Studiengang Maschinenbau Master

Bei dem Master Studiengang Maschinenbau handelt es sich um einen anwendungsorientierten Master-Studiengang.

Aufbauend auf unseren 8-semestrigen Bachelor-Studiengängen „Maschinenbau“ oder „Maschinenbau-Informatik“ oder „Mechatronik“ oder „Medizintechnik“ wird hier eine Weiterqualifikation in 2 Semestern und mit 60 Leistungspunkten zum Abschluss Master of Engineering M.Eng. Maschinenbau angeboten.

Der Master-Abschluss erfüllt die Bildungsvoraussetzungen für Laufbahnen des höheren öffentlichen Dienstes.

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang dient der fachlichen Vertiefung und nimmt Bezug auf aktuelle Aufgabenstellungen, indem im Rahmen von Projekt- und Master-Arbeit eine Mitarbeit an aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Fachbereich und/oder extern angeboten wird. Neben der Festigung fachlich wissenschaftlicher Grundlagen dient der Studiengang der Vermittlung der Fähigkeit zur selbstständigen und erfolgreichen Planung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Seine Aktualität gewinnt der Master-Studiengang vor allem durch seinen Bezug auf die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Lehrenden des Fachbereichs.

Für den Masterstudiengang stehen zwei inhaltlich verschiedene Theoriesemester zur Verfügung, von denen eines im Wintersemester und eines im Sommersemester angeboten wird.

VERPFLICHTEND ist die Ableistung EINES Master-Theoriesemester durch die Wahl der entsprechenden Module im 2-semestrigen Masterstudiengang.

EMPFOHLEN wird die Ableistung aller Module BEIDER Master-Theoriesemester durch die Wahl der entsprechenden Module im 8-semestrigen Bachelorstudiengang UND während des eigentlichen Masterstudiengangs.

Das 2. Semester des Masterstudiengangs dient der Abfassung der Masterarbeit.

Andere Bewerber

Der 2-semestrige Masterstudiengang ist aber auch offen für alle anderen fachlich passenden Bachelorabschlüsse:

  • 7-semestrige Abschlüsse mit 210 CP machen ein 3-semestriges Masterstudium mit beiden Theoriesemestern erforderlich.
  • 6-semestrige Abschlüsse mit 180 CP erfordern darüber hinaus ein Übergangssemester mit Modulen aus dem Bachelorprogramm der Jade Hochschule.

Alle Studierenden mit einem nicht genau passenden Bachelorabschluss erhalten nach gemeinsamer Beratung mit dem Studiendekan oder dem Studiengangsbeauftragten einen individuellen Studienplan für den Übergang, der Bestandteil des Masterstudiums ist.

Weitere Informationen: