Studiengang Tourismusmanagement (B.A.)

Neue Leute kennenlernen, internationale Kontakte knüpfen und interessante Vorlesungen besuchen. Das alles bringt der Studiengang Tourismusmanagement mit sich!

Die Tourismusbranche ist sehr abwechslungsreich und attraktiv und stellt einen der bedeutendsten Dienstleistungssektoren weltweit dar. Sie finden nach Ihrem Studium gute Beschäftigungsmöglichkeiten in den diversen touristischen Teilbranchen, sei es bei Reiseveranstaltern, in Destinationsorganisationen, in der Branche der Airlines und sonstiger Verkehrsträger, im Gesundheits- und Wellnessbereich oder in der Hotellerie und Gastronomie.

Das Tourismusstudium an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven zeichnet sich durch eine starke Praxisorientierung aus. Dies erreichen wir durch die gute Auswahl unserer Lehrenden, die für ihre jeweiligen Spezialgebiete auf eine langjährige Berufstätigkeit zurückblicken können. Dadurch werden Sie als kaufmännischer Führungsnachwuchs im Tourismusbereich auf berufliche Tätigkeitsfelder in der Tourismusbranche sowie in benachbarten (Dienstleistungs-) Branchen bestens vorbereitet.

Dank anwendungsorientierter Studieninhalte erhalten Sie das notwendige Grundwissen; Ihr theoretisches Denken wird geschult und Sie werden befähigt, betriebswirtschaftliche Probleme der Tourismuspraxis zu erkennen und auf der Grundlage wissenschaftlicher Methoden und Erkenntnisse zu lösen.

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester (3,5 Jahre), worin ein vollständiges Praxissemester enthalten ist. Bei erfolgreichem Abschluss des Bachelor-Studiengangs Tourismusmanagement wird der akademische Titel "Bachelor of Arts (B.A.)" verliehen.

Tourismusmanagement B.A. im Überblick

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Bewerbungsfrist

15.09. und 15.03.

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester


Regelstudienzeit

7 Semester

Voraussetzung

Hochschulzugangsberechtigung

Studienform

Präsenzstudium


Studienort

Wilhelmshaven

Numerus Clausus

Nein

Sprache

deutsch

Bewerbung und Studieneinstieg

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang Tourismusmanagement ist nicht zulassungsbeschränkt. Die Zugangsvoraussetzungen zum Bachelorstudiengang Tourismusmanagement erfüllt, wer die allgemein gültigen Zugangsvoraussetzungen nach § 18 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG) nachweist.

Zulassungsvoraussetzungen 
Bewerbung und Fragen zum Studium
Broschüre zur Zulassung
Antrag auf Zulassung (Online)

Studienvorbereitende Angebote

  • Projekt Frühstarter
  • Vorbereitungswoche
  • Mathe Vorbereitungskurs
  • Jade Lotsen - Studierende helfen bei der Orientierung

Studienberatung

Weitere Hilfen für Studieninteressierte zum Einstieg an der Jade Hochschule.

Studieninhalte

Das Studium des Tourismusmanagements dauert in der Regel sieben Semester. Die ersten drei Semester werden als Basisphase bezeichnet, in der Ihnen ein breites betriebs- und tourismuswirtschaftliches Basiswissen vermittelt wird. Dazu gehören:

  • betriebs- und volkswirtschaftliche Kompetenzen, insbesondere für den Toruismusbereich,
  • rechtliche Kompetenzen, insbesondere für den Tourismusbereich,
  • informationstechnologische Kompetenzen,
  • Führungskompetenzen,
  • fremdsprachliche Kompetenzen,
  • Kompetenzen bezüglich touristischer Zielgebiete.

Im vierten Semester absolvieren Sie Ihr Praxissemester. Sie arbeiten mindestens zwanzig Wochen in einem Unternehmen, in dem Sie Ihr theoretisches Wissen einbringen und ergänzen können. Außerdem eignen Sie sich neue praktische Erfahrungen an.

Im fünften und sechsten Semester vertiefen Sie Ihr Wissen in einigen Pflichtlehrveranstaltungen und Sie wählen Ihre Studienschwerpunkte. Diese branchenspezifischen Schwerpunkte im Umfang von jeweils 12 Vorlesungswochenstunden (15 ECTS-Punkte/CP) ermöglichen es Ihnen, stärker noch als an vielen anderen Hochschulen, Ihren individuellen Brancheninteressen nachzukommen. Zur Auswahl stehen im tourismuswirtschaftlichen Bereich:

  • Management der Reiseveranstalter und Reisemittler,
  • Destination Management,
  • Management im Gesundheitstourismus,
  • Strategisches Management und Consulting in der Hotellerie und Gastronomie,
  • Verkehrsträgermanagement.

