Aktuelles und Termine

Die Gleichstellungsstelle veranstaltet regelmäßig spannende und informative Events, wie etwa zum Internationalen Frauentag, dem Equal Pay Day oder auch dem Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Ergänzt wird unser Angebot von Workshops und Seminaren für Studierende und Beschäftigte: Hier geht es um Themen wie Finanzen und Altersvorsorge oder um die diskriminierungsarme Gestaltung von Berufungsverfahren. Student_innen können sich auch über die  Extra Kurse über unser Angebot informieren und sich direkt anmelden.

Online-Seminar: Studentin werden an der Jade Hochschule!

Die Gleichstellungsstelle und die zentrale Studienberatung der Jade Hochschule bieten am 7. Juli 2022 von 14 bis 15:30 Uhr ein kostenloses Online-Seminar für naturwissenschaftlich-technisch interessierte Schülerinnen und Frauen an, die sich über ein Studium an der Jade Hochschule informieren möchten.

In der Online-Veranstaltung wird die Jade Hochschule mit ihren drei Studienorten und den unterschiedlichen Studienfächern vorgestellt, anschließend können Fragen an die Gleichstellungsstelle, die Studienberatung und an Studentinnen der Jade Hochschule gestellt werden. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmerinnen weiterführende Informationen zur Berufs- und Studienorientierung. Das Online-Seminar findet als Zoom-Meeting statt, dazu wird ein Computer/Laptop oder Smartphone/Tablet benötigt.

Anmeldung bis zum 6. Juli 2022 an sylvia.noll@ich-will-keinen-spamjade-hs.de oder unter Tel.  +49 441 7708-3376.

Gehaltsverhandlungstraining für Studentinnen

Gehaltsverhandlung: So bekommen Frauen, was sie verdienen. Profi-Strategien für selbstbewusstes Verhandeln

30. Juni 2022, 10:00-18:00 Uhr, Schlaues Haus, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg

Wir kümmern uns darum, dass Sie während der Veranstaltung mit Essen und Getränken versorgt sind.

Referentin

Anja Henningsmeyer, Geschäftsführerin der hessischen Film- und Medienakademie, zertifizierte Verhandlungsführerin

Beschreibung

Frauen und Geld – zwei Themen, die noch immer nicht in dieselbe Richtung laufen. Dabei ist die Frage an sich eigentlich schon lange geklärt: Frauen sollten das Gleiche verdienen wie ihre Kollegen. Doch Statistiken zeigen eine andere, traurige Realität. Die bereinigte Lohnlücke, der Gender Pay Gap, beträgt hierzulande immer noch 6,4 Prozent. Anja Henningsmeyer kennt die Situation. Seit Jahren zeigt sie Frauen, wie es im Beruf in finanzieller Hinsicht vorwärtsgehen kann – hin zu einer angemessenen Bezahlung. Ihr Verhandlungskonzept beruht auf gelingender Kommunikation und der Fähigkeit, klug, strategisch und selbstbewusst zu verhandeln. In diesem Seminar schauen wir uns konkrete Strategien und Taktiken an, mit denen wir Frauen unsere Verhandlungskompetenz stärken – auch in männlich dominierten Kontexten.

Mehr Infos und Anmeldung auf Extra Kurse

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Sylvia Noll (sylvia.noll@jade-hs.de).

Austauschtreffen für Studierende mit Familie

Im Rahmen der familiengerechten Hochschule bietet die Gleichstellungsstelle Studierenden mit Kindern oder Angehörigen, die von ihnen gepflegt werden bald regelmäßige Austauschtreffen an. Ergänzt wird dieses Angebot durch einen Moodle-Kurs für alle Interessierten.

Bald findet das nächste Austauschtreffen online über Zoom statt. Langfristig sind auch Treffen in Präsenz geplant, sofern gewünscht. Sie können sich zunächst untereinander kennenlernen und besprechen, welche Themen für Sie besonders relevant sind. Möchten Sie über das Studium mit Kindern sprechen, sich über Kinderbetreuungsmöglichkeiten austauschen oder darüber, wie es ist, das Lernen mit der Pflege von Angehörigen zu vereinbaren? Schauen Sie gerne vorbei und vernetzen Sie sich mit anderen Studierenden!

