Studiengang Internationales Tourismusmanagement (B.A.)

Die Tourismusbranche ist international orientiert, also studieren Sie Tourismusmanagement doch international!

Dann erhöhen Sie ihre Arbeitsmarktchancen durch einen Auslandsaufenthalt dank unserer Kooperationsprogramme mit verschiedenen französischen sowie spanischen Hochschulen. Studieren Sie Internationales Tourismusmanagement inkl. einem einjährigen Auslandsaufenthalt in Frankreich oder Spanien - je nach Ihren Fremdsprachenkenntnissen.

Mit der Bewerbung für diesen internationalen Tourismusmanagementstudiengang geben Sie an, ob Sie - neben Deutsch - Französisch oder Spanisch beherrschen und dem entsprechend im zweiten Studienjahr an einer französischen oder einer spanischen Partnerhochschule studieren möchten. Je nach der von Ihnen gewählten Hochschule können Sie dabei auch einen sog. Doppelabschluss erreichen - ein Studium mit zwei oder mehreren Diplomen.

Auch Ihr Praktikum können Sie im Ausland absolvieren. Und das Beste daran: Ihr Auslandsstudienjahr wird von uns organisiert und ohne weitere Formalitäten anerkannt, da dieses ein integrierter Bestandteil Ihres Studiums ist!

Internationales Tourismusmanagement B.A. im Überblick

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Bewerbungsfrist

15.09.

Studienbeginn

Wintersemester


Regelstudienzeit

7 Semester

Voraussetzung

Hochschulzugangsberechtigung
sowie Fremdsprachenkenntnisse

Studienform

Präsenzstudium


Studienort

Wilhelmshaven und
Frankreich/Spanien

Numerus Clausus

Nein

Sprache

deutsch, französisch/spanisch,
englisch

Bewerbung und Studieneinstieg

Der Studiengang Internationales Tourismusmanagement ist nicht zulassungsbeschränkt. Die Zugangsvoraussetzungen zum Bachelorstudiengang Internationales Tourismusmanagement erfüllt, wer die allgemein gültigen Zugangsvoraussetzungen nach § 18 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) nachweist.

Um die fremdsprachlichen Anforderungen der Partnerhochschule zu erfüllen, müssen Studienbewerber und -bewerberinnen zusätzlich sehr gute Kenntnisse der Amtssprache mindestens einer der angebotenen ausländischen Partnerhochschulen nachweisen. Als Nachweis gilt unter anderem die Bescheinigung, dass mindestens fünf Jahre schulischer Sprachunterricht in dieser Amtssprache besucht wurde und die Abschlussnote nach dem deutschen Notensystem mindestens 10 Punkte („gut“) beträgt. Weitere mögliche Nachweise entnehmen Sie der Zugangsordnung.

Studieninhalte

Während Ihres Studiums genießen Sie eine international ausgerichtete Ausbildung mit betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen, juristischen, interkulturellen sowie landeskundlichen Inhalten. Neben der Erweiterung Ihrer Sprachkenntnisse stehen vor allem interkulturelle Aspekte sowie Handlungs- und Sozialkompetenz mit speziellem Fokus auf den deutschen sowie frankophonen/hispanophonen Raum im Vordergrund.

Die ersten vier Semester - 1. und 2. Semester in Wilhelmshaven, 3. und 4. Semester an einer ausländischen Partnerhochschule - vermitteln eine grundlegende betriebswirtschaftliche Ausbildung zum Tourismusmanagement mit Fallstudien und ggf. einem Praktikum. Selbstverständlich werden Sie darüber hinaus durch Fremdsprachenkurse und Vorlesungen zu interkulturellen Aspekten auf Ihr Auslandsjahr gut vorbereitet.
 

Für Ihr Auslandsstudienjahr im dritten und vierten Semester wählen Sie eine der im Verzeichnis aufgeführten Partnerhochschulen für Frankreich oder Spanien. Dort bilden Sie Ihre Kenntnisse und Soft-Skills in acht wichtigen Kompetenzfeldern aus:

  • Strategisches Management,
  • Betriebswirtschaftliche Basiskompetenzen (z. B. Marketing, Verkaufstechniken, Personalwesen, Rech-nungswesen, Finanzwesen),
  • Softskills 1 (z. B. Verhandlungstechniken, Rhetorik, Methodentraining, Präsentationstechniken),
  • Softskills 2 (z. B. Berufsvorbereitung, Arbeitswelten, Praxisprojekte),
  • Methodische Basiskompetenzen (z. B. mathematische und statistische Methoden, volkswirtschaftliche Methoden, wissenschaftliches Arbeiten),
  • Touristisches Umfeld und Tourismusmärkte,
  • Sprachliche Kompetenz / angewandte Fremdsprache,
  • Interkulturelle Kompetenz.

