Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik ermöglicht die immer wichtiger werdende Verknüpfung zwischen Informatik und Wirtschaftswissenschaft. Wirtschaftsinformatiker_innen haben zum Ziel, die Geschäftsprozesse eines Unternehmens durch passende Informationssysteme zu unterstützen. Das Studium vermittelt neben breit angelegtem Wissen in Informatik und Betriebswirtschaft auch die speziellen interdisziplinären Skills der Wirtschaftsinformatik. Hierzu zählen Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz, um angemessen auf die beruflichen Anforderungen in der Wirtschaftsinformatik und der interdisziplinären Projektarbeit vorbereitet zu sein. Dabei geht es neben der Persönlichkeitsentwicklung auch um die Befähigung zum gesellschaftlichen Engagement und die Fähigkeit, soziale und ethische Folgen des beruflichen Handelns bei Entscheidungen mit berücksichtigen zu können.

Wirtschaftsinformatik im Überblick

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Bewerbungsfrist

15.09. und 15.03

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester


Regelstudienzeit

6 Semester

Voraussetzung

Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Meisterprüfung oder Z-Prüfung

Studienform

Präsenzstudium


Studienort

Wilhelmshaven

Numerus Clausus

Nein

Sprache

deutsch

Bewerbung

Der Studiengang „Wirtschaftsinformatik" ist nicht zulassungsbeschränkt. Zulassungsvoraussetzung ist die Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Meisterprüfung oder Z-Prüfung.

Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich. Eine Zulassung zum Studiengang ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Bewerbungsschluss ist der 15.03. bzw. 15.09. des jeweiligen Jahres.

Studieninteressierte können sich ausschließlich online bewerben.

Bewerber_innen mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bitte direkt über UNI-ASSIST.

 

Hochschulzulassungsvoraussetzungen           

Die Berechtigung zum Studium (Hochschulzugangsberechtigung) wird nachgewiesen durch:           

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • die Fachhochschulreife (erworben an einer Fachoberschule oder einer Fachschule)
  • die fachgebundene Hochschulreife (z.B. Z-Prüfung)
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung, wie das Versetzungszeugnis nach Klasse 12, in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung und Bescheinigung der oberen Schulbehörde (für Bewerber aus Niedersachsen ist die Bezirksregierung Weser- Ems, Außenstelle Osnabrück, Heger-Tor-Wall 18, 49078 Osnabrück, Tel.: 0541/ 314-285, zuständig)
  • eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung, wie die Zulassung zur Abiturprüfung in Verbindung mit einem einjährigen Praktikum und Bescheinigung der oberen Schulbehörde (für Bewerber aus Niedersachsen ist die Bezirksregierung Weser- Ems, Außenstelle Osnabrück, Heger-Tor-Wall 18, 49078 Osnabrück, Tel.: 0541/ 314-285, zuständig)
  • einen abgeschlossenen Bildungsgang zur staatlich geprüften Technikerin oder zum staatlich geprüften Techniker oder zur staatlich geprüften Betriebswirtin oder zum staatlich geprüften Betriebswirt
  • eine Meisterprüfung
  • Deutsche Staatsangehörige mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung können den Zugang zu einem Studium an Hochschulen in der BRD erst beantragen, wenn das ausländische Zeugnis als einer deutschen Hochschulreife gleichwertig anerkannt worden ist. Grundsätzlich ist für die Anerkennung das Kultusministerium des entsprechenden Bundeslandes zuständig. Studienbewerber, die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben, können diese Anerkennung bei der Bezirksregierung Hannover, Zentrale Zeugnisbewertung, Postfach 203, 30002 Hannover, Tel.: 0511/106-2434 (Herr Czach), beantragen.     Studienbewerber, die keinen Wohnsitz in der BRD haben, wenden sich an die Bezirksregierung Düsseldorf, Zentrale Zeugnisanerkennungsstelle, Postfach 30 08 65, 40408 Düsseldorf, Tel.: 0211/ 4750

Studieneinstieg

Sie interessieren sich für ein Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir versorgen Sie mit Infos rund um Ihre Studienwahl. JOIN the Campus hilft Ihnen bei allen Fragen rund um den Bewerbungsprozess und zeigt Ihnen den Weg zu einem entspannten Studienstart. Wir nehmen Sie außerdem mit in den Studienalltag unserer Studierenden in Wilhelmshaven - wohnen, leben, finanzieren und den Campus kennenlernen. 

Weitere Informationen zur Zulassung und zum Studium finden Sie unter Wege ins Studium

Sie benötigen Support beim Bewerbungsverfahren?  Dann wenden Sie sich bitte direkt an das Immatrikulationsamt

Für einen guten Start in das Studium im Fachbereich MIT helfen Ihnen unser Studienstart und der Mathe Vorkurs. Online können Sie sich außerdem mit unserem MatheToGo-Vorkurs vorbereiten und die Inhalte aus der Schulmathematik wieder auffrischen. 

Studieninhalte

Im Bereich "Grundlagenwissen" werden Kompetenzen in Mathe, Statistik und wissenschaftlichem Arbeiten vermittelt. Module im Bereich "Wirtschaftswissenschaften" befassen sich mit Grundlagen der Ökonomie, Investition und Finanzierung, Controlling sowie Marketing und Strategie. Bei "Informatik" werden Grundlagen der Informatik, Softwaretechnik, Datenbanken und Programmieren erlernt. "Wirtschaftsinformatik" vermittelt übergreifende Kompetenzen wie IT-Projektmanagement, Geschäftsprozesse und Betriebliche Anwendungssysteme.

