Studieren. In Technik und Gesundheit.

Wir bieten mit Assistive Technologien, Hörtechnik und Audiologie und dem Weiterbildungsmaster Public Health drei außergewöhnliche Studiengänge aus dem aufstrebenden Berufsfeld der Gesundheitstechnologien an. In einer modernen Gesellschaft stehen unsere Studiengänge unmittelbar an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Sie sind Vermittler, um den Alltag der Menschen durch Technik zu erleichtern.

Technik für Menschen: Von der Benutzer­­freundlichkeit bis zur Assistenz­robotik der Zukunft, von der natürlichen Mensch-Maschine-Kommunikation bis zum Brain-Computer-Interface, vom Smart Home bis zum intelligent vernetzten Leben.
Mehr erfahren »

Alles rund ums Hören: Von der Anatomie bis zur psychoakustischen Wahrnehmung, vom mathematischen Algorithmus bis zur Technik im Tonstudio und im Hörgerät, von der realen Akustik in Räumen zur virtuellen Akustik in Games.
Mehr erfahren »

 

Gesundheit interdisziplinär verstehen und erfolgreich gestalten: Gesundheits­ressourcen und -risiken bevölkerungs­bezogen erkennen, analysieren und bewerten und zur Gesundheitsversorgung bedarfsgerecht beitragen.
Mehr erfahren »

Kann ich meinen Fernseher mit meinen Gedanken steuern?

Assistive Technologien

Ist eine Mensch-Roboter-Schnittstelle gefährlich?

Assistive Technologien

Kann ein Brain-Computer-Interface meine Gedanken lesen?

Assistive Technologien

Werden Roboter den Menschen eines Tages überflüssig machen?

Assistive Technologien

Was sind eigentlich "Assistive Technologien" und wozu soll das gut sein?

Assistive Technologien

 

Studieren. In Technik und Gesundheit.

Egal für welchen unserer Studiengänge sich Bewerber entscheiden: wir kennen keinen Massenbetrieb in überfüllten Vorlesungen mit praxisfernen Inhalten. Unsere Studiengänge werden in kleinen Jahrgangs­gruppen gelehrt und es herrscht ein angenehmes und persönliches Klima zwischen Lehrenden und Studierenden. Das Studium beinhaltet zudem einen hohen Anteil von Praktikumsversuchen und selbständigen Projektarbeiten, bei denen die Studierenden von Anfang an Erfahrungen in ihrem zukünftigen Beruf sammeln. Und auch bei eigenen Projekten sind unsere Mitarbeiter_innen und Professor_innen gerne behilflich – wir begrüßen es sehr, wenn Studierende ihr neues Wissen voller Tatendrang zur Anwendung bringen wollen.

Um mehr zu den Studiengängen und über ihre Inhalte zu erfahren, sind in der Navigation links viele weitere Informationen verlinkt. Für konkrete Informationen zur Bewerbung und Immatrikulation besuchen Sie bitte die Seite des Immatrikulationsamtes.