Zurück in Wilhelmshaven, vertiefen Sie Im fünften und sechsten Semester Ihr Wissen in einigen Pflichtlehrveranstaltungen, und Sie wählen Ihren Studienschwerpunkt. Dieser branchenspezifische Schwerpunkt im Umfang von 12 Vorlesungswochenstunden (15 ECTS-Punkte/CP) ermöglicht es Ihnen, stärker noch als an vielen anderen Hochschulen, Ihren individuellen Brancheninteressen nachzukommen. Zur Auswahl stehen im tourismuswirtschaftlichen Bereich:

  • Management der Reiseveranstalter und Reisemittler,
  • Destination Management,
  • Management im Gesundheitstourismus,
  • Strategisches Management und Consulting in der Hotellerie und Gastronomie,
  • Verkehrsträgermanagement.

Darüber hinaus belegen Sie je nach Ihren Interessensgebieten Wahlpflichtfächer zu spezifischen tourismuswirtschaftlichen Fragestellungen (z. B. Eventmanagement, Stadtmarketing, Nachhaltigkeit, …). Im siebten Semester schließen Sie Ihr Studium mit einem Praktikum und der Bachelorarbeit ab. Eine Übersicht über den Studienverlauf bietet Ihnen der Studienverlaufsplan.

Folgende Varianten bietet Ihnen der Fachbereich Wirtschaft der Jade Hochschule, um Tourismusmanagement international zu studieren:
Mit Klick auf die Bilder erhalten Sie Zugriff auf die PDF-Dokumente mit weiterführenden Informationen.
 

Frankreich

Der Doppelabschluss mit unserer Partnerhochschule in Colmar

wird gefördert durch die DFH (Deutsch-Französische Hochschule).

DFH-geförderter Doppelabschluss

Option auf Doppelabschluss

Auslandsaufenthalt

Spanien

Option auf Doppelabschluss

Auslandssemester

In dem Studiengang Internationales Tourismusmanagement ist ein Auslandsstudienjahr im dritten und vierten Semester an der von Ihnen ausgewählten Partnerhochschule in Frankreich oder Spanien vorgesehen. Wir organisieren für Sie, dass Sie das dritte und vierte Semester an einer unserer Partnerhochschulen studieren können. In Ihrem zweiten Studiensemester kümmern Sie sich um eine Unterkunft im Partnerland (wir bzw. die Partnerhochschule unterstützen Sie dabei). Sie können im zweiten Semester einen Antrag auf ein Stipendium für den Auslandsaufenthalt (z.B. via ERASMUS+) beantragen; nähere Informationen dazu finden Sie beim International Office. Ihre Unterkunft in Wilhelmshaven können Sie für die Zeit Ihres Auslandsaufenthalts kündigen oder ggf. untervermieten. Prüfen Sie auch, ob Ihre Krankenversicherung den einjährigen Auslandsaufenthalt abdeckt.

Zum dritten und vierten Studiensemester gehen Sie an die Partnerhochschule und studieren dort die laut Prüfungsordnung angegebenen Fächer. Sie werden automatisch dort zugelassen und immatrikuliert. Ihre Noten werden direkt in Wilhelmshaven anerkannt. 

Weiterführende Informationen finden Sie unter dem Punkt „Studieninhalte“.

Berufsbild

Den Absolventinnen und Absolventen unseres Tourismusmanagement-Studiengangs gelingt durchweg ein guter Berufseinstieg in eine verantwortungsvolle Anstellung innerhalb der Tourismuswirtschaft. So könnten auch Sie nach Ihrem Studium

  • bei Reiseveranstaltern und Reisebürounternehmen,
  • bei Tourismusverbänden und Marketingorganisationen,
  • bei Verkehrsunternehmen wie Airlines und Kreuzfahrtunternehmen,
  • im Hotelmanagement,
  • bei Destinationsmanagementorganisationen,
  • in Heilbädern und Kurorten sowie in o.g. Bereichen mit gesundheitstouristischer Ausrichtung,
  • bei Organisationsträgern der regionalen/kommunalen Tourismusförderung,
  • in der digitalen Vertriebsorganisation und bei branchenspezifischen IT-Anbietern,
  • bei Freizeitparks und Freizeiteinrichtungen,
  • bei Eventagenturen,
  • in der Unternehmensberatung, oder
  • in Kultureinrichtungen

ein interessantes berufliches Betätigungsfeld finden. Ihre interkulturellen und fremdsprachlichen Kompetenzen und ihre Auslandserfahrung sind dabei sehr gefragt und verschaffen Ihnen einen deutlichen Vorteil gegenüber „rein national“ ausgebildeten Bewerbern.

