Maschinenbau (M. Eng.)

Bei dem Master Studiengang Maschinenbau handelt es sich um einen anwendungsorientierten Master-Studiengang.

Aufbauend auf unsere 8-semestrigen Bachelor-Studiengänge Maschinenbau, Mechatronik oder Medizintechnik wird hier eine Weiterqualifikation in 2 Semestern mit 60 Leistungspunkten zum Abschluss Master of Engineering M.Eng. Maschinenbau angeboten. Der Master Studiengang Maschinenbau besteht aus zwei Semestern, einem Theoriesemester und einem praktischen Studiensemester mit Masterarbeit.

Er dient der fachlichen Vertiefung und nimmt Bezug auf aktuelle Aufgabenstellungen. Im Rahmen von Projektarbeiten und der Master-Arbeit ist eine Mitarbeit an aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Fachbereich vorgesehen. Neben der Festigung fachlich wissenschaftlicher Grundlagen dient der Studiengang der Vermittlung der Fähigkeit zur selbstständigen und erfolgreichen Planung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Seine Aktualität gewinnt der Master-Studiengang vor allem durch seinen Bezug auf die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Lehrenden des Fachbereichs.

Der Master-Abschluss erfüllt die Bildungsvoraussetzungen für Laufbahnen des höheren öffentlichen Dienstes.

Maschinenbau M. Eng. im Überblick

Abschluss

Master of Engineering (M. Eng.)

Bewerbungsfrist

15.03. fürs Sommersemester und
05.10. fürs Wintersemester

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester


Regelstudienzeit

2 Semester, 60 credits

Voraussetzung

Bachelorabschluss 240 LP aus fachlich geeignetem Studiengang, ggf. Brückenmodule

Studienform

Präsenzstudium, Teilzeitstudium ist möglich


Studienort

Wilhelmshaven

Numerus Clausus

Nein

Sprache

deutsch

Maschinenbau Master

Bewerbung

Für den Master-Studiengang Maschinenbau ist eine Bewerbung zum Sommer- und Wintersemester möglich.

Zulassungsvoraussetzungen

Die genauen Details entnehmen Sie der Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den konsekutiven Masterstudiengang Maschinenbau.

Voraussetzung für den Zugang zum konsekutiven Masterstudiengang Maschinenbau ist ein Bachelorabschluss im Umfang von 240 Leistungspunkten oder diesem gleichwertigen Abschluss in einem fachlich geeigneten vorangegangenen Studium. Die Entscheidung, ob das vorangegangene Studium fachlich geeignet ist, trifft die Prüfungskommission. Im Falle eines Studienabschlusses mit weniger als 240 Leistungspunkten ist eine Zulassung mit der Auflage möglich, die fehlenden Leistungspunkte durch zusätzliche Module nachzuholen. Die Entscheidung über die zu belegenden Module trifft die Prüfungskommission.

Bewerberinnen und Bewerber sind vorläufig zugangsberechtigt, deren Bachelorabschluss  oder  ein diesem gleichwertigen  Abschluss zum  Bewerbungszeitpunkt  noch nicht vorliegt, wenn mindestens 85% der zum Bachelorabschluss erforderlichen Leistungspunkte erbracht wurden und zu erwarten ist, dass der Bachelorabschluss oder ein diesem gleichwertiger Abschluss spätestens bis zum Ende des ersten Semesters des Masterstudiengangs erlangt wird.

Bewerbung zum Wintersemester und zum Sommersemester

Wintersemester: 1. Juni bis 5. Oktober jeden Jahres
Sommersemester: 1. Dezember bis 15. März jeden Jahres

Die Bewerbung findet online über den eCampus statt.

Ausländische Studienbewerber_innen

Ausländische Studienbewerber_innen, die ihren Schulabschluss oder ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben oder Deutsche Studienbewerber_innen, die ihren Schulabschluss oder ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben (Ausnahme: deutsche Auslandsschule) bewerben sich über uni-assist.

