Aktuelles und Termine

Die Gleichstellungsstelle veranstaltet regelmäßig spannende und informative Events, wie etwa zum Internationalen Frauentag, dem Equal Pay Day oder auch dem Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Ergänzt wird unser Angebot von Workshops und Seminaren für Studierende und Beschäftigte: Hier geht es um Themen wie Selbstbehauptung, Finanzen und Altersvorsorge oder um die diskriminierungsarme Gestaltung von Berufungsverfahren. Studierende können sich auch über Extra Kurse über unser Angebot informieren und sich direkt anmelden.

Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2024

Die Jade Hochschule lädt Schüler_innen der Klassen fünf bis neun ein, den Zukunftstag am 25. April an der Jade Hochschule zu verbringen. Das Programm umfasst Einblicke in verschiedene Bereiche der Jade Hochschule, die eine Idee vermitteln, was in Hinblick auf Studien- und Berufswahl alles möglich ist. Zukunftstag an der Jade Hochschule

 

Kinderbetreuung Osterferien 2024

In den Osterferien haben Beschäftigte und Studierende die Möglichkeit folgende Ferienbetreuungsangebote zu nutzen:

Oldenburg: Spielefeuerwehr

Betreuung von Schulkindern im Alter von 6 bis 12 Jahren
Veranstaltungsort: Außengelände des Caritas Alten- und Pflegeheims St. Josef, Kolpingstr. 15, 26133 Oldenburg
Zeitraum: 18. März – 28. März 2024 (wochenweise buchbar), jeweils 8 bis 16 Uhr
Anmeldebogen OL (Anmeldefrist: 15.02.2024)

 

Wilhelmshaven: Evangelische Familienbildungsstätte

Betreuung von Schulkindern im Alter von 6 bis 10 Jahren
Veranstaltungsort: Evangelische Familienbildungsstätte, Feldmark 56, 26389 Wilhelmshaven
Zeitraum: 18. März – 28. März 2024 (wochenweise buchbar), jeweils 7:30 bis max. 14:30 Uhr
Anmeldebogen WHV (Anmeldefrist: 29.02.2024)

Rückblick auf die Herbstferien 2022
Konzept Ferienbetreuung mit der Spielefeuerwehr (Herbst 2022)

Equal Care Day 2024 - (Ver)Sorge(n) im Lebensverlauf

Seit 2016 wird der 'Equal Care Day' als Symbol für die oft unsichtbare und wenig wertgeschätzte (un)bezahlte Care-Arbeit begangen. In 2024 organisiert ein regionales Netzwerk zwischen Bremen und Friesland eine gemeinsame Veranstaltung unter dem Titel "Equal Care Day 2024 - (Ver)Sorge(n) im Lebensverlauf in der Region Nord-West", die in der Aula der Jade Hochschule in Wilhelmshaven stattfindet.

Termin: 14. März, 12 bis 16 Uhr, Campus Wilhelmshaven, Aula

Infos und Anmeldung

Internationaler Frauentag - Workshops im März und April

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März nimmt die die Gleichstellungsstelle zwei Themen in den Blick:

Der Workshop für Beschäftigte Chancengerechtigkeit und Gleichstellung in Berufungsverfahren schaut auf den nach wie vor geringen Anteil weiblicher Professuren und spannt interaktiv einen Bogen vom Ablauf der Berufungsverfahren bis hin zu Strategien für mehr Chancengerechtigkeit.

Termin: 14.03.2024, 9:00-16:00 Uhr, online, Anmeldung unter gleichstellungsbeauftragte@jade-hs.de Mehr Infos

Im April findet für Studierende der zweitägige Kurs Wendo – Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für FLINTA (Frauen, Lesben, inter-, nicht-binäre, trans- und agender Personen) am Campus Wilhelmshaven statt. Das Erspüren von eigenen Grenzen und das Erproben erffektiver Strategien der mentalen und körperlichen Gegenwehr sind Bestandteile des feministischen Konzepts.

Termin: 11.04.2024, 16:00-20:00 Uhr + 12.04.2024, 14:00-18:00 Uhr, Campus Wilhelmshaven, Anmeldung unter Extra Kurse

Equal Pay Day am 6. März

Was ist der Equal Pay Day?

Der Equal Pay Day ist ein internationaler Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern.