Das Spektrum der Unternehmen reicht von Mittelstand über Großunternehmen bis hin zu internationalen Konzernen – dies auch in anderen frankophonen/hispanophonen Ländern. Welches Berufsbild für Sie am besten zutrifft, können Sie unter anderem während Ihres Praxissemesters herausfinden.
Viele unserer Studierenden suchen sich auch zur Bachelorarbeit ein Partnerunternehmen aus der Tourismusbranche, um Ihr Interessensgebiet weiter praxisorientiert zu vertiefen und den Berufseinstieg vorzubereiten.

Informationen für Studierende

Spezifische Informationen bezüglich der Partnerhochschulen in Spanien und Frankreich entnehmen Sie bitte den oben aufgeführten PDF-Dokumenten zu den jeweiligen Hochschulen.


Beratung für Studienzweifler, Lernangebote und persönliche Beratung bietet die Zentrale Studienberatung an. Bei Krisen hilft außerdem die psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks. Die Gleichstellungsstelle und der Vertrauensrat sind Ansprechpartner_innen bei den Themen Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt.

Weitere Hilfen für den Studienalltag Pläne, Links, Tipps zur Freizeitgestaltung, Finanzierung und Wohnen.

Dieser Studiengang ist ZEvA akkreditiert.

FAQ

Wie melde ich mich für den Studiengang an? Ergänzung: Wie erfolgt die Bewerbung dafür?

Weitere Informationen finden Sie im Bereich „Bewerbung und Studieneinstieg“ unter den Zulassungsvoraussetzungen. Eine Bewerbung erfolgt dann über unser Portal eCampus. Hier erhalten Sie auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche Sie durch den Bewerbungsprozess leitet.

Muss ich Fremdsprachenkenntnisse haben?

Kenntnisse der französischen oder spanischen – sowie darüber hinaus der englischen – Sprache sind je nach Wahl Ihrer Wunschhochschule für das integrierte Auslandsjahr vor der Einschreibung zu belegen. Die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie diesen Nachweis erbringen können finden Sie in unserer Zugangsordnung, diese ist links im Bereich „Download“ für Sie hinterlegt. Für den Studiengang Tourismusmanagement sind Fremdsprachenkenntnisse hingegen keine Voraussetzung.

Welche Vorkenntnisse muss ich haben?

Sie müssen neben den genannten Fremdsprachenkenntnissen keine weiteren, speziellen Vorkenntnisse haben, jedoch ein breites Interesse für die verschiedenen Inhalte, die Sie im Studium erwarten werden, mitbringen. Dazu zählt insbesondere ein Interesse an (betriebs-)wirtschaftlichen Zusammenhängen in Verbindung mit der Tourismusbranche, z.B. mit Reiseveranstaltern, Hotels, Flughäfen, Busunternehmen, Kreuzfahrtanbieter, Tourismusorte oder Kurorte.

Ist ein Auslandsaufenthalt im Studium Pflicht?

Ja. Auslandserfahrungen können Ihren Lebenslauf bereichern und sind in der Tourismusbranche besonders empfehlenswert. Daher ist ein Auslandsjahr (zwei Studiensemester) in diesem Studiengang verpflichtend integriert. Sie werden hier von der Studiengangsleitung während des gesamten Prozesses unterstützt. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihr Pflichtpraktikum im siebten Semester im Ausland absolvieren und haben an einigen Partnerhochschulen (Colmar, Angers, Périgueux und Segovia) die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erlangen.

Wer organisiert das Praktikum?

Studierende sind für die Organisation eines Praktikumsplatzes selbst verantwortlich. Der Fachbereich und die Studiengangsleitung unterstützt gerne, falls Sie Hilfe benötigen. Zudem erhalten Sie in den passenden Vorlesungen Ideen und Tipps, wie und wo Sie einen Praktikumsplatz finden können.