Daneben können Sie in bestimmtem Umfang auch allgemeine betriebswirtschaftliche Schwerpunkte, wie z. B. Marketing, Controlling oder Personalmanagement, wählen. Darüber hinaus belegen Sie je nach Ihren Interessensgebieten Wahlpflichtfächer zu spezifischen tourismuswirtschaftlichen Fragestellungen (z. B. Eventmanagement, Stadtmarketing, Nachhaltigkeit, …).

Details siehe Studienverlaufsplan und Prüfungsordnung.

Im siebten Semester stehen zwei Studienzweige zur Auswahl. Entweder können Sie eine zweite, mindestens zehnwöchige, Praxisphase absolvieren (Studienzweig I). Oder Sie belegen weitere Wahlpflichtfächer (Studienzweig II). Darüber hinaus verfassen Sie zum Abschluss des Studiums im siebten Semester die Bachelorarbeit, die einen zeitlichen Rahmen von zwölf Wochen umfasst. Diese wissenschaftliche Arbeit erfolgt oft in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen. Nach erfolgreichem Abschluss wird Ihnen der akademische Titel "Bachelor of Arts“ (B.A.)" verliehen und es eröffnet sich Ihnen der Weg zu einer führenden Position in der Tourismusbranche oder zu einem weiterführenden Masterstudium.

Berufsbild

Den Absolventinnen und Absolventen unseres Tourismusmanagement-Studiengangs gelingt durchweg ein guter Berufseinstieg in eine verantwortungsvolle Anstellung innerhalb der Tourismusbranche. So könnten auch Sie nach Ihrem Studium

  • bei Reiseveranstaltern und Reisebürounternehmen,
  • bei Tourismusverbänden und Marketingorganisationen,
  • bei Verkehrsunternehmen wie Airlines und Kreuzfahrtunternehmen,
  • im Hotelmanagement,
  • bei Destinationsmanagementorganisationen,
  • in Heilbädern und Kurorten sowie in o.g. Bereichen mit gesundheitstouristischer Ausrichtung,
  • bei Organisationsträgern der regionalen/kommunalen Tourismusförderung,
  • in der digitalen Vertriebsorganisation und bei branchenspezifischen IT-Anbietern,
  • bei Freizeitparks und Freizeiteinrichtungen,
  • bei Eventagenturen,
  • in der Unternehmensberatung, oder
  • in Kultureinrichtungen

ein interessantes berufliches Betätigungsfeld finden.

Das Spektrum der Unternehmen reicht von Mittelstand über Großunternehmen bis hin zu internationalen Konzernen. Welches Berufsbild für Sie am besten zutrifft, können Sie unter anderem während Ihres Praxissemesters herausfinden.
Viele unserer Studierenden suchen sich auch zur Bachelorarbeit ein Partnerunternehmen aus der Tourismusbranche, um Ihr Interessensgebiet weiter praxisorientiert zu vertiefen und den Berufseinstieg vorzubereiten.

Auslandssemester

Ein Auslandsaufenthalt ist im Studiengang Tourismusmanagement nicht verpflichtend. Sie können aber ein Praktikum im Ausland oder ein Semester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen im Ausland absolvieren. Der Fachbereich und das International Office unterstützen gerne bei der Organisation und Anrechnung des Auslandsaufenthaltes.

Informationen für Studierende

Vor und während des Studiums bietet der Fachbereich Wirtschaft Ihnen wertvolle Unterstützungsangebote:

Beratung für Studienzweifler, Lernangebote und persönliche Beratung bietet die Zentrale Studienberatung an. Bei Krisen hilft außerdem die psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks. Die Gleichstellungsstelle und der Vertrauensrat sind Ansprechpartner_innen bei den Themen Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt.

Weitere Hilfen für den Studienalltag Pläne, Links, Tipps zur Freizeitgestaltung, Finanzierung und Wohnen.

Dieser Studiengang ist ZEvA akkreditiert.

FAQ

Wie melde ich mich für den Studiengang an? Ergänzung: Wie erfolgt die Bewerbung dafür?

Weitere Informationen finden Sie im Bereich „Bewerbung und Studieneinstieg“ unter den Zulassungsvoraussetzungen. Eine Bewerbung erfolgt dann über unser Portal eCampus. Hier erhalten Sie auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche Sie durch den Bewerbungsprozess leitet.