Dieser Tag markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 18 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 66 Tage und das Datum des nächsten Equal Pay Day am 6. März 2024.

Angenommen Männer und Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn. Dann steht der Equal Pay Day symbolisch für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

In Deutschland wird die Equal Pay Day Kampagne seit 2008 von Business and Professional Women Germany e.V. durchgeführt.

Motto 2024 „Höchste Zeit für equal pay!"

Das Thema (Arbeits-)Zeit, das häufig als Generationenkonflikt heraufbeschworen wird, ist auch eine Frage der Geschlechtergerechtigkeit. Wie frei sind Frauen und Männer darin, wie sie ihre Zeit nutzen? Noch immer arbeiten Frauen fast dreimal so häufig in Teilzeit wie Männer, vor allem da Frauen den Großteil der Sorgeverantwortung übernehmen. Diese Diskrepanz in den Arbeitszeiten hat elementare Auswirkungen auf den Gender Pay Gap von 18 Prozent. Über die Erwerbsarbeit hinaus stellt sich die Frage, was gebraucht wird, damit Frauen und Männer gleichermaßen über genügend Zeit verfügen, um Erwerbsarbeit, Sorgearbeit und Freizeit erfüllend miteinander zu vereinbaren und selbstbestimmt ihre Wünsche hierzu umzusetzen. "Höchste Zeit für equal pay!" lautet deshalb das Motto der Equal Pay Day Kampagne 2024.

Equal Pay Day Journal

Aktionslandkarte

Studien und Fakten

Podcats - der Podcast zu equal pay

Infos zum Auskunftsanspruch für Beschäftigte und Entgelttransparenzportale: Wie erfahre ich, was meine eigene Arbeit wert ist?

Professorinnenprogramm 2030: Jade Hochschule positiv bewertet

Die Jade Hochschule hat erfolgreich in der vierten Runde des Professorinnenprogramms des Bundes und der Länder teilgenommen. Sie hat nun die Möglichkeit, für bis zu drei neu und mit Frauen besetzte Professuren fördern zu lassen. Die dadurch frei werdenden Mittel werden in die Gleichstellungsarbeit der Hochschule investiert. Ziel ist es, bereits angestoßene Projekte wie z. B. die Kinderferienbetreuung, fortzuführen und neue Schwerpunkte setzen zu können.

Presseinformation des MWK: Niedersachsens Hochschulen überzeugen mit Gleichstellungskonzepten

 

Netzwerk ProBeweis: Krankenkassen erstatten Kosten

Das Netzwerk ProBeweis bietet vertrauliche Hilfe für Betroffene von sexualisierter und häuslicher Gewalt und dokumentiert professionell Beweise. Die Beweissicherung funktioniert unabhängig von einer Anzeige bei der Polizei und sichert die Möglichkeit auch später noch gegen Verursacher_innen vorzugehen.

Niedersachsen hat am 30.08.2023 als erstes Bundesland die Finanzierung dieser rechtsmedizinischen Leistungen mit den Gesetzlichen Krankenkassen vertraglich geregelt. Somit gilt die vertrauliche Spurensicherung durch das Netzwerk ProBeweis ab dem 1. Januar 2024 als kassenfinanzierte Leistung nach dem Sozialgesetzbuch V. Im gleichen Zug wird auch die finanzielle Unterstützung durch das Land Niedersachsen verbessert. Mehr Infos

Für die gerichtsverwertbare Dokumentation werden die Betroffenen körperlich untersucht, nötigenfalls werden Proben entnommen. Verletzungen werden fotografiert. Alle Befunde werden manipulations- und zugriffssicher aufbewahrt und können im Falle einer Anzeige und Schweigepflichtsentbindung abgefordert und in ein Strafverfahren eingebracht werden. Mehr Infos zum Ablauf und Partnerkliniken

Austauschtreffen für Studierende mit Familie

Im Rahmen der familiengerechten Hochschule bietet die Gleichstellungsstelle Studierenden mit Kindern oder Angehörigen, die von ihnen gepflegt werden regelmäßige Austauschtreffen an. Ergänzt wird dieses Angebot durch einen Moodle-Kurs für alle Interessierten.

