Studiengang Internationales Tourismusmanagement (B.A.)

Die Tourismusbranche ist international orientiert, also studieren Sie Tourismusmanagement doch international!

Dann erhöhen Sie ihre Arbeitsmarktchancen durch einen Auslandsaufenthalt dank unserer Kooperationsprogramme mit verschiedenen französischen sowie spanischen Hochschulen. Studieren Sie Internationales Tourismusmanagement inkl. einem einjährigen Auslandsaufenthalt in Frankreich oder Spanien - je nach Ihren Fremdsprachenkenntnissen.

Mit der Bewerbung für diesen internationalen Tourismusmanagementstudiengang geben Sie an, ob Sie - neben Deutsch - Französisch oder Spanisch beherrschen und dem entsprechend im zweiten Studienjahr an einer französischen oder einer spanischen Partnerhochschule studieren möchten. Je nach der von Ihnen gewählten Hochschule können Sie dabei auch einen sog. Doppelabschluss erreichen - ein Studium mit zwei oder mehreren Diplomen.

Auch Ihr Praktikum können Sie im Ausland absolvieren. Und das Beste daran: Ihr Auslandsstudienjahr wird von uns organisiert und ohne weitere Formalitäten anerkannt, da dieses ein integrierter Bestandteil Ihres Studiums ist!

Internationales Tourismusmanagement B.A. im Überblick

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Bewerbungsfrist

15.09.

Studienbeginn

Wintersemester


Regelstudienzeit

7 Semester

Voraussetzung

Hochschulzugangsberechtigung
sowie Fremdsprachenkenntnisse

Studienform

Präsenzstudium


Studienort

Wilhelmshaven und
Frankreich/Spanien

Numerus Clausus

Nein

Sprache

deutsch, französisch/spanisch,
englisch

Bewerbung und Studieneinstieg

Der Studiengang Internationales Tourismusmanagement ist nicht zulassungsbeschränkt. Die Zugangsvoraussetzungen zum Bachelorstudiengang Internationales Tourismusmanagement erfüllt, wer die allgemein gültigen Zugangsvoraussetzungen nach § 18 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) nachweist.

Um die fremdsprachlichen Anforderungen der Partnerhochschule zu erfüllen, müssen Studienbewerber und -bewerberinnen zusätzlich sehr gute Kenntnisse der Amtssprache mindestens einer der angebotenen ausländischen Partnerhochschulen nachweisen. Als Nachweis gilt unter anderem die Bescheinigung, dass mindestens fünf Jahre schulischer Sprachunterricht in dieser Amtssprache besucht wurde und die Abschlussnote nach dem deutschen Notensystem mindestens 10 Punkte („gut“) beträgt. Weitere mögliche Nachweise entnehmen Sie der Zugangsordnung.

Studieninhalte

Während Ihres Studiums genießen Sie eine international ausgerichtete Ausbildung mit betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen, juristischen, interkulturellen sowie landeskundlichen Inhalten. Neben der Erweiterung Ihrer Sprachkenntnisse stehen vor allem interkulturelle Aspekte sowie Handlungs- und Sozialkompetenz mit speziellem Fokus auf den deutschen sowie frankophonen/hispanophonen Raum im Vordergrund.

Die ersten vier Semester - 1. und 2. Semester in Wilhelmshaven, 3. und 4. Semester an einer ausländischen Partnerhochschule - vermitteln eine grundlegende betriebswirtschaftliche Ausbildung zum Tourismusmanagement mit Fallstudien und ggf. einem Praktikum. Selbstverständlich werden Sie darüber hinaus durch Fremdsprachenkurse und Vorlesungen zu interkulturellen Aspekten auf Ihr Auslandsjahr gut vorbereitet.
 