Muss ich Fremdsprachenkenntnisse haben?

Sie müssen keine Fremdsprachenkenntnisse nachweisen, wenn Sie sich für den Studiengang einschreiben. Kommunikation in verschiedenen Sprachen ist allerdings in der Tourismusbranche unumgänglich. Daher haben Sie mindestens zwei Fremdsprachenkurse in Ihrem Studienverlauf integriert. Hier können Sie zwischen Englisch, Spanisch und Französisch wählen. Fällt Ihre Wahl auf Spanisch oder Französisch, benötigen Sie für die Kursteilnahme ein A1-Niveau, welches Sie bspw. über die Teilnahme an einem Propädeutik-Kurs an unserer Hochschule erwerben können.

Welche Vorkenntnisse muss ich haben?

Sie müssen keine speziellen Vorkenntnisse haben, jedoch ein breites Interesse für die verschiedenen Inhalte, die Sie im Studium erwarten werden, mitbringen. Dazu zählt insbesondere ein Interesse an (betriebs-)wirtschaftlichen Zusammenhängen in Verbindung mit der Tourismusbranche, z.B. mit Reiseveranstaltern, Hotels, Flughäfen, Busunternehmen, Kreuzfahrtanbieter, Tourismusorte oder Kurorte.

Kann ich ins Ausland gehen?

Ja. Sie können Ihr Studium gerne um einen freiwilligen Auslandsaufenthalt ergänzen.  Auslandserfahrungen können Ihren Lebenslauf bereichern und sind in der Tourismusbranche besonders empfehlenswert. Sie können beispielsweise das Praxissemester im 4. Semester in einem Unternehmen im Ausland verbringen. Sie können sich auch dazu entscheiden, bspw. im 5. und / oder 6. Semester ein Semester oder ein ganzes Auslandsjahr an einer Partneruniversität zu verbringen und dort Module belegen, die Ihnen für Ihr Studium angerechnet werden können. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, einen Doppelabschluss zu erhalten.

Ein verpflichtender Auslandsaufenthalt mit dem Fokus auf Frankreich oder Spanien ist in unserem Studiengang Internationales Tourismusmanagement integriert.

Wer organisiert das Praktikum?

Studierende sind für die Organisation eines Praktikumsplatzes selbst verantwortlich. Der Fachbereich unterstützt gerne, falls Sie Hilfe benötigen. Zudem erhalten Sie in den passenden Vorlesungen Ideen und Tipps, wie und wo Sie einen Praktikumsplatz finden können.

Gibt es Studiengebühren / Mit welchen Kosten muss ich für ein Semester rechnen?

Es gibt keine Studiengebühren. Die Studierenden zahlen jedoch pro Semester einen Semesterbeitrag, also eine Gebühr, die Ihr Semesterticket für öffentliche Verkehrsmittel, den Studentenwerksbeitrag, AStA-Beitrag und Verwaltungskostenbeitrag enthält. Eine Auflistung der anfallenden Kosten finden Sie auf der Seite des Immatrikulations- und Prüfungsamtes.

Gibt es Stipendien?

Es gibt in Deutschland eine Vielzahl an Stipendien- und Fördermöglichkeiten. Auch unsere Hochschule informiert Sie auf unserer Homepage über diese Möglichkeiten.

Wie kann ich mich auf das Studium vorbereiten?

Grundsätzlich ist keine Vorbereitung vor dem Studium erforderlich, jedoch bietet die Jade Hochschule Vorbereitungskurse an. Sie finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Vorbereitungswoche“. 

Wie knüpfe ich am schnellsten Kontakte?

Ein schöne Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, besteht schon vor dem Beginn der Vorlesungen (ca. eine Woche vorher) bei der Vorbereitungswoche. Angeboten werden hier beispielsweise eine Campus-Tour, Einführungsvorlesungen (u. a. zu Mathematik) und Vorstellungen der Bibliothek. Außerdem gibt es ein „Get Together“, bei dem Sie Ihre Mitstudierenden kennenlernen können. 

Zu Beginn des Studium heißt Sie unser Präsident bei der Erstsemesterbegrüßung willkommen.

Erhalte ich ein Semesterticket?

Ja, Sie erhalten das Semesterticket, mit dem Sie Bus und Bahn fahren können. Genauere Hinweise u. a. zu den enthaltenen Strecken finden Sie im Bereich „Campus Card“ auf unserer Homepage sowie auf der Seite „Dein Semesterticket“.

Wann beginnt und endet ein Semester und wann habe ich Ferien?