Gibt es Studiengebühren / Mit welchen Kosten muss ich für ein Semester rechnen?

Es gibt keine Studiengebühren. Die Studierenden zahlen jedoch pro Semester einen Semesterbeitrag, also eine Gebühr, die Ihr Semesterticket für öffentliche Verkehrsmittel, den Studentenwerksbeitrag, AStA-Beitrag und Verwaltungskostenbeitrag enthält. Eine Auflistung der anfallenden Kosten finden Sie auf der Seite des Immatrikulations- und Prüfungsamtes. Während Ihres integrierten Auslandsstudienjahres in Frankreich oder Spanien sind Sie an der dortigen Partnerhochschule regulär von den Studiengebühren befreit.

Gibt es Stipendien?

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Stipendien- und Fördermöglichkeiten. Auch unsere Hochschule informiert Sie auf unserer Homepage über diese Möglichkeiten.

Für Ihren integrierten Auslandsaufenthalt und ggf. ebenfalls für ein späteres Praktikum im Ausland können Sie ein ERASMUS+-Stipendium beantragen. Weitere Infos zu den Förderprogrammen für Ihr Auslandsjahr finden Sie auf der Website unseres International Office. Sollten Sie sich für ein Auslandsstudium und den Doppelabschluss mit dem IUT in Colmar entscheiden, gibt es darüber hinaus die Förderung der Deutsch-Französischen-Hochschule („DFH-Mobilitätsbeihilfe“), die Sie auch finanziell während des Auslandsaufenthaltes unterstützt.

Wie kann ich mich auf das Studium vorbereiten?

Grundsätzlich ist keine Vorbereitung vor dem Studium erforderlich, jedoch bietet die Jade Hochschule Vorbereitungskurse an. Sie finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Vorbereitungswoche“. 

Wie knüpfe ich am schnellsten Kontakte?

Ein schöne Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, besteht schon vor dem Beginn der Vorlesungen (ca. eine Woche vorher) bei der Vorbereitungswoche. Angeboten werden hier beispielsweise eine Campus-Tour, Einführungsvorlesungen (u. a. zu Mathematik) und Vorstellungen der Bibliothek. Außerdem gibt es ein „Get Together“, bei dem Sie Ihre Mitstudierenden kennenlernen können.

Zu Beginn des Studiums heißt Sie unser Präsident bei der Erstsemesterbegrüßung willkommen.

Über einen virtuellen studiengangseigenen Informations- und Betreuungsraum (Moodle) haben Sie zudem die Möglichkeit, sich z.B. im Hinblick auf das integrierte Auslandsstudienjahr mit Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen auszutauschen.

Erhalte ich ein Semesterticket?

Ja, Sie erhalten das Semesterticket, mit dem Sie Bus und Bahn fahren können. Genauere Hinweise u. a. zu den enthaltenen Strecken finden Sie im Bereich „Campus Card“ auf unserer Homepage sowie auf der Seite „Dein Semesterticket“.

Wann beginnt und endet ein Semester und wann habe ich Ferien?

Grundsätzlich beginnen die Vorlesungen im Sommersemester Anfang März und enden Mitte Juli. Im Wintersemester beginnen sie Mitte September und enden Ende Januar. Dementsprechend ist in der Regel im August und im Februar vorlesungsfreie Zeit. Die genauen Angaben zu den aktuellen Semestern finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Terminpläne – Vorlesungszeiten“.

Da sich die Vorlesungs- und Ferienzeiten in anderen Ländern unterscheiden, kann es sein, dass Sie z. B. vor Ihrem Auslandsaufenthalt ggf. eine kürzere vorlesungsfreie Zeit und im Anschluss daran eine etwas längere vorlesungsfreie Zeit haben. Über die Vorlesungszeiten an Ihrer gewählten französischen oder spanischen Partnerhochschule erhalten Sie gesonderte Informationen durch die Studiengangsleitung.

An welchen Partnerhochschulen kann ich mein integriertes Auslandsjahr verbringen?

Eine Auflistung der aktuellen Partnerhochschulen für das integrierte Auslandsjahr im dritten und vierten Semester finden Sie im „Verzeichnis der aufgeführten Partnerhochschulen für Frankreich oder Spanien“. Dort finden Sie auch Informationen dazu, an welchen ausländischen Hochschulen Sie einen Doppelabschluss erlangen können.

Bis wann muss ich mich festlegen, an welcher ausländischen Partnerhochschule ich mein integriertes Auslandsstudienjahr im dritten und vierten Semester verbringe?

