Aktuelles und Termine

Schlagfertig und gelassen – treffsicher reagieren! Workshop für weibliche Beschäftigte und Studentinnen

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Ist Ihnen die Erwiderung wieder eine Stunde später eingefallen?

In dem ganztägigen Seminar lernen Sie geistesgegenwärtig, geschickt und schnell zu reagieren. Sei es in wichtigen Gesprächssituationen wie z.B. Präsentationen oder bei Angriffen und Provokationen. Dadurch wirken Sie souveräner, strahlen mehr Kompetenz und Selbstbewusstsein aus.

Anmeldung und Information

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung - Kursangebote

Foto: fotolia

Die Gleichstellungsstelle bietet für verschiedene Zielgruppen Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an. Die halbtägigen Kurse bauen auf den Elementen der Selbstbehauptung auf und vermitteln körperliche Techniken zur Gegenwehr. Besonderes Augenmerk wird auf die realistische Durchführbarkeit – auch für Laien – gelegt. 

Nähere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

für Studentinnen

für Studentinnen - Aufbaukurs

für weibliche Beschäftigte

für männliche Beschäftigte

25. November: Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Foto: Jade HS / Piet Meyer

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“
(Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)

Der 25. November ist ein internationaler Gedenk- und Aktionstag. Weltweit wird dieser Tag genutzt, um in der Öffentlichkeit ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Die Jade Hochschule beteiligt sich  an der Fahnenaktion der Menschenrechtsorganisation TERRES DES FEMMES und hisst die Flaggen mit der Aufschrift „Frei leben – ohne Gewalt“. 

Die Gleichstellungsstelle ist am 27., 28. und 29. November an allen Studienorten mit Infotischen vor Ort und steht für Fragen zur Verfügung. Jade Welt

Gleichstellung als Qualitätsfaktor für Hochschulen

Gleiche Chancen für beide Geschlechter an den Hochschulen, Aufstiegsbarrieren für Frauen beseitigen – das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Landeshochschulkonferenz und die Hochschulfrauenbeauftragten haben gemeinsame Handlungsempfehlungen erarbeitet.  Diese wurden der Dialoginitiative „Geschlechtergerechte Hochschulkultur“ in Hannover vorgestellt.