Grundsätzlich beginnen die Vorlesungen im Sommersemester Anfang März und enden Mitte Juli. Im Wintersemester beginnen sie Mitte September und enden Ende Januar. Dementsprechend ist in der Regel im August und im Februar vorlesungsfreie Zeit. Die genauen Angaben zu den aktuellen Semestern finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Terminpläne – Vorlesungszeiten“.

Wann finden die Prüfungen statt?

Klausuren liegen immer in einem zuvor definierten Klausurenzeitraum. Dies sind jeweils die zwei Zeiträume Anfang/Mitte Juni bis Anfang/Mitte Juli (SoSe) bzw. Anfang Januar bis Anfang/Mitte Februar (WiSe).

Die Klausurzeiträume werden mehrere Semester im Voraus kommuniziert. Die Terminierung der einzelnen Klausuren für das laufende Semester erfolgt zu Semesterbeginn. Veröffentlicht werden diese Termine dann in der Mitte der Vorlesungszeit auf der Seite der Prüfungskommission. Hausarbeiten und andere Prüfungsleistungen erfordern in der Regel keine Anwesenheit und die Abgabefrist wird individuell durch den Dozenten bzw. die Dozentin zu Semesterbeginn festgelegt.

Wie viele Versuche habe ich, um eine Klausur zu bestehen?

Sie haben in der Regel drei Versuche, eine Klausur zu bestehen. Sollte auch dann eine Prüfung nicht bestanden worden sein, besteht einmal im Studium die Möglichkeit, durch eine mündliche Ergänzungsprüfung das Modul noch zu bestehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Prüfungsordnungen.

Welche Anschlussmöglichkeiten bietet die Jade Hochschule nach dem Bachelorstudium?

Der Fachbereich Wirtschaft bietet zum einem den Präsenz-Masterstudiengang "Strategisches Management" mit der Möglichkeit einer tourismusspezifischen Ausrichtung und zum anderen den Online-Masterstudiengang „Betriebswirtschaftslehre“ an.

Wie erstelle ich meinen Stundenplan bzw. Vorlesungsplan?

Nach Ihrer Einschreibung haben Sie Zugriff auf die Veranstaltungspläne (Übersicht aller angebotenen Vorlesungen). Hieraus können Sie die Vorlesungen wählen, die Sie im aktuellen Semester belegen möchten. Wir empfehlen Ihnen, sich bei der Erstellung Ihres Vorlesungsplanes pro Semester am Studienverlaufsplan zu orientieren, welchen Sie in der Prüfungsordnung zu Ihrem Studiengang finden. Während der Vorbereitungswoche und zu Semesterbeginn erhalten Sie hilfreiche Tipps von den Jade Ankern, wie Sie Ihren Stundenplan individuell zusammenstellen können.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

In der Hochschule findet sich zu jedem Thema/Bereich ein_e passende_r Ansprechpartner_in. Hier wollen wir Ihnen einige zentrale Bereiche nennen:

Kontakt

Kontakte im Fachbereich

Einrichtungen der Jade Hochschule

Stimmen aus dem Fachbereich

Marina B.

"Die Kombination aus Tourismus und Wirtschaft sowie der starke Praxisbezug in diesem Studiengang sind super. Die Professoren und Dozenten ergänzen die Vorlesungsinhalte häufig um Beispiele aus der Praxis, die sie selbst beruflich erlebt haben. Das gestaltet die Vorlesungen sehr anschaulich. Außerdem konnte ich an einigen Exkursionen teilnehmen, was mir wertvolle Einblicke in die Praxis gegeben hat."

Paula S.

"Die Jade Hochschule gefällt mir besonders gut, da der Campus sehr übersichtlich ist. Direkt zu Beginn meines Studiums konnte ich bereits viele Kontakte zu meinen Kommilitonen knüpfen und fühlte mich dadurch in Wilhelmshaven sofort gut aufgehoben. Durch die kleinen Lerngruppen im Studiengang Tourismusmanagement fällt es leicht, die Professoren und Dozenten persönlich anzusprechen und offene Fragen zu klären."

Matteo R.

"Als Student im Bereich Tourismus sind Auslandserfahrungen fast schon ein Muss. Die Jade Hochschule macht es einem einfach und bietet eine große Auswahl an Partnerhochschulen auf der ganzen Welt, vor allem in Europa. Ich entschied mich für die Universidad Sevilla und habe meine Zeit dort wahnsinnig genossen. Nutze auch du die Chance, es ist unkomplizierter als man denkt!"

Möglichkeiten nach dem Bachelor