Deutschkenntnisse für ausländische Studienbewerber_innen

Gemäß § 1 (4) der Immatrikulationsordnung der Jade Hochschule kann die Immatrikulation bei Bewerber_innen mit einem als gleichwertig anerkannten ausländischen Vorbildungsnachweises davon abhängig gemacht werden, dass die Bewerber_innen über ausreichende Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügen. Diese sind dann durch eine Deutschprüfung nachzuweisen. Zur Übersicht über die erforderlichen Deutschkenntnisse.

Studieninhalte

Die genauen Regelungen zum Ablauf des Studiengangs Maschinenbau Master finden Sie in der jeweils für Sie gültigen Prüfungsordnung.

Der Masterstudiengang Maschinenbau mit 60 LP (LP: Leistungspunkten, credits CTS) besteht aus

  • Ingenieurwissenschaftliches Basismodul 10 LP
  • Fachliches Spezialisierungsmodul 10 LP
  • Forschung- / fachübergreifendes Vertiefungsmodul 10 LP

sowie dem

  • praktisches Studiensemester mit Masterarbeit mit 30 LP

Das Studienangebot Master Maschinenbau wird aktuell in 2 Varianten angeboten:

Variante 1: Vollzeit-Präsenzstudium (aktuell angeboten)

  • Parallele Struktur der Vorlesungsangebote
  • Regelstudienzeit 2 Semester
  • Sommersemester 1. März bis Anfang Juli
  • Wintersemester 20. September bis Ende Januar

Variante 2: Teilzeit-Präsenzstudium (aktuell angeboten)

  • Angebote der Module über das jeweilige Semester
  • Minimum 1 Teilmodul (5 LP)
  • Maximum 3 neue Teilmodule (15 LP)
  • Studienzeit typisch 3 – 7 Semester je nach Anzahl angebotener und belegter Module

Die Variante 3 befindet sich in Planung:

Variante 3: Teilzeit-Präsenzstudium

  • Blockstruktur
  • Minimum 1 Teilmodul (5 LP)
  • Maximum 3 neue Teilmodule (15 LP)
  • Modulangebot in Blockform über einige Wochen.
  • Studienzeit 3 – 12 Semester je nach Anzahl angebotener und belegter Module

Dieses Lehrangebot wird angeboten:

Ingenieurwissenschaftliches Basismodul 10 LP - 2 wählen

  • Fluiddynamik/CFD 5 LP (Wintersemester)
  • Konstruieren m. Kunststoffen 5 LP (Sommersemester/Wintersemester)
  • Maschinendynamik 5 LP (Wintersemester)
  • Numerische Mathematik 5 LP (Sommersemester/Wintersemester)

Fachliches Spezialisierungsmodul 10 ECTS - aus der Gesamtliste empfohlen:

  • Biomedical Signal and Image Acquisition, Processing and Analysis 5 LP (Summer School)
  • Compact Modeling of Large Scale Dynamical Systems 5 LP (Sommersemester/Wintersemester)
  • Elastomertechnik 5 LP (Sommersemester)
  • Fertigung von Flugzeugtriebwerken 5 LP (Sommersemester)
  • Festigkeit/FEM 5 LP (Wintersemester)
  • Hydraulische Antriebe 5 LP (Sommersemester)
  • International Summer School on Fluidic MEMS 5 LP (Summer School)
  • Laser materials processing 5 LP (Sommersemester)
  • Lasermaterialbearbeitung 5 LP (Wintersemester)
  • Manufacturing engineering of aircraft engines (ENGL.) 5 LP (Wintersemester)
  • Microfluidic Applications in Biomedical Engineering and Sensor Technology (summer school)
  • Numerische Modellierung und Simulation für Ingenieure 5 LP (Sommersemester/Wintersemester)
  • Produktdatentechnik 5 LP (Wintersemester)
  • Prozessoptimierte neue Fertigungstechniken 5 LP (Sommersemester)
  • Schweißtechnik Projekt 10 LP
  • Stahlbau 5 LP (Sommersemester)
  • Umformtechnik 5 LP (Wintersemester)

Forschungs- / fachübergreifendes Vertiefungsmodul 10 ECTS - drei mögliche Alternativen