Studierende der Wirtschaftsinformatik erwerben folgende Kompetenzen:

  • Entwerfen, Implementieren und Weiterentwickeln von individuellen Softwarelösungen und integrierten Informationssystemen
  • Auswählen, Anpassen und Einführen standardisierter Anwendungssoftware in Betrieben
  • Führen von Abteilungen/Unternehmen für Informationstechnologie (IT)
  • Umsetzung von IT-Projekten
  • Gestalten und Optimieren von Geschäftsprozessen sowie deren Unterstützung durch IT-Systeme

Nach dem Abschluss können die Studierenden mit den erlernten theoretischen Methoden und Modellen sowie den praktischen Erfahrungen beispielweise IT-Systeme konzeptionieren oder weiterentwickeln. Für einen erfolgreichen Berufseinstieg werden auch Soft Skills wie unternehmerisches Denken, Team- und Kommunikationsfähigkeit vermittelt.

Berufsbild

Wirtschaftsinformatik ermöglicht die immer wichtiger werdende Verknüpfung zwischen Informatik und Wirtschaftswissenschaft. Wirtschaftsinformatiker_innen zeichnen sich neben ausgezeichentem Fachwissen durch analytisches Denken und einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit aus. Sie beherrschen sowohl die Sprache der Entwickler_innen als auch der Nutzer_innen und führen Akteure verschiedener Disziplinen zusammen. Ihr Ziel ist es, die Geschäftsprozesse eines Unternehmens durch passende Informationssysteme zu unterstützen. Durch die fortschreitende digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft haben Studienabsolvent_innen sehr gute Chancen auf den direkten Berufseinstieg. Alternativ kann ein weiterführendes Master-Studium absolviert werden. 


Typische berufliche Einsatzgebiete sind:

  • Gestaltung integrierter Informationssysteme
  • Konzeption und Implementierung optimierter Geschäftsprozesse
  • Anpassung betrieblicher Standardanwendungssoftware, insbesondere SAP-Systeme
  • Entwicklung unternehmensspezifischer Softwaresysteme
  • Daten- und Netzwerksicherheit
  • Leitung von IT-Projekten, IT-Projektmanagement
  • Unternehmensleitung, Geschäftsführung von Beratungs- und Entwicklungsunternehmen
  • Datenbankentwicklung und -administration
  • Softwareschulung
  • Marketing und Vertrieb von IT-Lösungen

Internationales

Die Jade Hochschule ermuntert Studierende, Auslandserfahrungen zu sammeln. Dazu können sie für ein bis zwei Studiensemester an eine (Partner-)Hochschule gehen, ihr Praxissemester im Ausland absolvieren oder an einem internationalen Projekt teilnehmen. Neben dem Modul „Business English“ mit zahlreichen praxisnahen Übungen werden weitere Module englischsprachig unterrichtet.

Das International Office unterstützt die Studenten bei der Suche nach einer geeigneten (Partner-)Hochschule und unterstützt zudem bei Fragen der Finanzierung.

In der Vergangenheit wurde beispielsweise das Projekt International Jade Modeling Award in Klaipeda (Litauen) durchgeführt. Außerdem hatten zwei Studierende der Wirtschaftsinformatik mit dem Papercube-Projekt nach Indien und Katar zu reisen.

Praxis und Forschung

Das Institut für Wirtschaftsinformatik (IfW) bildet die Plattform für Kooperation, Forschung und den wissenschaftlichen Austausch im Bereich der Wirtschaftsinformatik. Die Aufgaben des IfW umfassen Kooperationsprojekte mit Unternehmen und öffentlicher Verwaltung, Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und die Einbindung der Studierenden in Kooperationsprojekte und Forschungsarbeiten. 

 

Die Studierenden im Bereich Wirtschaftsinformatik bearbeiten im Studium bereits praxisnahe Aufgaben. Daraus sind verschiedene Projektberichte entstanden.

25 Jahre Studiengang Wirtschaftsinformatik

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik wird an unserer Hochschule seit dem Jahr 1994 als Diplom- bzw. seit 1999 als einer der ersten deutschen Bachelor-Studiengänge in diesem Fach angeboten.

Wir blicken bei unserem Jubiläum zurück auf 25 Jahre Erfahrung im Bereich Wirtschaftsinformatik und auf über 640 Alumni, die wir auf ihrem Weg durch das Studium begleiten durften.

Kontakt

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Michael Klafft

Telefon: +49 4421 985 - 2153
E-Mail: michael.klafft@ich-will-keinen-spamjade-hs.de
Studienort: Wilhelmshaven
Raum: H 205

Jade Hochschule
Fachbereich Management, Information, Technologie
Friedrich-Paffrath-Straße 101
26389 Wilhelmshaven
Tel: 0 44 21 / 985 2500
Fax: 0 44 21 / 985 2412

Sie finden das Dekanat des Fachbereichs MIT im Westgebäude in Raum W 122 (1. OG).

Die Beschäftigten des Fachbereichs, die Labore und Seminarräume befinden sich im West-, Haupt- und Südgebäude.

Möglichkeiten nach dem Bachelor

 

 

Alle Studiengänge im Fachbereich MIT sind von der ZEvA akkreditiert.