Schreiben Sie sich bei Interesse einfach in den Moodle-Kurs Studium und Familie ein und nehmen von dort aus am Zoom-Meeting teil. Alternativ können Sie sich bei Mareike Sprock (mareike.sprock@ich-will-keinen-spamjade-hs.de) anmelden und erhalten dann die Zugangsdaten. Die weiteren Termine werden aktuell abgestimmt und zeitnah verkündet.
Wir freuen uns auf Sie! 

Hinweis: Zuschuss für Verhütungsmittel

Die Stadt Oldenburg stellt einen Zuschuss für Verhütungsmittel zur Verfügung. Auf Antrag können die Kosten für ärztlich verordnete hormonelle und mechanische Verhütungsmittel teilweise erstattet werden. Einen Zuschuss können z.B. Bezieher_innen von BAföG beantragen.

Mehr Infos finden Sie auf der Homepage der Gleichstellungsstelle der Stadt Oldenburg und dem Informationsflyer.

Corona-Krise: Perspektiven der Geschlechtergerechtigkeit

Corona-Krise als gesellschaftlicher Ausnahmezustand

Die Corona-Krise verändert den Alltag vermutlich aller Menschen weltweit. In der Hochschule sind Beschäftigte und Studierende dabei auf verschiedenen Ebenen betroffen.

Das Arbeiten oder Studieren findet nicht oder nur eingeschränkt in der Hochschule statt, der alltägliche Austausch und Kontakt mit anderen reduziert und verändert sich, ad hoc müssen zusätzliche Aufgaben gestemmt werden.

Die Corona-Krise als gesellschaftlicher Ausnahmezustand lässt bereits vorhandene Problemfelder noch offensichtlicher zutage treten und verschärft Doppel- oder Mehrfachbelastungen.

Wie steht es mit der Geschlechtergerechtigkeit in der Corona-Krise?

Aus Geschlechterperspektive erhält z.B. der Spagat zwischen Studium bzw. Beruf und familiären Aufgaben große Brisanz und auch das Thema sexualisierte Diskriminierung gerät in dieser Zeit erneut besonders in den Blick. Welche Veränderungen, Verschiebungen und gesellschaftliche Dynamiken gibt es aktuell in Hinblick auf Geschlechtergerechtigkeit?

Die Gleichstellungsstelle informiert hier zu diesem Thema mit ausgewählten Beiträgen und Analysen aus Politik, Wissenschaft und Medien.

 

Corona und Gender – ein geschlechtsbezogener Blick auf die Pandemie und ihre (möglichen) Folgen
 Arbeitspapier von Regina Frey

Keine Verstärkung der strukturellen Benachteiligung von Frauen im Kontext der Covid-19-Krise Stellungnahme der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen in Niedersachsen (lakog niedersachsen)

Corona: Gleichstellung und Hochschule in der Pandemie
Good-Practice-Sammlung der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof)

Mehr Anrufe bei Hilfstelefon wegen häuslicher Gewalt Zeit Online

Fiese, geldgeile Mütter Pinkstinks Germany e. V.

Corona-Krise erschwert Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor allem für Mütter – Erwerbstätige Eltern sollten entlastet werden
Deutsches Institut für Wirtschaftsförderung (DIW) Wochenbericht 19 / 2020, S. 331-340

Gewalt an Frauen und Kindern in Deutschland während COVID-19-bedingten Ausgangsbeschränkungen Studie der TU München zu häuslicher Gewalt während des Lockdowns (Zusammenfassung)

 

Rückblick

Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2022

Die Jade Hochschule lud Schüler_innen der Klassen fünf bis neun ein, den Zukunftstag am 28. April digital an der Jade Hochschule zu verbringen. Das digitale live Programm umfasste Einblicke in verschiedene Bereiche der Jade Hochschule, die eine Idee vermitteln, was in Hinblick auf Studien- und Berufswahl alles möglich ist.

