Institute im Fachbereich Management, Information, Technologie (MIT)

IfW - Institut für Wirtschaftsinformatik

Logp Institut für Wirtschaftsinformatik

Das Institut für Wirtschaftsinformatik (IfW) bildet die Basis der wissenschaftlichen Tätigkeit der Lehrenden im Bereich Wirtschaftsinformatik.
Hier werden in Kooperation mit industriellen Partnern Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Wirtschaftsinformatik durchgeführt. Studierende werden laufend an den Projekten des IfW beteiligt.

InEV - Institut für nachhaltige Energieversorgung

Logo InEV

Das Institut für nachhaltige Energieversorgung (InEV) bildet praxisorientierte und engagierte Ingenieure, Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftswissenschaftler aus. Um dies zu erreichen, führt es Forschungs- und Praxisprojekte in Kooperation mit Industrieunternehmen bzw. Unternehmen der Energieversorgung durch. Die Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Projektentwicklung
  • Konzeption von Energiesystemen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen/Finanzierungskonzepte
  • Evaluation von Emissionsminderungspotenzialen
  • Sozialverträglichkeitsprüfung

InMWJ - Institut für Medienwirtschaft und Journalismus

Logo InMWJ

Das Institut für Medienwirtschaft und Journalismus (InMWJ) versteht sich als interdisziplinär und praxisbezogen und ist in dieser fachlichen Kombination einmalig.
Es unterstützt die Forschung, Entwicklung, Lehre und Weiterbildung im Bereich Medienwirtschaft und Journalismus. InMWJ sieht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Forschung und Lehre und ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Jade Hochschule.

IPD - Jade Institut für Produktions- und Dienstleistungssysteme

Das Jade Institut für Produktions- und Dienstleistungssysteme (IPD) bündelt die Ressourcen in den Bereichen Produktionsmanagement, Robotik, industrielles Dienstleistungsmanagement, Informationstechnik und Newwork-Konzepten des Fachbereichs Management, Information, Technologie der Jade Hochschule. Der Fokus des Instituts liegt dabei auf einer anwendungsorientierten Forschung für den Austausch bzw. Technologietransfer mit – aber nicht nur – klein- und mittelständischen Unternehmen der Region Nordwest. Durch die interdisziplinäre Zusammensetzung des Instituts können komplexere Fragestellungen aus der anwendungsorientierten Forschung dabei auch an den Schnittstellen der beteiligten Disziplinen realisiert werden. Ein enger Bezug zur Lehre ist durch die Einbettung und Fundierung vertiefender Lehrveranstaltungen in höheren Semestern der Bachelor- und Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik gegeben, sodass die Studierenden des Fachbereichs ebenfalls von der anwendungsorientierten Forschung des Instituts profitieren.