  1. Forschungsarbeit und Seminar 10 ECTS
     
  2. Forschungsarbeit (klein) 5 LP und
    Überfachliche Qualifikation 5 LP wie z.B.

    • Agile Produktentwicklung 5 LP (typisch Wintersemester)
    • Agile Product Development (ENGL.) 5 LP (typisch Sommersemester)
    • Führungsaufgaben des Ingenieurs 5 LP (typisch Sommersemester/Wintersemester)
    • Intercultural negotiations and presentations 5 LP (typisch Wintersemester in Blockform)
    • Kommunikationskompetenzen u. Konfliktmanagement 5 LP (typisch Wintersemester)
    • Praktische Philosophie für Ingenieure 5 LP (typisch Sommersemester/Wintersemester)
    • Professionelles Auftreten als Instrument der Führungsaufgaben 5 LP (typisch Sommersemester/Wintersemester)
    • Überfachliches Projekt 5 LP

  3. weiteres Spezialisierungsmodul 5 LP (siehe oben) und
    Überfachliche Qualifikation 5 LP wie 2. oben.

Ergänzender, wichtiger Hinweis: Die Variante mit 2 x 5 LP durch Veranstaltungen aus Liste Überfachliche Qualifikation 5 LP wie 2. oben ist nicht zulässig!

Praktisches Studiensemester mit Masterarbeit

Der Masterstudiengang schließt mit dem praktischen Studiensemester und der Masterarbeit ab.

Die Masterarbeit ist eine selbständige wissenschaftliche Arbeit unter Anleitung zum Abschluss des Studiums zu einem komplexen und umfangreichen technischen Thema, die sorgfältig geplant, erfolgreich durchgeführt und angemessen dokumentiert werden muss.

Das im Studiengang erworbene vertiefte theoretische Wissen soll an einer anwendungsorientierten Aufgabenstellung aus einem aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekt angewendet werden.

Der Studierende soll den Nachweis erbringen, dass er befähigt ist, erworbenes Wissen zu transferieren, komplexe Aufgaben zeit- und kostengerecht zu planen und durchzuführen, einen vorzeigbaren technischen Bericht abzuliefern und die Ergebnisse auch mündlich zu präsentieren.

Modulinhalte

Berufsbild

Absolvent_innen des Master Studiengangs Maschinenbau arbeiten entwicklungs- und forschungsnah in vielen Bereichen des Maschinenbaus. Sie arbeiten selbständig und eigenverantwortlich mit spezifischen Kenntnissen im Bereich der gewählten fachlichen Spezialisierungsrichtung. Mit analytisch-wissenschaftlichem Verständnis von komplexen maschinenbaulichen Sachverhalten entwickeln sie innovative technische Lösungen.

Neben den rein technischen Inhalten verfügen die Absolvent_innen über die Qualifikation aus anderen Fachgebieten (überfachliche Qualifikationen), die für eine erfolgreiche Ingenieurarbeit im wissenschaftlichen, betrieblichen, wirtschaftlichen und internationalen Umfeld notwendig ist. Sie übernehmen in einem Team herausgehobene Verantwortung und Führungspositionen.

Absolvent_innen des Master Studiengangs Maschinenbau haben die Befähigung zur beamtenrechtlichen Laufbahn des höheren Dienstes sowie die wissenschaftliche Befähigung zur Aufnahme eines Promotionsstudiums an einer Universität.

Kontakt

Kontakte im Fachbereich

Einrichtungen der Jade Hochschule

Qualifikationsziele

Abschluss und Qualifikationsziel des Studiengangs ist der Master of Engineering (M.Eng.)
Für diesen Abschluss werden studiengangsspezifische, fachliche als auch allgemeine, überfachliche Qualifikationen vermittel.

Studiengangspezifische Qualifizierungsziele:
Maschinenbau - Master Qualifizierungsziele

Allgemeine Qualifizierungsziele:

Auslandssemester

Internationalisierung wird vom Fachbereich gefördert. Ein Auslandsaufenthalt ist eine wichtige Erfahrung im Studium. Im zweisemestrigen Master-Studium ist das nur eingeschränkt möglich. Nur die Master-Arbeit könnte im Ausland zu absolviert werden.