Im Zuge Ihrer Bewerbung füllen Sie das vom Immatrikulations- und Prüfungsamt zur Verfügung gestellte Formular „Antrags auf Zulassung zum integrierten Auslandsjahr“ aus, auf dem Sie angeben, ob Sie Ihr Auslandsstudienjahr an einer französischen oder an einer spanischen Partnerhochschule verbringen möchten. Dort geben Sie ebenfalls Ihre Wunschhochschule an. Das Formular geben Sie bei der Aufnahme Ihres Studiums im ersten Semester in Wilhelmshaven im Studienbüro S112 ab. Für unsere beiden Partnerhochschulen in Colmar und Angers ist eine zusätzliche Einschreibung ab dem ersten Semester notwendig, welche über die Studiengangsleitung erfolgt.

Gibt es eine spezielle Vorbereitung auf das Auslandsjahr?

In Ihren ersten beiden Semestern an der Jade Hochschule belegen Sie jeweils zwei Module zur weiteren sprachlichen Vorbereitung (je nachdem ob Sie im deutsch-französischen oder im deutsch-spanischen Studienzweig studieren: Wirtschaftsfranzösisch oder Wirtschaftsspanisch) sowie zur interkulturellen Vorbereitung (Interkulturelles Management I und II, wovon eines zusätzlich auf Französisch bzw. Spanisch unterrichtet wird). Wenn Sie sich für einen Auslandsaufenthalt an der Partnerhochschule IUT Colmar entschieden haben, findet zusätzlich im zweiten Semester eine deutsch-französische Studienexkursion nach Colmar statt, die Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihre französischen Kommilitoninnen und Kommilitonen und den zukünftigen Studienort vorab kennenzulernen.

Wie läuft das integrierte Auslandsstudienjahr in Frankreich oder Spanien ab?

Nachdem Sie sich für eine französische oder spanische Partnerhochschule entschieden haben, bewerben Sie sich zusätzlich über unser International Office um einen ERASMUS+-Studienplatz an der ausländischen Hochschule. Hierdurch ergibt sich auch eine finanzielle Förderungsmöglichkeit des integrierten Auslandsstudiums. Details zu diesem Vorgehen finden sie auf unserer Webseite „Studieren mit ERASMUS+“. Von Ihrer Studiengangsleitung an der Jade Hochschule erhalten Sie weitere Informationen zum Studium und den zu belegenden Modulen an der Partnerhochschule. Sollten Sie sich für die Partnerhochschule IUT Colmar entscheiden, wird für Sie automatisch eine zusätzliche Förderung (monatlich 300 Euro) der Deutsch-Französischen Hochschule für Ihren Auslandsstudienaufenthalt beantragt. Im Zuge Ihrer Rückkehr an die Jade Hochschule (nach Abschluss des vierten Semesters) werden die im Ausland erbrachten Leistungen automatisch und vollumfänglich angerechnet.

Wann finden die Prüfungen statt?

Klausuren liegen immer in einem zuvor definierten Klausurenzeitraum. Dies sind jeweils die zwei Zeiträume Anfang/Mitte Juni bis Anfang/Mitte Juli (SoSe) bzw. Anfang Januar bis Anfang/Mitte Februar (WiSe).

Die Klausurzeiträume werden mehrere Semester im Voraus kommuniziert. Die Terminierung der einzelnen Klausuren für das laufende Semester erfolgt zu Semesterbeginn. Veröffentlicht werden diese Termine dann in der Mitte der Vorlesungszeit auf der Seite der Prüfungskommission. Hausarbeiten und andere Prüfungsleistungen erfordern in der Regel keine Anwesenheit und die Abgabefrist wird individuell durch den Dozenten bzw. die Dozentin zu Semesterbeginn festgelegt.

Wann finden die Prüfungen statt?

Klausuren liegen immer in einem zuvor definierten Klausurenzeitraum. Im Onlinestudium des Studiengangs sind dies jeweils zwei Zeiträume (Donnerstag, Freitag, Samstag) Ende Juni und Anfang Juli bzw. Ende Januar und Anfang Februar.

Die Klausurzeiträume werden mehrere Semester im Voraus kommuniziert. Die Terminierung der Klausuren für das laufende Semester erfolgt zu Semesterbeginn. Veröffentlicht werden die Termine zu Semesterbeginn.