Für Ihr Auslandsstudienjahr im dritten und vierten Semester wählen Sie eine der im Verzeichnis aufgeführten Partnerhochschulen für Frankreich oder Spanien. Dort bilden Sie Ihre Kenntnisse und Soft-Skills in acht wichtigen Kompetenzfeldern aus:

  • Strategisches Management,
  • Betriebswirtschaftliche Basiskompetenzen (z. B. Marketing, Verkaufstechniken, Personalwesen, Rech-nungswesen, Finanzwesen),
  • Softskills 1 (z. B. Verhandlungstechniken, Rhetorik, Methodentraining, Präsentationstechniken),
  • Softskills 2 (z. B. Berufsvorbereitung, Arbeitswelten, Praxisprojekte),
  • Methodische Basiskompetenzen (z. B. mathematische und statistische Methoden, volkswirtschaftliche Methoden, wissenschaftliches Arbeiten),
  • Touristisches Umfeld und Tourismusmärkte,
  • Sprachliche Kompetenz / angewandte Fremdsprache,
  • Interkulturelle Kompetenz.

Zurück in Wilhelmshaven, vertiefen Sie Im fünften und sechsten Semester Ihr Wissen in einigen Pflichtlehrveranstaltungen, und Sie wählen Ihren Studienschwerpunkt. Dieser branchenspezifische Schwerpunkt im Umfang von 12 Vorlesungswochenstunden (15 ECTS-Punkte/CP) ermöglicht es Ihnen, stärker noch als an vielen anderen Hochschulen, Ihren individuellen Brancheninteressen nachzukommen. Zur Auswahl stehen im tourismuswirtschaftlichen Bereich:

  • Management der Reiseveranstalter und Reisemittler,
  • Destination Management,
  • Management im Gesundheitstourismus,
  • Strategisches Management und Consulting in der Hotellerie und Gastronomie,
  • Verkehrsträgermanagement.

Darüber hinaus belegen Sie je nach Ihren Interessensgebieten Wahlpflichtfächer zu spezifischen tourismuswirtschaftlichen Fragestellungen (z. B. Eventmanagement, Stadtmarketing, Nachhaltigkeit, …). Im siebten Semester schließen Sie Ihr Studium mit einem Praktikum und der Bachelorarbeit ab. Eine Übersicht über den Studienverlauf bietet Ihnen der Studienverlaufsplan.

Folgende Varianten bietet Ihnen der Fachbereich Wirtschaft der Jade Hochschule, um Tourismusmanagement international zu studieren:
Mit Klick auf die Bilder erhalten Sie Zugriff auf die PDF-Dokumente mit weiterführenden Informationen.
 

Frankreich

Der Doppelabschluss mit unserer Partnerhochschule in Colmar

wird gefördert durch die DFH (Deutsch-Französische Hochschule).

DFH-geförderter Doppelabschluss

Option auf Doppelabschluss

Auslandsaufenthalt

Spanien

Option auf Doppelabschluss

Auslandssemester

In dem Studiengang Internationales Tourismusmanagement ist ein Auslandsstudienjahr im dritten und vierten Semester an der von Ihnen ausgewählten Partnerhochschule in Frankreich oder Spanien vorgesehen. Wir organisieren für Sie, dass Sie das dritte und vierte Semester an einer unserer Partnerhochschulen studieren können. In Ihrem zweiten Studiensemester kümmern Sie sich um eine Unterkunft im Partnerland (wir bzw. die Partnerhochschule unterstützen Sie dabei). Sie können im zweiten Semester einen Antrag auf ein Stipendium für den Auslandsaufenthalt (z.B. via ERASMUS+) beantragen; nähere Informationen dazu finden Sie beim International Office. Ihre Unterkunft in Wilhelmshaven können Sie für die Zeit Ihres Auslandsaufenthalts kündigen oder ggf. untervermieten. Prüfen Sie auch, ob Ihre Krankenversicherung den einjährigen Auslandsaufenthalt abdeckt.

Zum dritten und vierten Studiensemester gehen Sie an die Partnerhochschule und studieren dort die laut Prüfungsordnung angegebenen Fächer. Sie werden automatisch dort zugelassen und immatrikuliert. Ihre Noten werden direkt in Wilhelmshaven anerkannt. 

Weiterführende Informationen finden Sie unter dem Punkt „Studieninhalte“.

