Prof. Dr.-Ing. Nick Rüssmeier

Nick Rüssmeier ist Informatiker, Ingenieur und Professor für Mechatronik am Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Zuvor arbeitete er in verschiedenen Industrieprojekten in den Bereichen mobile optische Sensorsysteme, medizinische Analytik und Verfahrenstechnik.

Lehre in den Bereichen Grundlagen Mechatronik, konstruktive Entwicklungen, Design und Anwendung optischer Sensoren sowie Systems Engineering.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Anwendung verteilter mobiler Sensorsysteme und Datenstrommanagement für Situational Awareness. Dazu gehören die Optimierung, Analyse und Datenfusion von multispektralen Sensortechniken sowie Methoden für optische Flussmessungen, die beispielsweise in der Umwelt- und Verkehrsüberwachung eingesetzt werden.

Ansprechpartner für Projekte zur Entwicklung und Anwendung von multispektralen optischen-/elektrooptischer- Sensorsystemen.

 

      "Wichtig ist mir, durch Kooperationen mit der

      Industrie einen klaren Bezug zu praxisrelevanten

      Fragestellungen aufzugreifen."

 

                                                    Prof. Dr. Ing- Nick Rüssmeier

Forschungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Anwendung verteilter mobiler Sensorsysteme und Datenstrommanagement für Situational Awareness.

Aktuelle Projekte:

  • ZIM-Projekt Vitalmonitoring
  • Innovative Lehr- und Lernkonzepte: Innovation plus
  • Eye on Water RPI – ein Do It Yourself maker Projekt zur Messung von Wasserfarben für Citizen Science

Abgeschlossene Projekte:

  • Mobiles Fluoreszenzspektrometer
  • Sensorsystem zur Erfassung von großflächigen Strömungs-Vektorfelder in maritimer Umwelt und Verkehr

Ansprechpartner für Projekte zur Entwicklung und Anwendung von multispektralen optischen-/elektrooptischer- Sensorsystemen.

Lehre in den Bereichen Grundlagen Mechatronik, konstruktive Entwicklungen, Design und Anwendung optischer Sensoren sowie Systems Engineering.

Forschungsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Anwendung verteilter mobiler Sensorsysteme und Datenstrommanagement für Situational Awareness.
Ansprechpartner für Projekte zur Entwicklung und Anwendung von multispektralen optischen-/elektrooptischer- Sensorsystemen.

 

Mehr zu meinen Vorlesungsinhalten finden Sie hier.

2022

Schmidt, M.; Gorny, S.; Rüssmeier, N.; Partes, K. (2022): Investigation on laser cladding processes using high-resolution in-line atomic emission spectroscopy. In: Proceedings of the ITSC 2022 Thermal Spray Conference and Exposition, pp.876-883; ISBN 978-3-96144-180-8; DVS-Berichte, Band: 380 (2022). 1. Auflage. Düsseldorf: DVS Media GmbH (Berichte Band, 380).

2021

Ruessmeier, N and Zielinski, O. (2021): "Ocean current observations by infrared and visual Large Scale Particle Image Velocimetry (LSPIV)," OCEANS 2021: San Diego – Porto, 2021, pp. 1-10, doi: 10.23919/OCEANS44145.2021.9705808. Online verfügbar unter: doi.org/10.23919/OCEANS44145.2021.9705808 , zuletzt geprüft 18.02.2022

Eine vollständige Liste meiner Publikationen finden Sie hier

Als fachübergreifende Disziplin führt Mechatronik Spezialwissen aus Einzelbereichen in allen Phasen eines Entwicklungsprozesses zusammen, um als Resultat „intelligente“ Maschinen, Geräte oder Systeme zu erhalten.
Das Labor bietet in unterschiedlichen Studiengängen Infrastruktur und Werkzeuge für die Lehre, Projekt- und Abschlussarbeiten sowie Forschung und Entwicklung. Studierende arbeiten dabei gemeinsam im Team an praktischen Entwicklungen mechatronischer Systeme.