Hausarbeiten erfordern keine Anwesenheit und die Abgabefrist wird individuell durch den Dozenten zu Semesterbeginn festgelegt.

Diese Zeiten können an Hochschulen im Ausland ggf. variieren.

Wie viele Versuche habe ich, um eine Klausur zu bestehen?

Sie haben in der Regel drei Versuche, eine Klausur zu bestehen. Sollte auch dann eine Prüfung nicht bestanden worden sein, besteht einmal im Studium die Möglichkeit, durch eine mündliche Ergänzungsprüfung das Modul noch zu bestehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Prüfungsordnungen.

Diese Regelungen können an Hochschulen im Ausland (insbesondere an den französischen IUTs) ggf. abweichen.

Welche Anschlussmöglichkeiten bietet die Jade Hochschule nach dem Bachelorstudium?

Der Fachbereich Wirtschaft bietet zum einen den Präsenz-Masterstudiengang "Strategisches Management" mit der Möglichkeit einer tourismusspezifischen Ausrichtung und zum anderen den Online-Masterstudiengang „Betriebswirtschaftslehre“ an

Wie erstelle ich meinen Stundenplanbzw. Vorlesungsplan?

Nach Ihrer Einschreibung haben Sie Zugriff auf die Veranstaltungspläne – eine Übersicht aller angebotenen Vorlesungen. Hieraus können Sie die Vorlesungen wählen, die Sie im aktuellen Semester belegen möchten. Wir empfehlen Ihnen, sich bei der Erstellung Ihres Vorlesungsplanes pro Semester am Studienverlaufsplan zu orientieren, welchen Sie in der Prüfungsordnung zu Ihrem Studiengang finden. Während der Vorbereitungswoche und zu Semesterbeginn erhalten Sie hilfreiche Tipps von den Jade Ankern, wie Sie Ihren Stundenplan individuell zusammenstellen können.

Zudem erhalten Sie von der Studiengangsleitung einen Musterstundenplan, der Ihnen den Einstieg in Ihr erstes Semester erleichtert. Eine generelle Übersicht der zu absolvierenden Module für den Studiengang finden Sie im Studienverlaufsplan und im Modulkatalog. Auch für Ihr integriertes Auslandsjahr im dritten und vierten Semester erhalten Sie rechtzeitig einen Modul- und/oder Stundenplan der zu absolvierenden Fächer.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Bei allen Fragen, die den Studiengang betreffen, können Sie sich an die Studiengangsleiterin und -koordinatorin Frau Dr. Jutta Hausmann wenden. In der Hochschule findet sich zu jedem Thema/Bereich ein_e passende_r Ansprechpartner_in. Hier wollen wir Ihnen einige zentrale Bereiche nennen:

Kontakt

Kontakte im Fachbereich

Einrichtungen der Jade Hochschule

Stimmen aus dem Fachbereich

Laura R.

Ich würde allen Interessenten dazu raten, die eine internationale Karriere anstreben. Vor allem passt der Studiengang zu denen, die sich für Frankreich und grenzüberschreitende Unternehmen interessieren. Ich finde auch, dass man durch diesen Studiengang eine Art Allrounder ist. Wenn man sich also noch nicht zu 100% sicher ist, ob man später eher im Controlling, dem Produktmanagement oder der Personalabteilung sitzen möchte, kann man sich hier gut orientieren.

Claire G.

Als französische Studentin des Studiengangs Internationales Tourismusmanagement an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven sehe ich in diesem Studiengang die Möglichkeit, mich durch meine interkulturelle Offenheit, aber auch durch die mehrmonatigen Praktika, die ich während der dreieinhalb Studienjahre absolviert habe, für einen guten Einstieg ins Berufsleben zu qualifizieren. In Deutschland konnte ich Aspekte des Tourismus entdecken, die in Frankreich weniger entwickelt sind, wie zum Beispiel das Management des Gesundheitstourismus.

Caroline L.

Bereits während meines letzten Studiensemesters in Wilhelmshaven, noch vor dem Abschluss meiner Bachelorarbeit im internationalen Tourismusmanagement, hatte ich meinen Berufseinstieg beim renommierten Last-Minute-Reiseveranstalter L’Tur Tourismus AG sicher. Die gute internationale Ausbildung und meine Zweisprachigkeit waren ausschlaggebend dafür, dass ich sofort einen so guten Berufseinstieg realisieren konnte. Ich kann dieses Studium jedem empfehlen.

Möglichkeiten nach dem Bachelor

Ähnliche Studiengänge