Beispiele für Fernerkundungsdaten

Multispektrale Visualisierungen

Das multispektrale Kamerassystem besteht aus einer RGB Kamera, einer Nahinfrarotkamera und einer Wärmebildkamera. Damit können verschiedene Bodenmerkmale wie beispielsweise der Vegetationsindex sichtbar gemacht werden.

Der Campus der Jade Hochschule als RGB Bild.
Der gleiche Bildausschnitt im nahen Infrarot (NIR).
Der aus dem RGB- und dem NIR-Bild berechnete NDVI (Normalized Difference Vegetation Index).

Digitale Höhenmodelle

Durch die Verrechnung einer größeren Anzahl von Einzelbildern und den zugehörigen Positionsdaten können großflächige digitale Höhenmodelle erzeugt werden. So können beispielsweise wertvolle Daten für den Küstenschutz gewonnen werden.

Digitales Höhenmodell der Insel Wangerooge. Die Bodenauflösung dieser Daten ist abhängig von der Flughöhe und liegt im Bereich zwischen 5 cm und 10 cm.

Wenn das Höhenmodell mit einer Geländetextur kombiniert wird, können auch Schrägansichten des Geländes erzeugt werden.

Schrägansicht der Insel Wangerooge. Die eingezeichneten Höhenlinien zeigen einen Abstand von einem Meter. Gut zu sehen ist die Abbruchkante des Strandes, die bei den Sturmfluten im Winter 2019/2020 entstanden ist (Aufnahme vom 24.02.2020).

Hochaufgelöste Orthomosaics

Die im Flugzeug integrierten Kameras (RGB, NIR, IR) ermöglichen die Erstellung großflächiger und hochaufgelöster Orthofotos. Mit einer IMU (Intertial Measurement Unit) werden die Daten georeferenziert. Nach Kalibrierung des Systems liegt die Genauigkeit im Zentimeterbereich.

Orthomosaic der Jade Hochschule
Orthomosaic der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Aufgenommen am 14.02.2019.