Bericht Jade Welt

 

Internationaler Frauentag: Online-Vortrag "Respekt im Netz"

Zum Internationalen Frauentag lud die Gleichstellungsstelle am 9. März um 16 Uhr zu dem Online-Vortrag "Respekt im Netz – verantwortungsvolles Handeln im digitalen Raum"  ein (Bericht Jade Welt).

Begegnung und Kommunikation verlagern sich – auch intensiviert durch die Corona Pandemie – vermehrt in den digitalen Raum. Internet und webbasierte Tools bieten dafür zahlreiche Möglichkeiten. Webkonferenzen und Chats sind z. B. aus Alltag und Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch wie geht man mit verletzendem Verhalten, Grenzüberschreitungen oder Bedrohungen wie z. B. Cybermobbing in digitalen Räumen um und wie kann man sich davor schützen? Welche Möglichkeiten gibt es in Hinblick auf den Schutz der eigenen Daten, um sich sicher im Internet zu bewegen?

Der Vortrag richtet sich an alle Geschlechter und berücksichtigt insbesondere die Lebensrealität von Frauen.

Die Referentinnen Gesa Lindenau und Julia Liebe sind unter anderem in der Beratung bei JUUUPORT.de tätig, einer Online-Beratung von jungen Leuten für junge Leute. Ziel ist die Unterstützung bei Problemen im Netz. Dazu gehören Themen wie Cybermobbing, Datenschutz und Sexting.

Gesa Lindenau studiert im Master Fernsehjournalismus an der Hochschule Hannover. Als studentische Mitarbeiterin arbeitet sie bei JUUUPORT seit 2019 in der Beratung. Sie hält Vorträge, ist auf Messen vertreten und gibt auch Presseinterviews für JUUUPORT.

Julia Liebe studiert Soziale Arbeit und ist seit 2016 bei JUUUPORT ehrenamtlich tätig. Neben der (Messenger-) Beratung hält sie Online-Seminare für JUUUPORT. Als Scout-Mentorin ist sie für die jüngeren Scouts als Ansprechpartnerin da.

Termin: Mittwoch, 9. März, 16 bis 17:30 Uhr, via Zoom

Equal Pay Day am 7. März

Was ist der Equal Pay Day?

Der Equal Pay Day ist ein internationaler Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.

Dieser Tag markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 18 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 66 Tage und das Datum des nächsten Equal Pay Day am 7. März 2022.

Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn. Dann steht der Equal Pay Day symbolisch für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

In Deutschland wird die Equal Pay Day Kampagne seit 2008 von Business and Professional Women Germany e.V. durchgeführt. Fact Sheet Equal Pay Day

Motto 2022 „EQUAL PAY 4.0 - Gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt"

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und wird in den kommenden Jahren alle Bereiche unseres Lebens grundsätzlich verändern – wie wir kommunizieren, uns informieren, konsumieren und vor allem: wie wir arbeiten. "EQUAL PAY 4.0 - gerechte Bezahlung in der digitalen Arbeitswelt" lautet deshalb das Motto der Equal Pay Day Kampagne 2022.

Equal Pay Day Journal

Aktionslandkarte

Studien und Fakten

Entgelttransparenzportale: Wie erfahre ich, was meine eigene Arbeit wert ist?

 

Wahl der Gleichstellungsbeauftragten Dörte Schneider

Zustimmung für die Gleichstellungsbeauftragte Dörte Schneider: Die Kommission für Gleichstellung und der Senat haben sich dafür ausgesprochen, auf eine Ausschreibung zu verzichten Artikel Jade Welt.

Erneute Auszeichnung zur familiengerechten Hochschule

Die Jade Hochschule wurde im März 2021 erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet. Die „berufundfamilie“ gGmbH der Hertie-Stiftung bestätigt mit dieser Zertifizierung die dauerhafte Etablierung von erfolgreichen familienfördernden Maßnahmen. Artikel Jadewelt

Familie in der Hochschule

Abtreibung - ein reproduktives Recht im aktuellen Kontext

Zum Internationalen Frauentag gab die Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule einem ebenso aktuellen wie umkämpften Thema Raum für Information und Diskussion: dem Recht auf Abtreibung. Dazu wurden am 11. März drei Expertinnen an die Hochschule eingeladen. Bericht in der Jadewelt