Am 15. November von 16 bis 17 Uhr findet das nächste Austauschtreffen online über Zoom statt. Sie können sich zunächst untereinander kennenlernen und besprechen, welche Themen für Sie besonders relevant sind. Möchten Sie über das Studium mit Kindern sprechen, sich über Kinderbetreuungsmöglichkeiten austauschen oder darüber, wie es ist, das Lernen mit der Pflege von Angehörigen zu vereinbaren? Schauen Sie gerne vorbei und vernetzen Sie sich mit anderen Studierenden!

Schreiben Sie sich bei Interesse einfach in den Moodle-Kurs Studium und Familie ein und nehmen von dort aus am Zoom-Meeting teil. Alternativ können Sie sich bei Mareike Sprock (mareike.sprock@ich-will-keinen-spamjade-hs.de) anmelden und erhalten dann die Zugangsdaten. Die weiteren Termine werden aktuell abgestimmt und zeitnah verkündet.
Wir freuen uns auf Sie! 

Hinweis: Zuschuss für Verhütungsmittel

Die Stadt Oldenburg stellt einen Zuschuss für Verhütungsmittel zur Verfügung. Auf Antrag können die Kosten für ärztlich verordnete hormonelle und mechanische Verhütungsmittel teilweise erstattet werden. Einen Zuschuss können z.B. Bezieher_innen von BAföG beantragen.

Mehr Infos finden Sie auf der Homepage der Gleichstellungsstelle der Stadt Oldenburg.

Rückblick

25. November: Tag gegen Gewalt an Frauen

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November werden verschiedene Aktionen durchgeführt: Die Jade Hochschule beteiligt sich an der UN-Kampagne Orange the World und hisst Flaggen vor zentralen Gebäuden an alle Studienorten. Unter dem Motto „Stopp Gewalt gegen Frauen“ sind die Flaggen vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte zu sehen.

Auf das Thema sexualisierte Diskriminierung und Gewalt macht außerdem eine Kreidespray-Aktion ebenfalls an allen Studienorten aufmerksam. Der Grundsatz „Nein heißt Nein“ verweist auf das geltende Sexualstrafrecht. Demnach kommt es nicht (mehr) darauf an, ob bei einem Übergriff mit Gewalt gedroht oder diese angewendet wurde. Entscheidend ist, dass das Opfer die sexuelle Handlung nicht gewollt hat.

Auf der Info-Stele vor dem Mensagebäude am Campus Oldenburg wird ein Kampagnen-Video der Stadt Oldenburg zur Sensibilisierung für K.O.-Tropfen gezeigt (Sensibilisierungs-Kampagne und K.O.-Tropfen Videos).

Hilfe und Unterstützung zum Thema sexualisierte Diskriminierung und Gewalt erhalten Hochschulangehörige in der Beratung der Gleichstellungsstelle und des Vertrauensrates. Bundesweite Hilfe bieten beispielsweise das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 116 111 und das Hilfetelefon „Gewalt an Männern“: 0800 123 99 00.

Bericht in der Jade Welt

Gesprächsrunden zum Audit familiengerechte Hochschule

Die Jade Hochschule ist seit Dezember 2011 von der berufundfamilie gGmbH als "familiengerechte Hochschule" zertifiziert. 2021 erhielt die Jade Hochschule das Zertifikat mit dauerhaftem Charakter für ihr langjähriges Engagement.
Im Rahmen der diesjährigen Re-Auditierung möchten wir möglichst viele verschiedene Perspektiven auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium an der Hochschule kennenlernen und laden Sie daher herzlich zu folgenden Gesprächsrunden ein:

Für Studierende: 2. November 2023, 10:00-11:15 Uhr

Für MTVs, WiMis, Lehrbeauftragte, Lehrkräfte für besondere Aufgaben: 2. November 2023, 11:30-12:45 Uhr

Für Professor_innen: 2. November 2023, 14:00-15:15 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen
E-Mail: familienservice@ich-will-keinen-spamjade-hs.de oder Telefon: 0441 7708 3119

Kinderbetreuung Herbstferien 2023

In den Herbstferien haben Beschäftigte und Studierende die Möglichkeit folgende Ferienbetreuungsangebote zu nutzen:

Wilhelmshaven: Evangelische Familienbildungsstätte

Betreuung von Schulkindern im Alter von 6 bis 10 Jahren
Veranstaltungsort: Evangelische Familienbildungsstätte, Feldmark 56, 26389 Wilhelmshaven
Zeitraum: 16. Oktober – 27. Oktober 2023 (wochenweise buchbar), jeweils 7:30 bis max. 14:30 Uhr
Anmeldebogen WHV (Anmeldefrist: 15.09.2023)
 

Oldenburg: Spielefeuerwehr

Betreuung von Schulkindern im Alter von 6 bis 12 Jahren
Veranstaltungsort: Außengelände des Caritas Alten- und Pflegeheims St. Josef, Kolpingstr. 15, 26133 Oldenburg
Zeitraum: 16. Oktober – 27. Oktober 2023 (wochenweise buchbar), jeweils 8 bis 16 Uhr
Anmeldebogen OL (Anmeldefrist: 30.09.2023)

Rückblick auf die Herbstferien 2022
Konzept Ferienbetreuung mit der Spielefeuerwehr (Herbst 2022)
 

Veranstaltungsreihe: Pflegestützpunkte stellen sich vor

Es kann schwer sein, sich mit dem Thema Pflegebedürftigkeit zu beschäftigen, obwohl wir alle im Laufe unseres Lebens wahrscheinlich damit in Berührung kommen: Elternteile oder enge Angehörige können ihren Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen und sind auf Hilfe angewiesen oder wir kommen selbst in diese Situation. Manchmal ist das ein schleichender Prozess, manchmal geschieht es plötzlich durch einen Schlaganfall, eine Krankheit, einen Unfall oder einen Sturz. Was tun, wenn Hilfe und Pflege notwendig werden? Die Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN) verstehen sich als Wegweiser und helfen Ratsuchenden, sich zu orientieren.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe des Familienservice stellen sich die Pflegestützpunkte vor, die an unseren drei Studienorten aktiv sind: In der Stadt Wilhelmshaven, der Stadt Oldenburg und dem Landkreis Wesermarsch.

Die Veranstaltungen finden online über Zoom statt. Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink.
Sie können frei entscheiden, an welcher Vorstellung Sie teilnehmen möchten, dies ist nicht an Ihren Dienst- oder Studienort gebunden.

Wilhelmshaven: 12. Oktober 2023, 10 bis 11 Uhr

Oldenburg: 16. Oktober 2023, 10 bis 11 Uhr

Elsfleth/Wesermarsch: 6. Oktober 2023, 10 bis 11 Uhr

Anmeldungen und weitere Informationen:
E-Mail: familienservice@ich-will-keinen-spamjade-hs.de oder Telefon: 0441 7708 3119

Berufsperspektive Professorin - Infoveranstaltung und Workshop

Die Gleichstellungsstelle und das Projekt JadeProf laden am 26. und 28. Juni Mitarbeiterinnen und interessierte Studentinnen der höheren Semester zu einer Veranstaltung rund um das Thema Berufsperspektive Professorin ein:

Einladung zur Infoveranstaltung (online)

Montag, 26. Juni, 19-21 Uhr

Wir informieren Sie über das vielfältige Berufsbild Professorin, die Voraussetzungen für eine Berufung an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften sowie den Ablauf des Berufungsverfahrens. Professorinnen berichten über ihre Wege an die Jade Hochschule, zudem gibt es Raum für Austausch.

Workshop Berufungstraining (Präsenz)

Mittwoch, 28. Juni, 14-17 Uhr, Campus Oldenburg

Trainieren Sie in dem kostenfreien Workshop „Erfolgreich im Berufungsverfahren – Strategieentwicklung für einen souveränen Auftritt im Bewerbungsgespräch“ mit Franziska Jantzen, Wissenschafts- und Organisationsberaterin, an einer selbstbewussten und stärkenorientierten Selbstpräsentation. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

Infos und Anmeldung

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Anna Klauke und Dr. Rebecca Wolff.

Abtreibung - ein reproduktives Recht im aktuellen Kontext

Zum Internationalen Frauentag gab die Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule einem ebenso aktuellen wie umkämpften Thema Raum für Information und Diskussion: dem Recht auf Abtreibung. Dazu wurden am 11. März drei Expertinnen an die Hochschule eingeladen. Bericht in der Jadewelt