Wirtschaft im Praxisverbund (dual)

Berufsbild

Nach dem praxisbezogenen Studium gehen unsere Absolventen gut vorbereitet in vielschichtige Fach- und Führungspositionen in Unternehmen aus Dienstleistung, Handel und Industrie, aber auch in öffentliche Verwaltungen und soziale Einrichtungen. 

Durch den speziellen Charakter des Dualen Studiums sind die Studierenden bereits vom ersten Studientag an Teil eines Unternehmens und nehmen dort an der betrieblichen Praxis teil. 

Das Spektrum der Unternehmen, für die ausgebildet wird, reicht vom Mittelstand über Großunternehmen bis hin zu internationalen Konzernen.

Qualifikationsziele

Ziel des Studiums ist es, die wissenschaftlichen Grundlagen des ökonomischen Denkens zu vermitteln und somit die wissenschaftliche Befähigung sicherzustellen. Darüber hinaus sollen vertiefte berufsqualifizierende Kompetenzen angelegt werden, damit die Studierenden fachlich und persönlich auf die Ausübung einer anspruchsvollen Erwerbstätigkeit vorbereitet sind.

Die Studierenden sollen befähigt werden, betriebswirtschaftliche Probleme der Unternehmenspraxis zu strukturieren und Lösungsansätze zu entwickeln. Als Grundlage dafür werden anwendungsorientierte Kenntnisse erworben und zugleich wird die Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenz trainiert. Insgesamt wird die passgenaue Handlungskompetenz für das jeweilige Arbeitsfeld erworben.