:

Astrid Kruid

Gaby Schmidt

Janina Sieveke (aktuell in Elternzeit)

Für die Bewerbung/Immatrikulation:

Michaela Seidel

 

Praxispartner

Folgende Kliniken haben aktuell Stellen ausgeschrieben:

 

Aller-Weser-Klinik Verden (für Studienbeginn 2021!): 

https://www.aller-weser-klinik.de/duales-studium-hebamme/