Berufsbild

Den Absolventinnen und Absolventen unseres Tourismusmanagement-Studiengangs gelingt durchweg ein guter Berufseinstieg in eine verantwortungsvolle Anstellung innerhalb der Tourismuswirtschaft. So könnten auch Sie nach Ihrem Studium

  • bei Reiseveranstaltern und Reisebürounternehmen,
  • bei Tourismusverbänden und Marketingorganisationen,
  • bei Verkehrsunternehmen wie Airlines und Kreuzfahrtunternehmen,
  • im Hotelmanagement,
  • bei Destinationsmanagementorganisationen,
  • in Heilbädern und Kurorten sowie in o.g. Bereichen mit gesundheitstouristischer Ausrichtung,
  • bei Organisationsträgern der regionalen/kommunalen Tourismusförderung,
  • in der digitalen Vertriebsorganisation und bei branchenspezifischen IT-Anbietern,
  • bei Freizeitparks und Freizeiteinrichtungen,
  • bei Eventagenturen,
  • in der Unternehmensberatung, oder
  • in Kultureinrichtungen

ein interessantes berufliches Betätigungsfeld finden. Ihre interkulturellen und fremdsprachlichen Kompetenzen und ihre Auslandserfahrung sind dabei sehr gefragt und verschaffen Ihnen einen deutlichen Vorteil gegenüber „rein national“ ausgebildeten Bewerbern.

Das Spektrum der Unternehmen reicht von Mittelstand über Großunternehmen bis hin zu internationalen Konzernen – dies auch in anderen frankophonen/hispanophonen Ländern. Welches Berufsbild für Sie am besten zutrifft, können Sie unter anderem während Ihres Praxissemesters herausfinden.
Viele unserer Studierenden suchen sich auch zur Bachelorarbeit ein Partnerunternehmen aus der Tourismusbranche, um Ihr Interessensgebiet weiter praxisorientiert zu vertiefen und den Berufseinstieg vorzubereiten.

Informationen für Studierende

Spezifische Informationen bezüglich der Partnerhochschulen in Spanien und Frankreich entnehmen Sie bitte den oben aufgeführten PDF-Dokumenten zu den jeweiligen Hochschulen.


Beratung für Studienzweifler, Lernangebote und persönliche Beratung bietet die Zentrale Studienberatung an. Bei Krisen hilft außerdem die psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks. Die Gleichstellungsstelle und der Vertrauensrat sind Ansprechpartner_innen bei den Themen Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt.

Weitere Hilfen für den Studienalltag Pläne, Links, Tipps zur Freizeitgestaltung, Finanzierung und Wohnen.

Dieser Studiengang ist ZEvA akkreditiert.

Kontakt

Kontakte im Fachbereich

Einrichtungen der Jade Hochschule

Stimmen aus dem Fachbereich

Laura R.

Ich würde allen Interessenten dazu raten, die eine internationale Karriere anstreben. Vor allem passt der Studiengang zu denen, die sich für Frankreich und grenzüberschreitende Unternehmen interessieren. Ich finde auch, dass man durch diesen Studiengang eine Art Allrounder ist. Wenn man sich also noch nicht zu 100% sicher ist, ob man später eher im Controlling, dem Produktmanagement oder der Personalabteilung sitzen möchte, kann man sich hier gut orientieren.

Claire G.

Als französische Studentin des Studiengangs Internationales Tourismusmanagement an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven sehe ich in diesem Studiengang die Möglichkeit, mich durch meine interkulturelle Offenheit, aber auch durch die mehrmonatigen Praktika, die ich während der dreieinhalb Studienjahre absolviert habe, für einen guten Einstieg ins Berufsleben zu qualifizieren. In Deutschland konnte ich Aspekte des Tourismus entdecken, die in Frankreich weniger entwickelt sind, wie zum Beispiel das Management des Gesundheitstourismus.

Caroline L.

Bereits während meines letzten Studiensemesters in Wilhelmshaven, noch vor dem Abschluss meiner Bachelorarbeit im internationalen Tourismusmanagement, hatte ich meinen Berufseinstieg beim renommierten Last-Minute-Reiseveranstalter L’Tur Tourismus AG sicher. Die gute internationale Ausbildung und meine Zweisprachigkeit waren ausschlaggebend dafür, dass ich sofort einen so guten Berufseinstieg realisieren konnte. Ich kann dieses Studium jedem empfehlen.

Möglichkeiten nach dem Bachelor

Ähnliche Studiengänge