Berufliche Perspektiven

Pinnadeln markieren Standorte auf Landkarte

Absolvent_innen des Masterstudiengangs Geoinformationswissenschaften mit dem Profil Geodatenanalyse verfügen über vertieftes Wissen im Bereich der Auswertung und Analyse komplexer raumbezogener Fragestellungen. Dabei spielt auch die Verwaltung großer, heterogener und unterschiedlich strukturierter Daten (Big Data) eine zentrale Rolle im Studienprofil. Komplexe Sachverhalte und Analysen unterliegen zudem vermehrt automatisierter Prozesse (Data Mining) und der Wissensgewinnung durch Modellierung und Simulation.

Auf die beruflichen Anforderungen sind die Absolventinnen und Absolventen durch das Studium der Geoinformationswissenschaften im Studienprofil Geodatenanalyse inhaltlich sehr gut vorbereitet. Die Aufgabengebiete umfassen beispielsweise die folgenden Bereiche:

  • Datenanalyse von Energieversorgungsunternehmen (z.B. Energiewende und Elektromobilität)
  • Versorgungsanalye und -forschung (Mobilität und Ärzteversorgung)
  • Marktforschung
  • Umwelt-Monitoring
  • Versicherungsbranche
  • Handel
  • Statistische Behörden
  • Öffentliche Verwaltung

Der Masterabschluss bereitet darauf vor, schnell Führungsaufgaben in einem Unternehmen übernehmen zu können und schafft eine wesentliche Voraussetzung, um eine Promotion aufzunehmen. Beim Berufseinstieg profitieren Studierende von den Kooperationen der Abteilung Geoinformation mit Unternehmen, Behörden und wissenschaftlichen Einrichtungen.

Stimmen zum Studium

Jelde Borgmann, M.Sc.

Das Masterstudium hat mich mit dem breit konzipierten Lehrplan gut auf meine jetzigen Tätigkeiten vorbereitet.

Jelde Borgmann
Vermessungsingenieur 3D-Laserscanning, BIM-Consult GmbH
zum Interview

David Schwäke, M.Sc.

Der enge Kontakt zwischen Hochschule und meinem jetzigen Arbeitgeber hat mir den Berufseinstieg leicht gemacht.

David Schwäke
Softwareentwickler, AXIOS 3D Services GmbH
zum Interview

Ganen Sethupathy, M.Sc.

Das Studium hat es mir ermöglicht, auch sehr komplexe Themenbereiche effektiv aufzubereiten und zu verstehen.

Ganen Sethupathy
IT-Projektleiter, ATOS S.A.
zum Interview

Promotion

Der Masterabschluss in Geodäsie und Geoinformatik ermöglicht die Aufnahme einer Promotion. An den einzelnen Fakultäten der promotionsberechtigten Universitäten kann es aufgrund der jeweiligen Prüfungs- und Promotionsordnungen erforderlich sein, dass ergänzende Seminare oder Lehrveranstaltungen zu belegen sind, um die Promotionsberechtigung abschließend zu erwerben.

Die Jade Hochschule bietet interne Fördermöglichkeiten in Form von Promotionsstipendien und einer Promotionsendförderung.

Promotion